Kein Problem für Basel

Am vergangenen Sonntag spielten die Luzern Lions auf der Allmend gegen die Gladiators aus Basel. Aufgrund der unzähligen Verletzungen im Kader, wurde die zweite Mannschaft der Lions als Verstärkung ins NLA-Team integriert. Die Mischung schien am Anfang des Spiels zu funktionieren. Die Luzerner Offensive zeigte bereits im ersten Drive, dass sie genügend Qualität aufweist, um in der obersten Liga mitzuspielen. Der Ball wurde mit abwechslungsreichen Spielzügen über das Feld befördert. Tight End Kilchmann konnte von der Basler Verteidigung nur ganz knapp vor der Endzone gestoppt werden. Anschliessend folgte bereits der Turning-Point im Spiel. Quarterback Brad Jones versuchte den Ball selbständig in die Endzone zu tragen, um die erwünschten sechs Punkte bereits früh im Spiel zu holen. Unglücklicherweise verlor dieser den Ball und der Ballbesitz wechselte Zentimeter vor der gegnerischen Endzone.

Danach kannten die Basler keine Gnade und erzielten in den kommenden drei Ballbesitzen 17 Punkte. Die Lions konnten durch einen 59 Yard Touchdown durch Felix Durand den Rückstand nochmals vor der Halbzeit auf 7:17 verkürzen. Kurz darauf zogen die Basler jedoch weiter davon und nahmen eine 07:24 Führung in die Halbzeitpause mit. Die Basler nahmen den Schwung auch in die zweite Halbzeit mit, worauf die Luzerner keine Antwortmehr fanden. Daran vermochte auch der zweite Lions-Touchdown durch Erich Emmenegger nichts mehr zu ändern. An diesem Tag waren die Basler eindeutig eine Nummer zu groß für die Zentralschweizer. Endstand 14:51. Die direkte Revanche findet bereits am kommenden Sonntag (14 Uhr) in Basel statt.

Wittig - 22.05.2019

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Nationalliga Awww.safv.chmehr News Basel Gladiatorswww.gladiators.infomehr News Luzern Lionswww.luzernlions.chSpielplan/Tabellen Nationalliga ALeague Map Nationalliga ASpielplan/Tabellen Basel GladiatorsOpponents Map Basel GladiatorsSpielplan/Tabellen Luzern LionsOpponents Map Luzern Lionsfootball-aktuell-Ranking Europa
German Bowl XLI
German Bowl Travel
Nationalliga A

Aktuelle Spiele und Tabelle Nationalliga A

Calanda Broncos

.900

10

9

1

0

349

:

153

Geneva Seahawks

.800

10

8

2

0

259

:

144

Bern Grizzlies

.600

10

6

4

0

203

:

181

Basel Gladiators

.400

10

4

6

0

222

:

207

Winterthur Warriors

.300

10

3

7

0

178

:

224

Luzern Lions

.000

10

0

10

0

136

:

438

Spielplan/Tabellen Nationalliga A

Europa

football-aktuell Ranking

1

Schwäbisch Hall Unicorns

2

Tirol Raiders

3

Braunschweig NY Lions

4

Vienna Vikings

5

Graz Giants

6

Frankfurt Universe

7

Danube Dragons

8

Prague Black Panthers

9

Dresden Monarchs

10

Hildesheim Invaders

Allgäu Comets

Cologne Crocodiles

Dresden Monarchs

Ingolstadt Dukes

Marburg Mercenaries

Munich Cowboys

Kiel Baltic Hurricanes

Hildesheim Invaders

Berlin Rebels

Odense Badgers

zum Ranking vom 18.08.2019
Winterthur Warriors
Winterthur Warriors
Calanda Broncos
Calanda Broncos
Luzern Lions
Luzern Lions
Bern Grizzlies
Bern Grizzlies
Geneva Seahawks
Geneva Seahawks
Basel Gladiators
Basel Gladiators
EM Frauen
Finnland
Großbritannien
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE