Eki Tara von den Blue Devils zu den Schwaz Hammers

Eki TaraDie Schwaz Hammers verpflichten den Vorarlberger Eki Tara als neuen Head Coach für das Jahr 2008. Tara war bis zuletzt beim EFAF Cup Finalisten Hohenems Blue Devils engagiert und wechselt vorerst bis Saisonende in die Silberstadt.

Tara blickt auf eine 17-jährige Footballkariere zurück, welche er mit vier Meistertiteln als Spieler und Trainer krönte. In der Saison 2007 stand er mit den Cineplexx Blue Devils im Finale des EFAF-Cups, welches knapp gegen die Turek Graz Giants verloren ging. Der Kontakt zum neuen starken Mann am Spielfeldrand entstand im Herbst, wo er bereits erfolgreich die Spielgemeinschaft der Blue Devils und der Hammers leitete. Obmann Florian Windisch ist vom Neuzugang sichtlich begeistert. „Wir konnten uns von Eki Taras Qualitäten bereits überzeugen und sind froh, dass wir mit ihm einen international erfahrenen Mann verpflichten konnten. Er wird vor allem unseren jungen Spielern helfen sich weiterzuentwickeln."

Sein Vertrag endet zwar mit Saisonende, jedoch wird eine längerfristige Zusammenarbeit angestrebt.“ Eki Tara hat eine schwere Aufgabe vor sich, da über den Winter einige Hammers ihre Kariere beendet haben. Er blickt trotzdem optimistisch in die Zukunft: „Mein Ziel ist es immer die Nummer 1 zu sein, mit harter Arbeit werden wir das auch schaffen.“

Wittig - 27.02.2008

Eki Tara

Eki Tara (© Schwaz Hammers)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Division 3football.atmehr News Hohenems Blue Devilswww.blue-devils.atmehr News Schwaz Hammerswww.hammers.atmehr News Spielplan/Tabellen Division 3League Map Division 3
Hohenems Blue Devils
Graz Giants
Danube Dragons
Dresden Monarchs im Porträt
Die LöwenbändigerDie Dresden Monarchs mussten im ersten regulären Saisonspiel 2009 eine bittere Niederlage einstecken müssen. In einem spannenden, packenden und zeitweise hitzig geführten Match gegen den Vorjahres-Vizemeister Kiel unterlagen die Sachsen vor 1.820 Fans beim Sparkassen Gameday im Dresdner "Heinz-Field" am Ende mit 21:31. In der GFL Nord blieben die Berlin Adler in der GFL Nord zunächst das Maß der Dinge. Mit einem ungefährdeten 41:12 über die Dresden Monarchs untermauerten sie ihren Spitzenplatz und holten den dritten Sieg im dritten Spiel. Schon zur Pause...alles lesen
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: