Super-Gau für Jaguars, Spiel und Nick Foles verloren

Leonard Fournette fumbelte im Spiel gegen die Kansas City Chiefs entscheidendDer Spielplan meinte es nicht gut mit den Jaguars. Gleich im ersten Spiel traf man auf den ewigen Geheimfavoriten Kansas City, mit Saison MvP Patrick Mahomes.

Eben jener Mahomes zeigte sich dann auch gleich in Galaform und zeigte schon am Anfang das er nicht zu Unrecht MvP der letzten Saison geworden ist. Schon mit dem dritten Spielzug schlug die "Legion of Zoom" zu. Ein 68-Yard-Pass landete in den Armen von Sammy Watkins und dieser erledigte den Rest und das nicht zum ersten mal an diesem Abend, soviel sei schon verraten. Neu QB Nick Foles hatte leichte start Schwierigkeiten und so war es nicht sonderlich verwunderlich, das die Chiefs dann auch im zweiten Drive Punkteten und es 10:0 stand.

Dann aber zeigte Nick Foles seine Qualitäten. Er führte seine Jaguars gekonnt übers Feld und fand schließlich mit einem butterweichen Pass DJ Chark in der Endzone und der Anschluss war hergestellt. Leider verletze sich Foles bei diesem Pass, das Schlüsselbein brach. Auf der nach oben offenen Aaron Rodgers gebrochenes Schlüsselbein Skala, sind das mindestens 6 Wochen Pause. Das QB Dilemma der Jaguars setzte sich fort.

Wer jetzt dachte, mit Rookie QB Gardner Minshew II würde es einen Einbruch geben, sah sich getäuscht. Patrick Mahomes machte zwar weiter MvP-Sachen (er war auch zwischendurch mal kurz im Medizinzelt verschwunden, es zwickte am Fuß), wie einen 49-Yard-Pass auf Sammy Watkins, welcher im TD mündete, aber Jacksonville verstand es immer zu antworten und ließ Kansas City nicht weit davonziehen. So beantwortete man bis zur Halbzeit Field Goal mit Field Goal, so dass es zur Halbzeit 23:13 stand, es war noch nichts verloren für Jaksonville, obwohl Mahomes schon über 250 Passing Yards geworfen hatte.

Anfang des dritten Quarters dann aber die entscheidende Szene, welche das Spiel in Richtung Kansas City kippen ließ. Ausgerechnet RB Leonard Fournette fumbelte den Ball nach einem kurzen Pass von Minshaw. Es war der erste Fumble seiner Karriere.

Es schien so, als hätten die Chiefs nur auf solch einen Fehler gewartet. Mit einem langen Drive antworteten sie nun. Den letzten Yard übernahm dann RB Damian Willilams, welcher mit TD abschloss. Kansas City konnte sich erstmals entscheidend absetzen.

Jetzt schien der Widerstand der Jaguars gebrochen. Sie blieben Punktlos in ihrem nächsten Drive. Die Chiefs antworteten in Form von Sammy Watkins. Dieser fing seinen dritten TD des Tages, diesmal "nur" über 3 Yards und die Jaguars gingen mit 37:13 in Führung.

Von nun an verwalteten die Chiefs das Ergebnis mehr oder weniger. Dies gab Minshaw die Möglichkeit sich in seinem ersten NFL Spiel mehrfach auszuzeichnen. So konnte er mit einem 15-Yard-Pass auf Dede Westbrook und einem 21-Yard-Pass auf Chris Conley seine ersten beiden TD Pässe erzielen und das Endergebnis noch im Rahmen halten.

Das lief gut:

- Gardner Minshaw scheint als Backup schon NFL Ready zu sein. Er brachte 22 von 25 Pässen für 275 Yards an den Mann, bei 2 TDs und einer Int. Nicht schlecht für einen sechstrunden Pick, welcher sich eigentlich in Ruhe hinter Foles entwickeln sollte.

-DJ Chark jr. erwischte einen Sahnetag. Aber auch seine 4 Receptions für 146 Yards und einen TD konnten die Niederlage nicht verhindern.

-RT und LT überzeugen. Mit einem Rookie Jawaan Taylor auf rechts und Will Richardson (in seinem zweiten Jahr) auf links hatte man zwei Positionen neu besetzt. Sie überzeugten durchaus.

Das lief schlecht:
- Verletzung Nick Foles: Foles weis es aus eigener Erfahrung, wenn der startet sich verletzt, kann großes dabei herauskommen. Aber dies ist eher ein Einzelfall, als die Regel. Mit seinem langen Ausfall könnten die leichten Playoff Hoffnungen der Jaguars schon am ersten Spieltag begraben sein

- Die Defense: Man hatte sich erhofft, dass die Defense an ihre Leistung aus 2017 anknüpfen würde. Dies war leider nicht so. Fast 500 Yards zugelassen, dazu Wide Receiver die teilweise allein auf weiter Flur standen, lässt schlimmes befürchten.

- Die Disziplin: Myles Jack wurde nach einem Gerangel des Feldes verwiesen. Nicht nur das, er war kaum zu beruhigen, wollte sogar auf die Schiedsrichter los. Später im Spiel kassierte Safety Ronnie Harrison auch noch eine völlig unnötige Taunting Strafe.






Jan Sawicki - 09.09.2019

Leonard Fournette fumbelte im Spiel gegen die Kansas City Chiefs entscheidend

Leonard Fournette fumbelte im Spiel gegen die Kansas City Chiefs entscheidend (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtStatistik zum SpielFotoshow Jacksonville Jaguars - Kansas City Chiefs (Getty Images)mehr News Jacksonville Jaguarswww.jaguars.commehr News Kansas City Chiefswww.kcchiefs.comSpielplan/Tabellen Jacksonville JaguarsOpponents Map Jacksonville JaguarsSpielplan/Tabellen Kansas City ChiefsOpponents Map Kansas City Chiefsfootball-aktuell-Ranking NFL
German Bowl XLI
Kansas City Chiefs

Spiele Kansas City Chiefs

08.09.

Jacksonville Jaguars - Kansas City Chiefs

26

:

40

15.09.

Oakland Raiders - Kansas City Chiefs

10

:

28

22.09.

Kansas City Chiefs - Baltimore Ravens

19:00 Uhr

29.09.

Detroit Lions - Kansas City Chiefs

19:00 Uhr

07.10.

Kansas City Chiefs - Indianapolis Colts

02:20 Uhr

13.10.

Kansas City Chiefs - Houston Texans

19:00 Uhr

18.10.

Denver Broncos - Kansas City Chiefs

02:20 Uhr

28.10.

Kansas City Chiefs - Green Bay Packers

01:20 Uhr

03.11.

Kansas City Chiefs - Minnesota Vikings

19:00 Uhr

10.11.

Tennessee Titans - Kansas City Chiefs

19:00 Uhr

19.11.

Los Angeles Chargers - Kansas City Chiefs

02:15 Uhr

01.12.

Kansas City Chiefs - Oakland Raiders

19:00 Uhr

08.12.

New England Patriots - Kansas City Chiefs

22:25 Uhr

15.12.

Kansas City Chiefs - Denver Broncos

19:00 Uhr

23.12.

Chicago Bears - Kansas City Chiefs

02:20 Uhr

29.12.

Kansas City Chiefs - Los Angeles Chargers

19:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Kansas City Chiefs
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE