Harper verlässt überraschend Razorbacks

Schweren Herzens muss Head Coach John Harper die Razorbacks aus privaten Gründen verlassen.Eine Woche vor dem Saisonbeginn gegen die Darmstadt Diamonds verlieren die Ravensburg Razorbacks ihren Head Coach John Harper. Auf Grund von dringenden persönlichen Gründen sieht sich Coach Harper gezwungen, in den nächsten Tagen Ravensburg zu verlassen und in die USA zurückzukehren und kann noch nicht absehen, wann er wieder zur Verfügung steht. Aufgrund dessen übernimmt ab sofort der sportliche Leiter Oliver Billstein interimsmäßig seine Position.

Hierbei wird er von Leo Grenz als Offensive Coordinator unterstützt. Coach Harper wird bis auf Weiteres nur beratend zur Verfügung stehen. "So kurz vor der Saison ist das natürlich ein schwerer Einschnitt in unsere Saisonplanung, aber wir werden die Aufgaben nun auf das verbleibende Trainerteam verteilen und sind uns sicher, dass wir damit auch weiterhin gut für die Saison 2019 aufgestellt sind", äußert sich Abteilungsleiter Frank Kienzle zu den aktuellen Veränderungen.
Die Ravensburg Razorbacks danken Coach Harper für alles was er in den letzten Wochen für das Team geleistet hat und wünschen ihm für seine Zukunft nur das Beste.

Gohlke - 07.05.2019

Schweren Herzens muss Head Coach John Harper die Razorbacks aus privaten Gründen verlassen.

Schweren Herzens muss Head Coach John Harper die Razorbacks aus privaten Gründen verlassen. (© Shakral Photography)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News GFL 2www.gfl.infomehr News Ravensburg Razorbackswww.ravensburgrazorbacks.deSpielplan/Tabellen GFL 2League Map GFL 2Spielplan/Tabellen Ravensburg RazorbacksOpponents Map Ravensburg Razorbacksfootball-aktuell-Ranking Deutschland
German Bowl XLI
German Bowl Travel
Ravensburg Razorbacks
Biberach Beavers
Biberach Beavers
Stuttgart Scorpions

Ingolstadt Dukes - Munich Cowboys

57.4 % denken: Sieg Ingolstadt Dukes

Hannover Spartans - Troisdorf Jets

56.8 % tippen auf Sieg der Hannover Spartans

Hamburg Huskies - Elmshorn Fighting Pirat.

60.5 % halten's mit den Elmshorn Fighting Pirates

Stuttgart Scorpions
Schleswig-Holstein
Schleswig-Holstein
Schleswig-Holstein
Nordrhein-Westfalen
Nordrhein-Westfalen
Nordrhein-Westfalen
Niedersachsen
Niedersachsen
Hessen
Hessen
Bayern
Sachsen

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Schwäbisch Hall Unicorns

2

Braunschweig NY Lions

3

Frankfurt Universe

4

Dresden Monarchs

5

Hildesheim Invaders

6

Berlin Rebels

7

Marburg Mercenaries

8

Stuttgart Scorpions

9

Potsdam Royals

10

Allgäu Comets

Allgäu Comets

Dresden Monarchs

Ingolstadt Dukes

Ravensburg Razorbacks

Wuppertal Greyhounds

Kiel Baltic Hurricanes

Munich Cowboys

Hildesheim Invaders

Biberach Beavers

Elmshorn Fighting Pirates

zum Ranking vom 18.08.2019
Berlin
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE