Rebels halten Anschluss

WR Alexander Tounkara Kone stellte mit seinen beiden Touchdowns früh im Spiel die Zeichen auf SiegDie Berlin Rebels gewinnen erwartungsgemäß das Spiel beim Tabellenletzten der Nordgruppe der GFL. Beim 55:20 Erfolg ließen die Berliner erst spät in der Partie Punkte der Düsseldorf Panther zu.

Ohne ihren etatmäßigen Quarterback Terrell Robinson, der sich im Heimspiel in der Vorwoche verletzt hatte, gingen die Berlin Rebels in das Match beim sieglosen Schlusslicht aus der Nordrhein-Westfälischen Landeshauptstadt. Mit QB Kurt Palandech war somit ein eher passlastiges Spiel zu erwarten und so kam es dann auch. Am Ende standen weit über 350 Passyards und sechs Touchdowns für den amerikanischen Neuzugang in der Statistik.

Palandechs effektivste Anspielstation war Wide Receiver Alexander Tounkara Kone, der insgesamt 105 Passyards und zwei Touchdowns verbuchen konnte. Tounkara schrieb mit seinen beiden TD-Catches die ersten Punkte auf dem Scoreboard an - insbesondere der zweite zählbare Erfolg war ob der artistischen Einlage Tounkaras am Rande der Endzone sehenswert. Zu diesem Zeitpunkt war das erste Spielviertel noch nicht zu Ende.

Die Rebels brachten bereits im zweiten Spielabschnitt das Spiel unter Dach und Fach. Running Back Andreas Betza, der durchschnittlich 7,7 Yards pro Lauf erzielte, fing einen Pass von Palandech für fünf Yards und trug diesen anschließend für fast 30 Yards in die Endzone der Gastgeber. Auch der dritte PAT von Kicker Ben Hermann landete zwischen den Goal Posts. Mit einer sicheren 21:0 Führung für den Tabellensechsten verabschiedeten sich beide Teams in die Pause.

Es ist nicht so, dass die Panther sich nicht mühten, aber bis zur Halbzeit ließen die in ihren weißen Auswärtstrikots spielenden Berliner nicht sonderlich viel zu. Die ersten beiden Drives der Gastgeber endeten jeweils mit einem 3 and out, der dritte mit einer Interception von Düsseldorfs QB Christian Strong. Der aus der zweiten Mannschaft der Charlottenburger aufgerückte Defensive Back Simon Reisinger war Nutznießer dieses schlecht geworfenen Passes, DB Paul Morant konnte nach der Halbzeitpause einen weiteren Fehlwurf des Spielführers des Tabellenletzten für seine Farben nicht nur sichern, Morants Return endet erst tief in der Red Zone des Heimteams.

Diese Chance zur Ergebniserhöhung ließ sich das Team von Head Coach Kim Kuci nicht entgehen. Wide Receiver Jason Harris wurde von Palandech mustergültig bedient und schraubte den Vorsprung auf vier Scores hoch (PAT Hermann.) Bei Hermanns anschließendem Kickoff war das Special Team der Rebels offenbar nicht ganz auf dem Platz, denn Düsseldorfs Returner Kim Sane trägt den Ball unberührt für fast 85 Yards in die Endzone der Berliner zurück (PAT Daniel Schuhmacher.)

Von dieser Ergebniskorrektur ließen sich die Rebels aber nicht beeindrucken. Mit ganzen vier Pässen stellte Palandech den alten Abstand wieder her. Sein finaler über 30 Yards auf WR Faalevao Esekielu bedeutete das 35:7 (PAT Hermann.) Nach Burton De Konigs folgendem, diesmal zu kurz geratenem, Punt schlugen die Berliner das nächste Mal zu. Betza benötigte für die nächsten Punkte nur einen Lauf über 32 Yards. Nach Palandechs TD-Pass über 75 Yards auf den von den Berlin Kobras gekommenen WR Christian Freiberger (PAT Hermann) wurden beim Stand von 7:48 aus Sicht der Gastgeber zum letzten Mal die Seiten gewechselt.

Im Schlussabschnitt wechselten die Gäste nun munter durch und die Panther konnten das Ergebnis durch zwei TD-Pässe von Strong auf WR Moritz Koss zu ihren Gunsten verbessern. Das, wie der dazwischenliegende TD-Lauf von Rebels‘ RB Ahmad Khalife, veränderte allerdings nur das bis dahin schon eindeutige Endergebnis.

Die Berlin Rebels haben mit diesem Auswärtserfolg ihre Pflichtaufgabe erfüllt und den Anschluss an die obere Tabellenhälfte hergestellt. Bereits am kommenden Sonntag findet das Rückspiel gegen die Düsseldorf Panther statt. Auch hier ist ein Erfolg der Rebels Pflicht.

Thomas Sellmann - 17.06.2019

WR Alexander Tounkara Kone stellte mit seinen beiden Touchdowns früh im Spiel die Zeichen auf Sieg

WR Alexander Tounkara Kone stellte mit seinen beiden Touchdowns früh im Spiel die Zeichen auf Sieg (© Christian Goßlar)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News GFLwww.gfl.infomehr News Berlin Rebelswww.berlin-rebels.demehr News Düsseldorf Pantherwww.duesseldorfpanther.deSpielplan/Tabellen GFLLeague Map GFLSpielplan/Tabellen Berlin RebelsOpponents Map Berlin RebelsSpielplan/Tabellen Düsseldorf PantherOpponents Map Düsseldorf Pantherfootball-aktuell-Ranking GFLfootball-aktuell-Ranking Deutschland
German Bowl XLI
German Bowl Travel
Berlin Rebels

Spiele Berlin Rebels

11.05.

Berlin Rebels - Potsdam Royals

17

:

30

18.05.

Berlin Rebels - Braunschweig NY Lions

12

:

29

26.05.

Berlin Rebels - Hildesheim Invaders

41

:

56

09.06.

Berlin Rebels - Kiel Baltic Hurricanes

33

:

13

15.06.

Düsseldorf Panther - Berlin Rebels

20

:

55

23.06.

Berlin Rebels - Düsseldorf Panther

55

:

13

29.06.

Cologne Crocodiles - Berlin Rebels

0

:

27

28.07.

Braunschweig NY Lions - Berlin Rebels

34

:

9

03.08.

Hildesheim Invaders - Berlin Rebels

36

:

30

10.08.

Potsdam Royals - Berlin Rebels

7

:

14

18.08.

Berlin Rebels - Cologne Crocodiles

43

:

22

25.08.

Berlin Rebels - Dresden Monarchs

15:00 Uhr

31.08.

Kiel Baltic Hurricanes - Berlin Rebels

16:00 Uhr

07.09.

Dresden Monarchs - Berlin Rebels

15:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Berlin Rebels
Berlin Rebels
Cologne Crocodiles

GFL

football-aktuell Ranking

1

Schwäbisch Hall Unicorns

2

Braunschweig NY Lions

3

Frankfurt Universe

4

Dresden Monarchs

5

Hildesheim Invaders

6

Berlin Rebels

7

Marburg Mercenaries

8

Stuttgart Scorpions

9

Potsdam Royals

10

Allgäu Comets

Allgäu Comets

Dresden Monarchs

Ingolstadt Dukes

Cologne Crocodiles

Marburg Mercenaries

Kiel Baltic Hurricanes

Hildesheim Invaders

Munich Cowboys

Kirchdorf Wildcats

Frankfurt Universe

zum Ranking vom 18.08.2019
Cologne Crocodiles
Hildesheim Invaders
Braunschweig NY Lions
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE