Frankfurt will an der Linie gewinnen

Nils Hampel will mit Frankfurt Universe zurück in den German Bowl.Vor dem Hinspiel im GFL-Hessen-Derby dieser Saison hat Frankfurt Universe sein erstes Spiel gegen die Allgäu Comets mit 20:0 souverän gewonnen, die Marburg Mercenaries mussten gegen die Schwäbisch Hall Unicorns und Stuttgart Scorpions zwei Auswärtsniederlagen hinnehmen und stehen so noch sieglos am Tabellenende. Die Mercenaries werden also besonders motiviert sein: Erstens stehen sie unter Druck, zweitens geht es gegen Frankfurt, und drittens ist es schließlich ihre Heimpremiere in dieser GFL-Saison. Aber ob alle Motivation reicht, um den in den letzten Jahren meist ziemlich ungleichen Kampf der beiden hessischen Bundesligisten diesmal ein wenig ausgeglichener zu gestalten?

Ein Wiedersehen mit ehemaligen Marburger Teamkollegen gibt es jedenfalls gleich für vier Spieler im Frankfurter Dress. Cornerback Markus Krüger ist ein echter Frankfurter Bub, der von den Rhein-Main Rockets zu den Mercenaries gewechselt war und jetzt wieder in seiner Heimat spielt. Frankfurts Defensive Backs Coach Tobias Ochs spielte viele Jahre in Marburg als Receiver.

Und ein ganz besonderes Spiel wird es für das Frankfurter Brüderpaar Nils und Lars Hampel geben. Beide spielten viele Jahre für Marburg, bevor Nils Hampel 2016 nach Frankfurt wechselte. Sein Bruder Lars war die letzten beiden Jahre nicht aktiv gewesen, gab nun aber dem Drängen der eigenen Kinder nach, doch noch einmal das Shoulder Pad überzustreifen. Klar war für die Hampel-Brüder, dass diese eine letzte Saison gemeinsam gespielt werden sollte. Lange wurde überlegt, ob es Marburg oder Frankfurt sein sollte ehe die Wahl auf Frankfurt fiel. Die größeren Chancen auf den German Bowl gaben da letztlich den Ausschlag. Nils Hampel hatte es nach der German-Bowl-Niederlage im letzten Jahr ganz besonders zu schaffen gemacht, so dicht vor dem lang ersehnten Ring dann doch "nur" Vizemeister zu werden. Mit seinem Bruder hofft er nun auf die perfekte gemeinsame Vollendung der Laufbahn.

Ein Spiel ist erst absolviert, noch steht ein langer Weg bevor. Und die nächste Aufgabe ist nahezu immer die schwerste. Frankfurts Defensive Coordinator Thomas Kösling hat viel Respekt vor der Marburger Offense: "Mit den beiden US-Imports Quarterback Jakeb Sullivan und Running Back Triston McCathern haben die Marburger zwei gefährliche Waffen in ihrer Offense. Sullivan ist ein sehr mobiler Quarterback mit einem guten Auge für den freien Receiver. Mit Hendrik Schwarz verfügen die Gastgeber über einen gefährlichen Receiver, welcher zusammen mit dem Frankfurter Marc-Anthony Hor und dem Ex-Frankfurter Sonny Weishaupt zu den sechs Auswahlspielern zählte, die Deutschland beim CFL Combine in Toronto vertreten hatten."

Den Schlüssel, die Marburger Offense zu stoppen, sehen die Universe-Coaches an der Linie. Hier muss Frankfurts Defensive Line eine starke Leistung zeigen, um das Übergewicht zu erhalten. Die Defensive Line der Mercenaries wird wiederum vom Marburger Marc Spear betreut, der sein Coaching-Handwerk in den letzten Jahren unter Thomas Kösling bei Universe verfeinerte. Spear kennt also seinen Gegner am Sonntag ganz besonders gut.

Universe-Fans organisieren über Facebook-Gruppen Fahrgemeinschaften, um am Sonntag in Marburg für möglichst lautstarke Unterstützung für die "Men in Purple" zu sorgen und dieses Nachbarschaftsduell zu einem Quasi-Heimspiel für Universe zu machen.

Auerbach - 10.05.2019

Nils Hampel will mit Frankfurt Universe zurück in den German Bowl.

Nils Hampel will mit Frankfurt Universe zurück in den German Bowl. (© Chris Hass / C-Sportpics / Frankfurt Universe)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News GFLwww.gfl.infomehr News Frankfurt Universewww.frankfurt-universe.demehr News Marburg Mercenarieswww.mercenaries.deSpielplan/Tabellen GFLLeague Map GFLSpielplan/Tabellen Frankfurt UniverseOpponents Map Frankfurt UniverseSpielplan/Tabellen Marburg MercenariesOpponents Map Marburg Mercenariesfootball-aktuell-Ranking GFLfootball-aktuell-Ranking Deutschland
German Bowl XLI
German Bowl Travel
Frankfurt Universe

Spiele Frankfurt Universe

21.09.

Frankfurt Universe - Hildesheim Invaders

20:00 Uhr

05.05.

Frankfurt Universe - Allgäu Comets

20

:

0

12.05.

Marburg Mercenaries - Frankfurt Universe

14

:

20

19.05.

Frankfurt Universe - Munich Cowboys

24

:

17

25.05.

Ingolstadt Dukes - Frankfurt Universe

13

:

37

01.06.

Frankfurt Universe - Schwäbisch H. Unic.

0

:

31

16.06.

Frankfurt Universe - Ingolstadt Dukes

63

:

13

30.06.

Allgäu Comets - Frankfurt Universe

7

:

34

28.07.

Frankfurt Universe - Kirchdorf Wildcats

38

:

17

03.08.

Munich Cowboys - Frankfurt Universe

0

:

46

11.08.

Schwäbisch Hall Unicorns - Frankfurt Universe

42

:

34

18.08.

Frankfurt Universe - Stuttgart Scorpions

51

:

12

24.08.

Kirchdorf Wildcats - Frankfurt Universe

28

:

55

31.08.

Stuttgart Scorpions - Frankfurt Universe

24

:

26

07.09.

Frankfurt Universe - Marburg Mercenaries

30

:

34

Spielplan/Tabellen Frankfurt Universe

Dresden Monarchs - Marb. Mercenaries

52.6 % halten's mit den Dresden Monarchs

Braunschweig NY Lions - Stuttgart Scorpions

90.8 % sind überzeugt von den Braunschweig NY Lions

Assindia Cardinals - Berlin Adler

63.6 % tippen auf Sieg der Assindia Cardinals

Berlin Bullets - Berlin Kobras

57.2 % gehen mit den Berlin Kobras

Frankfurt Universe
Kirchdorf Wildcats
Kirchdorf Wildcats
Schwäbisch Hall Unicorns
Schwäbisch Hall Unicorns - Südmeister 2019Schwäbisch Hall Unicorns - Südmeister 2019Foto-Show ansehen: GFL
Schwäbisch Hall Unicorns vs. Frankfurt...
Überblick: Foto-Shows Deutschland
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE