Class of 2020 wird gewählt

Eric Crouch spielte für Nebraska im Rose Bowl am 3. Januar 2002. Josh Heupel, der frühere Heisman Trophy Kandidat, National Champion der Sooners und heutiger UCF Coach, spielte zu Beginn des Jahrtausends für Oklahoma und der frühere North Carolina Pass Rusher, Julius Peppers, befinden sich unter den prominenten Kandidaten, die in diesem Jahr von den Mitgliedern der National Football Foundation in die College Football Hall of Fame in Atlanta, Georgia gewählt werden. Pepper gewann so zum Beispiel den Bednarik Award als bester Defense Player und den Lombardi Award als bester Lineman des Jahres 2001. Danach spielte er 17 Jahre in der NFL

Zur Wahl steht auch der Heisman Trophy Gewinner Eric Crouch (Nebraska), der diesen Preis 2001 erhielt, Carson Palmer (Southern California), der 2002 ausgezeichnet wurde und Rashaan Salaam (Colorado), der bereits 1994 den prestigereichsten Einzelspieler-Award des College Footballs erhielt.

Ebenfalls soll die erstmalige Aufstellung des früheren Dallas Cowboy Quarterback Tony Romo nicht unerwähnt bleiben, der bei Eastern Illinois College Football spielte. Und auch C.J. Spiller, ein ehemaliger Clemson Athlet, beziehungsweise Chris Samuels (Alabama) und James Laurinaitis (Ohio State) werden noch vielen College Football Fans bekannt sein.

Auf Seiten der Coaches, die nur dann aufgestellt werden, wenn sie mindestens zehn Jahre lang als Coach trainiert, mindestens 100 Spiele als Coach gewonnen und dabei mindestens eine 60prozentige Gewinnquote erreicht haben, gilt Darryl Rogers als schillerndste Persönlichkeit. Rogers trainierte bei Fresno State, San Jose State, Michigan State und Arizona State und war als Head Coach über 20 Jahre im Geschäft.

Die über 12000 NFF Mitglieder und die noch lebenden Hall of Fame Mitglieder können bis Mitte Juli über die insgesamt 76 Spieler und fünf Coaches Kandidaten abstimmen. Im Januar 2020 wird dann die "Class of 2020", die aus 13 Spielern und zwei Coaches bestehen wird, kurz vor dem National Championship Game am 13. Januar bekannt gegeben. Spieler können in die Hall of Fame gewählt werden, wenn sie vor mehr als zehn Jahren ihre College Football Karriere beendet haben.

Schlüter - 07.07.2019

Eric Crouch spielte für Nebraska im Rose Bowl am 3. Januar 2002.

Eric Crouch spielte für Nebraska im Rose Bowl am 3. Januar 2002. (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Collegewww.ncaafootball.comfootball-aktuell-Ranking College
German Bowl XLI
Booking.com
College
College
College
Independents
Independents
Independents
ACC
ACC
Hast Du das Zeug für die Perfect Season?Streak Game NCAA 2018

- für jede Spielrunde ein Team tippen
- siegt das Team, bleibt der Streak am Leben
- die fünf längsten Streaks der Saison gewinnen
- im Jackpot sind 6600 Footys!

Jetzt mitspielen und gewinnen!
American Athletic
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE