Auf dem Weg nach Köln, Vorfreude auf Braunschweig

RB Glen Toonga #24 Am kommenden Sonnabend treffen die Dresden Monarchs im Kölner Sportpark Höhenberg (Kickoff: 17 Uhr) auf die Cologne Crocodiles. Als aktuell drittplatziertes Team im Norden mag man den Königlichen die Favoritenrolle zuspielen wollen, doch Köln hatte bisher den wesentlich schwereren Saisonstart mit Braunschweig und Hildesheim. Die Kölner haben weiterhin klar ihr eigenes Ziel im Visier - die Playoffs 2019 - und müssen nun ebenfalls liefern. Bislang ungeschlagen, fährt das Team von Cheftrainer Ulrich Däuber zum momentan noch punktlosen Kader aus der Karnevalshochburg. Beide Teams wollen und müssen gewinnen. Knapp hinter den ebenfalls ungeschlagenen Mannschaften aus Braunschweig und Hildesheim soll der Anschluss an die Tabellenspitze auf keinen Fall verloren gehen.

Denn nach dem Auswärtsspiel ist vor dem Duell zu Hause. Bereits am 1. Juni treffen die Dresden Monarchs im heimischen Rudolf-Harbig-Stadion, Dresdens schönster und größter Sportarena, auf die Lions aus Braunschweig. Dieses Spiel, das unbestrittene Highlight dieser regulären Saison, schickt dann zwei der aktuell stärksten Bundesligateams ins direkte Aufeinandertreffen. "Doch soweit können und wollen wir sportlich noch nicht nach vorne schauen", bremst Dresdens Cheftrainer Ulrich Däuber. "Aktuell beschäftigen wir uns ausschließlich mit unserem kommenden Gegner, den Cologne Crocodiles. Und wir sollten definitiv vorsichtig sein. Noch warten die Kölner auf ihren ersten Ligasieg 2019. Wir wollen und dürfen ihnen diesen auf keinen Fall ermöglichen. Unser Kader ist bestens vorbereitet und heiß auf die kommende Auswärtspartie. Die Verfolgerrolle liegt uns. Also lasst uns speziell Hildesheim und Braunschweig unsere Klasse zeigen."

Denn beide Mannschaften haben am kommenden Wochenende ebenfalls Spiele zu absolvieren. Braunschweig muss dann gegen Potsdam bestehen. Hildesheim bekommt es, ebenfalls am Sonntag, mit den Berlin Rebels zu tun. Beide Aufgaben sind keine leichten. Strauchler sind durchaus möglich. "Wir können entsprechend Druck ausüben", erklärt Däuber. Gelingt es den Königlichen, ein gutes Spiel zu zeigen und zu gewinnen, müssen Hildesheim sowie Braunschweig am Sonntag nachziehen. "Natürlich würde ich uns gern vor Hildesheim sehen. Gern auch vor Braunschweig. Ein Spiel ‚Erster der GFL Nord gegen den Zweiten der GFL Nord‘ am 1. Juni in Dresden wäre der unbestrittene Ligahöhepunkt", erklärt Dresdens Geschäftsführer Jörg Dreßler. Bis es soweit kommen kann, müssen die Dresden Monarchs gegen die Cologne Crocodiles in Köln bestehen. Nur wenig später ist zudem ein wenig Glück gefragt, soll der Sprung an Hildesheim vorbei gelingen. Daumendrücken ist demnach bei den sächsischen Footballfans an diesem Wochenende angesagt, bevor in der kommenden Woche die große Party in Dresden steigen kann.

Brock - 24.05.2019

RB Glen Toonga #24

RB Glen Toonga #24 (© Brock)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News GFLwww.gfl.infomehr News Dresden Monarchswww.dresden-monarchs.deSpielplan/Tabellen GFLLeague Map GFLSpielplan/Tabellen Dresden MonarchsOpponents Map Dresden Monarchsfootball-aktuell-Ranking GFLfootball-aktuell-Ranking Deutschland
Dresden Monarchs

Spiele Dresden Monarchs

04.05.

Dresden Monarchs - Düsseldorf Panther

49

:

13

11.05.

Kiel Baltic Hurricanes - Dresden Monarchs

14

:

42

25.05.

Cologne Crocodiles - Dresden Monarchs

0

:

17

01.06.

Dresden Monarchs - Braunschweig NY Lions

31

:

34

15.06.

Hildesheim Invaders - Dresden Monarchs

31

:

27

22.06.

Dresden Monarchs - Cologne Crocodiles

15:00 Uhr

29.06.

Potsdam Royals - Dresden Monarchs

16:30 Uhr

27.07.

Düsseldorf Panther - Dresden Monarchs

17:00 Uhr

03.08.

Dresden Monarchs - Potsdam Royals

15:00 Uhr

10.08.

Braunschweig NY Lions - Dresden Monarchs

18:00 Uhr

18.08.

Dresden Monarchs - Kiel Baltic Hurricanes

15:00 Uhr

25.08.

Berlin Rebels - Dresden Monarchs

15:00 Uhr

31.08.

Dresden Monarchs - Hildesheim Invaders

15:00 Uhr

07.09.

Dresden Monarchs - Berlin Rebels

15:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Dresden Monarchs
Dresden Monarchs
Dresden Monarchs
Düsseldorf Panther

GFL

football-aktuell Ranking

1

Schwäbisch Hall Unicorns

2

Braunschweig NY Lions

3

Hildesheim Invaders

4

Dresden Monarchs

5

Berlin Rebels

6

Stuttgart Scorpions

7

Frankfurt Universe

8

Potsdam Royals

9

Marburg Mercenaries

10

Cologne Crocodiles

Stuttgart Scorpions

Hildesheim Invaders

Marburg Mercenaries

Düsseldorf Panther

Kiel Baltic Hurricanes

Dresden Monarchs

Potsdam Royals

Allgäu Comets

Munich Cowboys

Braunschweig NY Lions

zum Ranking vom 16.06.2019
Braunschweig NY Lions
Potsdam Royals

Dresden Monarchs - Cologne Crocodiles

48 % glauben an den Sieg der Cologne Crocodiles

Hannover Spartans - Rostock Griffins

48 % tippen auf Sieg der Rostock Griffins

Wiesbaden Phantoms - Darmstadt Diamonds

48 % setzen auf die Darmstadt Diamonds

Leipzig Hawks - Jenaer Hanfrieds

48 % halten's mit den Jenaer Hanfrieds

Berlin Rebels
Kiel Baltic Hurricanes
Monarchs vs. LionsMonarchs vs. LionsFoto-Show ansehen: GFL
Dresden Monarchs vs. New Yorker Lions
Überblick: Foto-Shows Deutschland
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE