Tomahawks gewinnen ihr erstes Saisonspiel

Und damit gewinnen sie nicht nur ihr erstes Saisonspiel, sondern ihr allererstes Spiel überhaupt. Schließlich ist die Jugendmannschaft der Uerdingen Tomahawks NRWs neuster Sprössling.

Motiviert bis in die Haarspitzen waren sie nach Ratingen zu den Raiders gereist. Und sie waren so früh am Ort, dass sie mit allen Vorbereitungen fertig waren, bevor der Gastgeber überhaupt erst auftauschte.

Die Mühen im Training wurden auch schnell belohnt. Nach zwölf Spielzügen fing Wide Receiver Christopher Vogt einen Pass von Spielmacher Tilman Weise in der Endzone. Der Jubel war besonders groß, nicht nur weil dies der erste Touchdown sein sollte, sondern weil der Angriff eine nahezu tadellose Angriffssequenz hingelegt hatte. Doch wurde dieser Touchdown auf Grund eines Fouls durch die Tomahawks wieder zurück gepfiffen.

Als sich dann auch noch zu allem Unglück Starting Running Back Philipp Weßler verletzte, war die Konfusion doch gleich wieder da. „Die Konzentration ließ nach. Auch bedingt durch das warme Wetter verloren die Jungs immer mehr den Fokus.“, so Head Coach Marcel Seidel.

Ratingen konterte direkt, doch bevor die Raiders irgendwelche Vorteile daraus ziehen konnten, musste das Spiel für einige Minuten unterbrochen werden, da sich die automatische Rasensprenkleranlage eingeschaltet hatte. Diese Pause nutzten die Tomahawks Coaches, um ihr Team noch einmal zu Recht zu weisen.
Nachdem ein Field Goal Versuch durch Justin Wiedelbach vom Ratinger Konstantin Köker geblockt worden war, ging es mit einem 0:0 in die Halbzeitpause.

Je länger das Spiel dauerte, je mehr kamen die Tomahawks ins Spiel. Bei einem Puntversuch der Gastgeber von der eigenen Zehn-Yard-Linie landete das Ei im Aus und drei Spielzüge später erzielte Quarterback Justin Wiedelbach mit einem 1yds Lauf und folgendem Extrapunktversuch zur 7:0 Führung der Tomahawks.

Gegen Ende des Spiels setzten die Raiders alles auf eine Karte. Backup Quarterback Adrian Schulte warf jedoch eine Interception auf Tilman Weise und Uerdingen konnten nun die Zeit ablaifen lassen und so den ersten Sieg für die Tomahawks sichern.

„Es war alles in allem ein Gutes Spiel. Nachdem in den ersten beiden Spielen besonders die Defense hervorstach, zeigte heute endlich mal die Offense, dass auch sie produzieren kann. 14 First Downs und über 250 Yards Raumgewinn in einem vier mal acht Minuten Spiel sind wirklich gute Zahlen.“, so Head Coach Marcel Seidel

Doch nicht alle Coaches waren durchweg begeistert: „Ich bin diesmal mit meiner Defense nicht wirklich zufrieden, wir haben zwar zu Null gespielt, aber viele Fehler gemacht. Für das kommende Spiel gegen Solingen müssen wir hart arbeiten und uns wirklich gut vorbereiten.", sagte Defensive Coordinator Lars Rautenberg nach dem Spiel.


Tillmann - 25.05.2009

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News 9er-Ligen U19mehr News Ratingen Raiderswww.ratingen-raiders.demehr News Uerdingen TomahawksSpielplan/Tabellen 9er-Ligen U19League Map 9er-Ligen U19football-aktuell-Ranking Deutschland
9er-Ligen U19
GFL
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: