Erfolgreiches Debüt

Josh Rosen deutete sein Potenzial an, muss aber noch hart an sich arbeitenIhre erste Feuerprobe haben der neue Head Coach der Miami Dolphins Brian Flores, sein Staff und die beiden Quarterbacks Ryan Fitzpatrick und Josh Rosen bestanden. Mit 34:27 siegten die Dolphins im heimischen Hard Rock Stadium gegen die Atlanta Falcons, für das Team zumindest ein emotionaler Pluspunkt, da Vorbereitungsspiele nur wenig Aussagekraft besitzen.

Überraschender Weise war es weder Fitzpatrick, noch Rosen, der am Ende die besten Werte der Dolphins Quarterbacks vorweisen konnte. Jake Rudock, im vergangenen Jahr von den Detroit Lions entlassen, brachte sechs seiner acht Pässe an und erzielte im Schlussviertel den Touchdown zum zwischenzeitlichen 27:19 auf RB Myles Gaskin. Zuvor konnten Fitzpatrick (2/5 Pässen vollständig) und Rosen (13/20, 191 Yards, 1 INT) nur durchschnittliche Ergebnisse gegen die Starter der Falcons erzielen, was auch daran lag, dass die Dolphins in der Nähe der Endzone viel auf ihr Laufspiel setzten. Die Running Backs Kalen Ballage, Myles Gaskin und Mark Walton erzielten die weiteren Touchdowns, K Jason Sanders verwandelte seine beiden Field Goal Versuche sicher.

Auszeichnen konnte sich WR Preston Williams, der als nicht gedrafteter Free Agent seine Chance bei den Dolphins sucht. Er fing vier der fünf Pässe in seine Richtung und erzielte 97 Yards. Nicht fremd ist Williams den meisten Teams und er wäre ein sicherer Draftpick gewesen, hätte er nicht so viele Probleme abseits des Feldes gehabt. So wurde er von der Scouting Combine ausgeladen nach einer Verhaftung wegen häuslicher Gewalt, er wechselte zudem das College nach positiven Drogentests. An seinem Pro Day zeigte er zu wenig, um von den NFL Teams in der Draft berücksichtigt zu werden. Einst ein 5-Sterne Talent aus der High School kommend, schaffte er es nur zwei Jahre im College zu spielen, darunter die Saison 2018, in der er der fünfterfolgreichste Receiver der NCAA war in der Kategorie Pässe für mehr als 20 Yards gefangen. Er gilt bei den Dolphins als potenzieller Star, sofern er seine Probleme in den Griff bekommt und sich auf den Sport konzentriert, denn in nur wenigen Teams sind die Kader- und Starterpositionen bei den Wide Recievern so offen wie in Miami. Mit seiner Schnelligkeit und einer Größe von rund 1,95m kann er seinen Gegnern Probleme bereiten. Dies muss er aber noch konstant unter Beweis stellen.

Bei den Falcons durfte QB Matt Ryan auf der Bank platznehmen und QB Matt Schaub den Löwenanteil der Arbeit übernehmen. Schaub zeigte eine ordentliche Leistung, ihm gelang aber ebenso kein Touchdown-Pass. Für die Falcons war es die zweite Niederlage in der Vorbereitung, was für das Team aber kein Problem darstellt. Denn seit der Saison 2017 hat Atlanta kein Vorbereitungsspiel mehr gewonnen, zehn Niederlagen in Folge stehen für das Team hier zu buche - eine sehr ungewöhnliche Serie.

Schüler - 09.08.2019

Josh Rosen deutete sein Potenzial an, muss aber noch hart an sich arbeiten

Josh Rosen deutete sein Potenzial an, muss aber noch hart an sich arbeiten (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtFotoshow Miami Dolphins - Atlanta Falcons (Getty Images)mehr News Atlanta Falconswww.atlantafalcons.commehr News Miami Dolphinswww.miamidolphins.comSpielplan/Tabellen Atlanta FalconsOpponents Map Atlanta FalconsSpielplan/Tabellen Miami DolphinsOpponents Map Miami Dolphinsfootball-aktuell-Ranking NFL
German Bowl XLI
German Bowl Travel
Booking.com
Miami Dolphins

Spiele Miami Dolphins

08.09.

Miami Dolphins - Baltimore Ravens

19:00 Uhr

15.09.

Miami Dolphins - New England Patriots

19:00 Uhr

22.09.

Dallas Cowboys - Miami Dolphins

19:00 Uhr

29.09.

Miami Dolphins - Los Angeles Chargers

19:00 Uhr

13.10.

Miami Dolphins - Washington Redskins

19:00 Uhr

20.10.

Buffalo Bills - Miami Dolphins

19:00 Uhr

29.10.

Pittsburgh Steelers - Miami Dolphins

01:15 Uhr

03.11.

Miami Dolphins - New York Jets

19:00 Uhr

10.11.

Indianapolis Colts - Miami Dolphins

22:05 Uhr

17.11.

Miami Dolphins - Buffalo Bills

19:00 Uhr

24.11.

Cleveland Browns - Miami Dolphins

19:00 Uhr

01.12.

Miami Dolphins - Philadelphia Eagles

19:00 Uhr

08.12.

New York Jets - Miami Dolphins

19:00 Uhr

15.12.

New York Giants - Miami Dolphins

19:00 Uhr

22.12.

Miami Dolphins - Cincinnati Bengals

19:00 Uhr

29.12.

New England Patriots - Miami Dolphins

19:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Miami Dolphins
Miami Dolphins
AFC North
AFC West
NFC
Mark Walton #9 (Miami Dolphins)Mark Walton #9 (Miami Dolphins)Foto-Show ansehen: Miami Dolphins
Miami Dolphins - Jacksonville Jaguars
Überblick: Foto-Shows NFL
NFC
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE