US-Day in Frankfurt

München und Frankfurt stehen sich beim US-Day gegenüber.Zum zweiten Heimspiel erwartet Frankfurt Universe am 19. Mai die Munich Cowboys, die in diesem Jahr ihr 40-jähriges Jubiläum feiern. "The Grand Old Team of the South", wie die Cowboys auch genannt werden, gehören zu den sechs Gründungsteams der Football-Bundesliga. Doch bei allem Respekt vor dieser Tradition möchten die "Men in Purple" auch zum Jubiläum des Gegners keine Geschenke verteilen. Nach den Siegen gegen Allgäu Comets und Marburg Mercenaries soll am Sonntag der dritte Sieg folgen.

Die Münchner haben ihr erstes Auswärtsspiel gegen die Schwäbisch Hall Unicorns mit 3:35 verloren, im strömenden Regen konnten sie dort ihr gefährliches Passspiel nie zur Entfaltung bringen. Frankfurts Defensive Coordinator Thomas Kösling wird seine Defense darauf entsprechend einstellen: "Quarterback Brady Bolles hat einen sehr starken Raketenarm, und Receiver Jaylen Zachery war 2018 ein NFL-Draft-Kandidat. Dazu kommt noch Kai Silbermann als weiterer sehr guter Receiver, die werden wir stoppen müssen."

Universe-Quarterback Steven Cluley, der gegen die Mercenaries wieder zwei Touchdown-Pässe werfen konnte, will besonders den Münchner Defensive Back Jacob Wuesthoff im Auge behalten. Dieser konnte gegen die Unicorns gleich zwei Interceptions abfangen. Die Cowboys-Defense wird wie gewohnt von Linebacker Ryan Newell angeführt, der seine Verletzungspause der letzten Saison bereits vergessen gemacht hat.

Kösling freut sich auf einen wahren Leckerbissen: "Unsere Defense hat in den ersten beiden Spielen gut gestanden, diese Leistung müssen wir auch wieder gegen München abrufen. Besonders spannend wird das Duell unseres Cornerbacks Fernando Lowery gegen Jaylen Zachery werden, daran werden die Fans auf jeden Fall viel Freude haben."

Für viele Freude wird auch das Rahmenprogramm sorgen, welches Game Day Manager Alexander Korosek auf die Beine gestellt hat. Unter dem Motto "Deutsch–Amerikanisches Freundschaftsfest" wird der Spieltag ganz unter dem Motto "US-Day" stehen. Auf der Powerparty wird wieder die große NASA-Rutsche und diesmal noch zusätzlich Bull Riding aufgebaut. Die Nationalhymnen der USA und Deutschlands werden live gesungen, in der Halbzeitpause tritt der US–amerikanische Sänger Jimmy Wilson auf. Zusätzlich gibt es in der Halbzeitpause den "The Longest Kick Contest", powered and presented bei Ecolog. Wer das Football-Ei am weitesten schießen kann, gewinnt einen Rundflug für zwei bis drei Personen mit Rhein-Main Aviation. Und natürlich werden an diesem US–Day auch zahlreiche Harley Davidsons im Stadion zu sehen sein. Und zu hören...

An diesem Tag soll eine ganz besondere Atmosphäre im Stadion herrschen, denn sehr viele alte Football-Pioniere werden vor Ort dabei sein. Geschäftsführer Danny Zeidler freut sich besonders, seinen langjährigen Freund Tony Moore wiederzusehen, ein berühmter Name in der Geschichte des American Footballs in Deutschland und Offensive Coordinator bei den Cowboys. Und der Mann, der American Football damals in Deutschland eingeführt hat, wird ebenfalls an diesem Tag dabei sein. Football-Pionier Alexander Sperber gründete 1977 zusammen mit Wolfgang Lehneis die Frankfurt Löwen, das erste American-Football-Team in Deutschland. Sperber und einige seiner damaligen Mitspieler reisten 1979 nach München und halfen den Munich Cowboys bei ihrer Gründung. Für diesen Sonntag hat er viele seiner alten Weggefährten eingeladen, das wird ein echtes Football-Fest werden.

Sperber: "Nachdem wir 1977 die Frankfurt Löwen gegründet hatten, folgten 1978 die Düsseldorf Panther und dann Ansbach Grizzlies, Bremerhaven Seahawks, Berlin Bären (später Adler) und unser Gegner am Sonntag, die Munich Cowboys. Das waren die ersten sechs American-Football-Teams in Deutschland." Als "One of the original six" wollen die Munich Cowboys nun im Frankfurter Stadion eine würdige Leistung abliefern.


Auerbach - 17.05.2019

München und Frankfurt stehen sich beim US-Day gegenüber.

München und Frankfurt stehen sich beim US-Day gegenüber. (© Chris Haas / C-Sportpics / Frankfurt Universe)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News GFLwww.gfl.infomehr News Frankfurt Universewww.frankfurt-universe.demehr News Munich Cowboyswww.munich-cowboys.deSpielplan/Tabellen GFLLeague Map GFLSpielplan/Tabellen Frankfurt UniverseOpponents Map Frankfurt UniverseSpielplan/Tabellen Munich CowboysOpponents Map Munich Cowboysfootball-aktuell-Ranking GFLfootball-aktuell-Ranking Deutschland
German Bowl XLI
German Bowl Travel
Munich Cowboys
Munich Cowboys
Ingolstadt Dukes
Ingolstadt Dukes
Ingolstadt Dukes
Straubing Spiders

Berlin Rebels - Dresden Monarchs

50.6 % gehen mit den Dresden Monarchs

Ingolstadt Dukes - Munich Cowboys

57.4 % halten's mit den Ingolstadt Dukes

Hannover Spartans - Troisdorf Jets

56.8 % tippen auf die Hannover Spartans

Hamburg Huskies - Elmshorn Fighting Pirat.

60.5 % setzen auf die Elmshorn Fighting Pirates

Straubing Spiders
Kirchdorf Wildcats
Allgäu Comets
Schleswig-Holstein
Schleswig-Holstein
Nordrhein-Westfalen

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Schwäbisch Hall Unicorns

2

Braunschweig NY Lions

3

Frankfurt Universe

4

Dresden Monarchs

5

Hildesheim Invaders

6

Berlin Rebels

7

Marburg Mercenaries

8

Stuttgart Scorpions

9

Potsdam Royals

10

Allgäu Comets

Allgäu Comets

Dresden Monarchs

Ingolstadt Dukes

Ravensburg Razorbacks

Wuppertal Greyhounds

Kiel Baltic Hurricanes

Munich Cowboys

Hildesheim Invaders

Biberach Beavers

Elmshorn Fighting Pirates

zum Ranking vom 18.08.2019
Nordrhein-Westfalen
Niedersachsen
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE