Texans entlassen General Manager

Brian GaineZu einem für die NFL ungewohnten Zeitpunkt, haben sich die Houston Texans von ihrem General Manager Brian Gaine getrennt. Das Statement wurde am Freitag Abend veröffentlicht, indem die Texans ihr Ende in der Zusammenarbeit bekannt gaben.

Gaine wurde im Januar 2018 von den "Texanern" verpflichtet, dabei war er kein Unbekannter, Gaine hatte bereits zuvor von 2014 - 2016 diverse Teammanagement Aufgaben bei den Texans inne. Eine kurze Zwischenstation führte ihn dabei für ein Jahr zu den Buffalo Bills, bis er wieder zu den Texans zurückkehrte. Er übernahm dabei die Stelle vom ehemaligen Geschäftsführer Rick Smith. Dieser trat aus familiären und privaten Gründen zurück, da seine Ehefrau an einer schweren Krebserkrankung leidet.

Im aktuellen Statement verkündete Texans Chairman und CEO Cal McNair zur Entlassung von Brian Gaine: "Nach einer umfangreichen Evaluierung unserer Teamentwicklung, haben wir uns dazu entschieden, Brian Gaine von seinen Aufgaben als Geschäftsführer zu entbinden. Brian Gaine ist ein Mann mit einem starken Charakter, wir bedanken uns an dieser Stelle für alles was er im Rahmen unserer Organisation geleistet hat."

Der Zeitpunkt oder die generelle Kündigung von Gaine ist "untypisch", aber andererseits auch nicht. So verkünden die Houston Texans: "While the timing may be unusual, this decision was made in the best interest of our organization in our quest to build a championship Team for the City of Houston." Ein hoher Anspruch kann natürlich Motor sein, interne Arbeitsbereiche aufs gründlichste zu hinterfragen, um sich weiter positiv zu entwickeln. Zuletzt haben dies auch die New York Jets getan, bereits Mitte Mai wurde ebenfalls General Manager Mike Maccagnan entlassen, sie haben bereits in Joe Douglas (Philadelphia Eagles) Ersatz gefunden. Die Suche nach einem neuen Geschäftsführer hat bei den Houston Texans erst begonnen, in der Zwischenzeit wird sich Chris Olsen um alle wichtigen Belange kümmern. Durchaus hat Chris Olsen bereits einiges zu tun, denn die Texans stehen kurz vor ihrem Mandatory Minicamp, was in der Folgewoche stattfinden wird. Über "direkte" oder auch "indirekte" Gründe kann zum jetzigen Zeitpunkt nur spekuliert werden. Fakt ist, dass die vergangene Teamleistung der Houston Texans einerseits sehr stark war, sie dominierten die AFC South und brachten einen 11-5 Record hervor. Lediglich im letzten Spiel (Playoffs/Wild Card) mussten sie sich den Indianapolis Colts geschlagen geben. Andererseits gab oder gibt es intern immer wieder Unruhe über die Personalbelegung wie auch Ausgestaltung der Texans Offensive Line. Quarterback Deshaun Watson musste gerade in der letzten Saison zu viel wiederkehrende Sacks hinnehmen. Natürlich verfügen die Texans jetzt nach dem Draft über den ein oder anderen aussagekräftigen Neuzugang, andererseits haben sie jedoch auch den ein oder anderen Schlüsselspieler dafür gehen lassen. Es sei dahingestellt, ob dies im Nachgang ein eventueller Grund ist, Brian Gaine dafür zu entlassen und um evtl. interne Meinungsverschiedenheiten zu korrigieren. Weitergeführt bleibt der Gedanke offen, ob evtl. alte Bekannte zurückkehren, wie zum Beispiel Rick Smith, um sein ehemaliges Amt erneut aufzunehmen. Es wird somit spannend bleiben, welche Personalentscheidung die Houston Texans in den nächsten Tagen vollziehen werden.

Nadia Quast - 08.06.2019

Brian Gaine

Brian Gaine (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Houston Texanswww.houstontexans.comSpielplan/Tabellen Houston TexansOpponents Map Houston Texansfootball-aktuell-Ranking NFL
German Bowl XLI
German Bowl Travel
Booking.com
Houston Texans

Spiele Houston Texans

10.09.

New Orleans Saints - Houston Texans

30

:

28

15.09.

Houston Texans - Jacksonville Jaguars

13

:

12

22.09.

Los Angeles Chargers - Houston Texans

22:25 Uhr

29.09.

Houston Texans - Carolina Panthers

19:00 Uhr

06.10.

Houston Texans - Atlanta Falcons

19:00 Uhr

13.10.

Kansas City Chiefs - Houston Texans

19:00 Uhr

20.10.

Indianapolis Colts - Houston Texans

19:00 Uhr

27.10.

Houston Texans - Oakland Raiders

18:00 Uhr

03.11.

Jacksonville Jaguars - Houston Texans

15:30 Uhr

17.11.

Baltimore Ravens - Houston Texans

19:00 Uhr

22.11.

Houston Texans - Indianapolis Colts

02:20 Uhr

02.12.

Houston Texans - New England Patriots

02:20 Uhr

08.12.

Houston Texans - Denver Broncos

19:00 Uhr

15.12.

Tennessee Titans - Houston Texans

19:00 Uhr

22.12.

Tampa Bay Buccaneers - Houston Texans

29.12.

Houston Texans - Tennessee Titans

19:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Houston Texans
Jacksonville Jaguars
Mason Rudolph wird bei den 0-2 Steelers im Fokus stehen

Vorschau auf Woche 3

Die
Backups müssen ran

Tennessee Titans

Washington Redskins - Chicago Bears

51.4 % favorisieren die Chicago Bears

T. Bay Buccaneers - New York Giants

54.2 % tippen auf Sieg der New York Giants

Cleveland Browns - Los Angeles Rams

54.2 % setzen auf die Los Angeles Rams

Los Angeles Chargers - Houston Texans

55.1 % sind überzeugt von den Los Angeles Chargers

AFC South

NFL

football-aktuell Ranking

1

New England Patriots

2

Los Angeles Rams

3

Green Bay Packers

4

Kansas City Chiefs

5

Baltimore Ravens

6

Indianapolis Colts

7

Tennessee Titans

8

Los Angeles Chargers

9

Minnesota Vikings

10

San Francisco 49ers

Green Bay Packers

San Francisco 49ers

Los Angeles Rams

Tampa Bay Buccaneers

Tennessee Titans

Kansas City Chiefs

Los Angeles Chargers

New Orleans Saints

Minnesota Vikings

Cincinnati Bengals

zum Ranking vom 17.09.2019
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE