Monstervertrag für Wentz

Carson Wentz wird noch sehr oft gegen die Cowboys auflaufen können Carson Wentz muss sich wohl keine Sorgen mehr um seine finanzielle Zukunft machen: Der Quarterback der Philadelphia Eagles unterschrieb einen Monstervertrag bei seiner Franchise, der ihn offiziell bis 2024 an den Super Bowl Champion von 2018 bindet.

Eigentlich hätte er die kommende Saison mit seiner teamseitigen Option auf ein fünftes Vertragsjahr gespielt und dafür 22,783 Millionen Dollar bekommen. Durch die Verlängerung erhält er jetzt unglaubliche 128 Millionen, von denen 107 Millionen auch garantiert sind. Laut NFL Insider Adam Schefter könnte sich der Vertrag durch diverse Boni sogar noch auf 144 Millionen erhöhen.

Wentz spielte am zweitklassigen Division I College in North Dakota und wurde von den Eagles im Draft 2016 an Position zwei hinter Jared Goff (St. Louis / Los Angeles Rams) geholt. Für ihn investierten die Eagles eine ganze Menge Draftpicks, um an die zweite Position der Cleveland Browns zu gelangen (drei Picks in den top 100 im Jahr 2016, ein Erstrundenpick 2017 und ein Zweitrundenpick 2018).

Es hat sich gelohnt: Mit Carson Wentz als Quarterback stiegen die Eagles zum ernsthaften Titelkandidaten auf und holten 2018 auch tatsächlich die erste Vince Lombardi Trophy in die Stadt der brüderlichen Liebe.

Allerdings fehlte Wentz nach überragenden Leistungen in der ersten Saisonhälfte zu diesem Zeitpunkt – genauso wie lange Teile der Folgesaison. In seinen drei Jahren bisher konnte er lediglich in seiner Rookiesaison 2016 alle Spiele bestreiten.

Wentz fügt sich mit diesem Vertrag in eine lange Reihe von Leistungsträgern Philadelphias ein, die für mindestens noch drei Spielzeiten Arbeitspapiere besitzen: Tight End Zach Ertz, Defensive Tackle Fletcher Cox, Center Jason Kelce, Tackle Lane Johnson, Defensive End Brandon Graham, Wide Receiver Alshon Jeffery, Defensive Tackle Malik Jackson, Wide Receiver DeSean Jackson, Linebacker Nigel Bradham und Guard Isaac Seumalo bilden ein überragendes Fundament für die kommenden Jahre.

Carson Wentz zeigte sich überglücklich nach seiner Verlängerung: "Ich kann nicht einmal erklären, wie aufgeregt ich bin, dass ich noch so viele Jahre Teil dieser großartigen Stadt sein darf. Das bedeutet wirklich alles für mich!"

Der Vertrag ist der höchste der NFL-Geschichte, was die beinhalteten Garantien angeht: Seattles Russell Wilson hatte am 16. April sein neues Arbeitspapier unterschrieben, das ihm offiziell 140 Millionen einbringen dürfte, wovon jedoch "nur" 70 bei Unterzeichnung garantiert waren.

Beide sind absolute Gesichter ihrer Franchises und dürften die Liga noch lange prägen.


Carsten Keller - 08.06.2019

Carson Wentz wird noch sehr oft gegen die Cowboys auflaufen können

Carson Wentz wird noch sehr oft gegen die Cowboys auflaufen können (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Philadelphia Eagleswww.philadelphiaeagles.comSpielplan/Tabellen Philadelphia EaglesOpponents Map Philadelphia Eaglesfootball-aktuell-Ranking NFL
German Bowl XLI
German Bowl Travel
Booking.com
Philadelphia Eagles

Spiele Philadelphia Eagles

08.09.

Philadelphia Eagles - Washington Redskins

32

:

27

16.09.

Atlanta Falcons - Philadelphia Eagles

24

:

20

22.09.

Philadelphia Eagles - Detroit Lions

19:00 Uhr

27.09.

Green Bay Packers - Philadelphia Eagles

02:20 Uhr

06.10.

Philadelphia Eagles - New York Jets

19:00 Uhr

13.10.

Minnesota Vikings - Philadelphia Eagles

19:00 Uhr

21.10.

Dallas Cowboys - Philadelphia Eagles

02:20 Uhr

27.10.

Buffalo Bills - Philadelphia Eagles

18:00 Uhr

03.11.

Philadelphia Eagles - Chicago Bears

19:00 Uhr

17.11.

Philadelphia Eagles - New England Patriots

22:25 Uhr

25.11.

Philadelphia Eagles - Seattle Seahawks

02:20 Uhr

01.12.

Miami Dolphins - Philadelphia Eagles

19:00 Uhr

10.12.

Philadelphia Eagles - New York Giants

02:15 Uhr

15.12.

Washington Redskins - Philadelphia Eagles

19:00 Uhr

22.12.

Philadelphia Eagles - Dallas Cowboys

22:25 Uhr

29.12.

New York Giants - Philadelphia Eagles

19:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Philadelphia Eagles
Dallas Cowboys
Mason Rudolph wird bei den 0-2 Steelers im Fokus stehen

Vorschau auf Woche 3

Die
Backups müssen ran

Arizona Cardinals - Carolina Panthers

51.4 % denken: Sieg Carolina Panthers

San Francisco 49ers - Pittsburgh Steelers

48.1 % denken: Sieg San Francisco 49ers

Philadelphia Eagles - Detroit Lions

54.2 % gehen mit den Detroit Lions

Green Bay Packers - Denver Broncos

55.1 % tippen auf die Green Bay Packers

NFC North

NFL

football-aktuell Ranking

1

New England Patriots

2

Los Angeles Rams

3

Green Bay Packers

4

Kansas City Chiefs

5

Baltimore Ravens

6

Indianapolis Colts

7

Tennessee Titans

8

Los Angeles Chargers

9

Minnesota Vikings

10

San Francisco 49ers

Green Bay Packers

San Francisco 49ers

Los Angeles Rams

Tampa Bay Buccaneers

Tennessee Titans

Kansas City Chiefs

Los Angeles Chargers

New Orleans Saints

Minnesota Vikings

Cincinnati Bengals

zum Ranking vom 17.09.2019
NFC South
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE