Blake Bortles kommt zu den Rams

Blake Bortles versucht den Neustart in L.A.Die Meldung ist etwas überraschend. Die Los Angeles Rams haben den ehemaligen Quarterback der Jacksonville Jaguars, Blake Bortles, unter Vertrag genommen. Bortles erhält einen Ein-Jahres-Vertrag und wird sich als Backup hinter Jared Goff einsortieren. Damit ist auch klar, dass der bisherige Backup Quarterback Sean Mannion keinen neuen Vertrag bekommen wird.

Für Bortles war die Entscheidung eine leichte. Gestern flog er nach L.A. und ihm war sofort klar, dass er dort bleiben will. "Die Rams waren der Ort, wo ich gerne hinwollte und wo ich denke, dass er für mich der beste ist", sagte Bortles auf der Teamwebsite, "Als ich dann vor Ort war und mit den Leuten gesprochen habe, hat sich diese Meinung bekräftigt. Ich habe dann mit meinem Agenten gesprochen und ihm mitgeteilt, dass ich hier gerne spielen möchte." So hatten weder die Denver Broncos noch die Baltimore Ravens, die auch beide Interesse an ihm hatten, keine Chance, ihn zu verpflichten.

Auch aus Sicht der Rams macht der Move Sinn. Mannion überzeugte in der letztjährigen Preseason nicht, auch wenn sein Trainer Sean McVay nach seinen Auftritten noch Hoffnung hatte. "Ich denke, dass Sean Mannion viele Schritte in die richtige Richtung gemacht", sagte er im August letzten Jahres. Scheinbar war aber die Überzeugung nicht mehr vorhanden, sodass man sich jetzt auf der Position verändern möchte.

Die Frage, ob Bortles nun das erhoffte Upgrade ist, steht hingegen auf einem anderen Blatt Papier. Fakt ist, dass er aus einem "Run First System" kommt. Das funktionierte letztes Jahr nicht, ebenso wie die Wide Receiver Bälle fallen ließen und die O-Line nicht mehr so stabil war. Das ist bei den Rams nicht der Fall, kommt er doch zu einem Team, was offensiv zu den besten der Liga gehört. Außerdem bekommt er ihn McVay einen Trainer, der ein Offensive-Genie ist. Wenn also einer Bortles gut aussehen lassen kann, dann ist McVay wohl einer der ganz wenigen, die das können.

Ob er jedoch viel Spielzeit in der Regular Season bekommen wird, wird sich zeigen. Goff stand in der letzten Saison nur für sieben Pässe nicht auf dem Feld. Somit sind die Hoffnungen auf Einsatzzeiten zwar gering, aber für Bortles überwiegt die Chance auf einen Neuanfang. Der 26-Jährige sollte diese dringend nutzen, will er noch mal in der NFL als Starter spielen.

Sebastian Mühlenhof - 19.03.2019

Blake Bortles versucht den Neustart in L.A.

Blake Bortles versucht den Neustart in L.A. (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Los Angeles Ramswww.therams.comSpielplan/Tabellen Los Angeles RamsOpponents Map Los Angeles Ramsfootball-aktuell-Ranking NFL
German Bowl XLI
German Bowl Travel
Booking.com
Los Angeles Rams

Spiele Los Angeles Rams

08.09.

Carolina Panthers - Los Angeles Rams

19:00 Uhr

15.09.

Los Angeles Rams - New Orleans Saints

22:25 Uhr

23.09.

Cleveland Browns - Los Angeles Rams

02:20 Uhr

29.09.

Los Angeles Rams - Tampa Bay Buccaneers

22:05 Uhr

04.10.

Seattle Seahawks - Los Angeles Rams

02:20 Uhr

13.10.

Los Angeles Rams - San Francisco 49ers

22:05 Uhr

20.10.

Atlanta Falcons - Los Angeles Rams

19:00 Uhr

27.10.

Los Angeles Rams - Cincinnati Bengals

18:00 Uhr

10.11.

Pittsburgh Steelers - Los Angeles Rams

22:25 Uhr

18.11.

Los Angeles Rams - Chicago Bears

02:20 Uhr

26.11.

Los Angeles Rams - Baltimore Ravens

02:15 Uhr

01.12.

Arizona Cardinals - Los Angeles Rams

22:05 Uhr

09.12.

Los Angeles Rams - Seattle Seahawks

02:20 Uhr

15.12.

Dallas Cowboys - Los Angeles Rams

22:25 Uhr

22.12.

San Francisco 49ers - Los Angeles Rams

29.12.

Los Angeles Rams - Arizona Cardinals

22:25 Uhr

Spielplan/Tabellen Los Angeles Rams
Los Angeles Rams
NFC East
NFC East
NFC East
NFC
NFC
Jourdan Lewis #27 (Dallas Cowboys)Jourdan Lewis #27 (Dallas Cowboys)Foto-Show ansehen: Dallas Cowboys
Los Angeles Rams - Dallas Cowboys
Überblick: Foto-Shows
NFC
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE