Amboss U16 startet mit Sieg

 #1 Kevin Wendling (Remscheid Amboss) wird gestopptDie U16-Junioren des AFC Remscheid Amboss sind erfolgreich in die Spielzeit 2019 gestartet. Der Vorjahres-Staffelmeister von Head Coach Philipp Hensch gewann im Jugendstadion von Wesseling bei der Spielgemeinschaft Wesseling Blackvenom/Witterschlick Fighting Miners mit 38:20. Insbesondere die Defense überzeugte mit mehreren Turnovers. Überschattet wurde der Auswärtssieg von den Verletzungen von Justin Reichle und Leon Triebel.

"Ich bin sehr zufrieden mit der Leistung der Mannschaft als Team, die Offense hat jeden Drive mit einem Touchdown abgeschlossen und die Defense hatte das starke Laufspiel der Wesselinger im Griff”, befand Philipp Hensch nach dem Spiel. Dabei verlief der Start alles andere als gut. Gleich zu Spielbeginn geriet der Amboss mit 0:7 in Rückstand, ehe die Hensch-Jungs das Spiel über weite Strecken bestimmten. Für die Punkte beim Amboss sorgten der überragende Lennart Feiter mit 26 Punkten sowie Kevin Wendling, der 12 Punkte zum Erfolg besteuerte. Alessio Decker und Jannik Weber eroberten zudem jeweils ein Fumble. Ein besonderes Lob gab es vom Head Coach noch für die Offensive Line: "Besonders gut hat mirheute die starke Blockarbeit der Offensive Line gefallen, ohne die ein so starkes Laufspiel nichtmöglich gewesen wäre”, so Hensch.

Für zwei Spieler der Herren war es zudem das erste Spiel als Coaches an der Sideline. Und beide verteilten ein Extralob an die Defense. Defensive-Line-Trainer Mike Jesinghaus sagte: "Mir hat besonders gut gefallen, dass unsere Defense nach Fumbles von den Gegnern so schnell reagiert und diese gesichert hat.” Defensive Coordinator Erik Hensch fügte hinzu: "Die Defense hat heute einen super Job gemacht. Nach dem ersten Touchdown haben wir unsere Defense noch einmal umgestellt und die Jungs haben das dann perfekt umgesetzt."

Zeitgleich, am Sonntag um 11 Uhr, starten auch die U19- und die U13-Junioren des Amboss inihren Spielzeiten. Die U19, trainiert von Head Coach Marcel Dorndorf, trifft dabei in der Verbandsliga im Röntgen-Stadion auf die Spielgemeinschaft aus Kachtenhausen White Hawks und Iserlohn Titans. Das Spiel ist für Trainer und Team eine kleine Überraschungskiste, da die Vorbereitung nicht nach dem Geschmack von Dorndorf verlief und das Team zudem auf Wide Receiver Martin Licht und Defensive Back Laurence Schmidt verzichten muss. Zudem ist der Gegner eine unbekannte Größe, da man sich aus der Vergangenheit nicht kennt. Entsprechend sagt Dorndorf: "Die Vorbereitung war nicht optimal, daher werden wir nach dem Spiel sehen, wo wir stehen! Ich freue mich für die Jungs, dass es endlich los geht!” Die U13-Junioren fahren unterdessen ins Fürstenbergstadion der Gelsenkirchen Devils. Hier trifft die Mannschaft von Head Coach Kai Reichle in der NRW-Liga Mitte zunächst auf die Spielgemeinschaft aus Assindia Cardinals und Bochum Rebels, ehe es um 12 Uhr im Turnier-Format zum Duell mit der U13 des Gastgebers kommt. Die Reichle-Mannen scheinen gut vorbereitet, erst in der vergangenen Woche hatte es noch ein Scrimmage gegen die U13 der Troisdorf Jets gegeben. Für einige Neulinge war dies der erste Kontakt mit Gegenspielern aus einem anderen Verein. "Alles in allem kann man nur sagen, die Kids haben hart trainiert und sind bereit zu zeigen, was in ihnen steckt”, gibt sich Reichle erwartungsfroh.


Tillmann - 03.05.2019

 #1 Kevin Wendling (Remscheid Amboss) wird gestoppt

#1 Kevin Wendling (Remscheid Amboss) wird gestoppt (© Amboss)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News U17mehr News Remscheid Ambosswww.remscheid-amboss.demehr News Wesseling Blackvenomwww.venom-football.demehr News Witterschlick Fighting Minerswww.tb-witterschlick.defootball-aktuell-Ranking Deutschland
U17
GFL Juniors
GFL Juniors
U19
GFL
GFL
GFL
3. Liga
GFL 2
4. Liga
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE