Heißer Sonntagnachmittag

Kiel ist Sonntag zu Gast in Dresden.Diesen Sonntag (Kickoff: 15 Uhr) treffen die Dresden Monarchs im heimischen Heinz-Steyer-Stadion auf die Kiel Baltic Hurricanes. Nach der bitteren und punktearmen Niederlage (3:19) in der Vorwoche gegen Braunschweig haben die Königlichen dann etwas gut zu machen – speziell offensiv. Denn mit nur noch vier Partien bis zum Beginn der Meisterschaftsendrunde, den Playoffs, muss das Team von Cheftrainer Ulrich Däuber an Schlagkraft gewinnen. Einfacher dürfte das "Einrollen" in Richtung Playoffs jedoch definitiv nicht werden. Auch wenn Braunschweig die Staffel Nord aktuell dominiert, bislang noch immer ungeschlagen auf dem Spitzenplatz im Norden thront, haben sich zwischenzeitlich auch Mannschaften wie die nun kommende aus Kiel und der dann folgende Gegner Berlin gefunden und ihre Kader teilweise sogar noch verstärkt. Mit einem Sieg am kommenden Sonntag gegen Kiel sollten den Monarchs eine Playoff-Teilnahme nicht mehr zu nehmen sein.

Um die Chance auf das Playoff-Heimrecht, also den zweiten Tabellenplatz im Norden zu wahren, müssen alle vier kommenden Partien gewonnen werden. "Wir müssen nun gegen Kiel, Berlin und Hildesheim überzeugen. Diese drei Mannschaften sind hervorragend aufgestellt und hart zu knacken. Bislang haben wir, wenn man es positiv betrachtet, nur gegen zwei Teams verloren. Gegen Braunschweig können wir diese Scharte wohl frühestens in den Playoffs auswetzen. Doch gegen Hildesheim erhalten wir bereits am 31. August die Chance auf Wiedergutmachung. Ich erwarte demnach, dass sich unser Team jetzt mit ganzer Kraft in den Ligaendspurt wirft und am Sonntag von Beginn an Vollgas gibt", fordert Dresdens Cheftrainer Ulrich Däuber.

Mit nur zwei Siegen, einem Unentschieden und sieben Niederlagen sollte Kiel am kommenden Sonntag nun wohl die vermeintlich leichteste Aufgabe des Restprogramms sein. Unterschätzen, da bleibt Ulrich Däuber unmissverständlich, dürfen die Dresden Monarchs die Hurricanes dennoch auf keinen Fall. "Auch wenn Kiel keine realistische Chance mehr auf eine Playoff-Teilnahme hat, bin ich mir sicher, dass sich die ‚Canes‘ mit breiter Brust aus der Saison 2019 verabschieden wollen. Das Hinspiel vom 11. Mai liegt weit zurück. Wir erwarten demnach einen harten Kampf", so Däuber. So klar damals die Partie in Kiel mit 42:14 für Dresden verlief, so sehr werden sich die Kieler strecken, um den Monarchs am Sonntag im Dresdner Heinz-Steyer-Stadion ein Bein zu stellen. Nicht umsonst herrscht seit Jahren eine stets sportlich faire, aber immer intensive Rivalität beider Teams. Dresdens Footballfans dürfen sich demnach auf eine fokussiert geführte Partie auf heimischen Rasen freuen. Diesmal an einem Sonntag, denn am Vortag ist Schuleinführung für viele Kinder, entsprechend haben sich die Monarchs auch wieder etwas einfallen lassen: "Zuckertüten-Tag". Alle Kinder, die am Samstag in die Schule kommen, haben freien Eintritt, und für die ersten 100 Kinder gibt es beim Monarchs-Kidsclub im Stadion eine kleine Zuckertüte!

Sonntag, 18. August 2019, Kickoff: 15 Uhr, Heinz-Steyer-Stadion Dresden

Brock - 15.08.2019

Kiel ist Sonntag zu Gast in Dresden.

Kiel ist Sonntag zu Gast in Dresden. (© Brock)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News GFLwww.gfl.infomehr News Dresden Monarchswww.dresden-monarchs.demehr News Kiel Baltic Hurricaneswww.hurricanes-kiel.deSpielplan/Tabellen GFLLeague Map GFLSpielplan/Tabellen Dresden MonarchsOpponents Map Dresden MonarchsSpielplan/Tabellen Kiel Baltic HurricanesOpponents Map Kiel Baltic Hurricanesfootball-aktuell-Ranking GFLfootball-aktuell-Ranking Deutschland
German Bowl XLI
German Bowl Travel
Dresden Monarchs
Dresden Monarchs
Baden-Württemberg
Baden-Württemberg
Baden-Württemberg

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Schwäbisch Hall Unicorns

2

Braunschweig NY Lions

3

Frankfurt Universe

4

Dresden Monarchs

5

Berlin Rebels

6

Marburg Mercenaries

7

Hildesheim Invaders

8

Cologne Crocodiles

9

Stuttgart Scorpions

10

Ravensburg Razorbacks

Gelsenkirchen Devils

Wuppertal Greyhounds

Hannover Grizzlies II

Remscheid Amboss

Neumünster Demons

Münster Blackhawks

Oldenburg Knights

Wolfsburg Blue Wings

Holzgerlingen Twister

Saarland Hurricanes II

zum Ranking vom 15.09.2019
Berlin
Berlin
Berlin
RB Glen Toonga #24 (Dresden Monarchs)RB Glen Toonga #24 (Dresden Monarchs)Foto-Show ansehen: GFL
Dresden Monarchs vs Hildesheim Invaders
Überblick: Foto-Shows Deutschland
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE