Thunder startet in die erste AFL-Saison

Soll der Klassenerhalt gelingen, muss Thunder von Beginn an mit vollem Einsatz spielen.Nach dem Gewinn der Silver Bowl XXI im Vorjahr und dem daraus folgenden Aufstieg, starten die Wienerwald Amstetten Thunder am Samstag um 15 Uhr nun in ihre erste AFL Saison. "Das Ziel ist ganz klar der Klassenerhalt", gibt Spielerpräsident Thomas Temper die Richtung vor. Im ersten Spiel gegen die Swarco Raiders Tirol zumindest den heiß ersehnten ersten Touchdown in der AFL zu machen, wird von den Wienerwald Amstetten Thunder klar anvisiert. Eine Premiere für das Team und eine sportliche als auch organisatorische Herausforderung. Das erste Spiel im heimischen Umdasch Stadion gegen niemand geringen als die Swarco Raiders Tirol wird präsentiert von Carpoint24, PR-Performance, Blechwerk und Uniqa Generalagentur – Weichhart Robert.

"Zunächst einmal fühlen wir uns geehrt, Teil der AFL zu sein, der besten Liga in Österreich und einer der besten Ligen in ganz Europa. Wir wissen, dass das Duell gegen die Swarco Raider Tirol, dem AFL-Champion 2018, eine große Herausforderung ist. Wir hoffen, dass wir auf einem Niveau spielen können, das wettbewerbsfähig ist," ist sich Head Coach Gerry Woodruff der schwierigen Aufgabe im ersten Spiel der AFL bewusst.

Um sich für die neuen Herausforderungen zu rüsten gab es einige personelle Veränderungen in Amstetten. Im Herbst wurde der Coaching Staff von Thunder um Offensive Coordinator Sascha Gaveau erweitert. Ansonsten vertrauen die Thunder weiterhin auf das bewährte Team aus der Vorsaison mit Head Coach Gerry Woodruff, Defensive Coordinator Gabriel Toth, Running Back Coach Bernd Obermayer und Linebacker Coach Christian Böhm.

Aufgrund seines Auslandssemesters muss der Aufsteiger bis Mai auf Running Back #1 Oliver Kammerhofer verzichten. Mit Patrick Poetsch von den Solingen Paladins (GFL 2) wurde deshalb ein erfahrener Running Back als Ergänzung geholt. Poetsch spielte zwei Jahre an der Gulf Island Secondary School of Saltspring Island (High School Kanada) und wurde zum Best Defensive Player in seinem Senior Year ausgezeichnet. Anschließend spielte er auf dem College in den USA (William Penn University). In der Offseason wurden mit Einsteigerkursen neue Spieler gesucht. Das führt dazu, dass zehn Rookies bei den Amstetten Thunder auflaufen werden. Mit #14 Klemens Langenreither und #62 Manuel Gelbenegger haben zwei Spieler aus der Jugend den Sprung in das AFL-Team geschafft. Für die Newcomer wird es natürlich nicht leicht werden sich sofort in der höchsten österreichischen Spielklasse durchzusetzen.

Dies müssen aber die bewährten kräfte schaffen, will Thunder eine Chance haben die Liga zu halten. Nach wie vor sind natürlich QB #19 Lukas Kerschbaummayr und sein Bruder Wide Receiver #23 Stefan absolute Schlüsselspieler in der Offense. In der Defense wird auf #29 Christian Klemenz und #10 Armin Cena mit ihrer Erfahrung und ihrem Engagement gebaut. Zu guter Letzt sollen auch die schweren Jungs rund um #73 Stefan Leherbauer in der O-Line und #97 Matthias Wallner und #34 Christoph Adlberger in der D-Line nicht unerwähnt bleiben. Mit #45 Ulrich Kaltenbrunner und #61 Thomas Reitbauer kehren außerdem nach einjähriger Pause zwei langjährige Spieler zurück, in die große Hoffnungen gesetzt werden.

Wittig - 13.03.2019

Soll der Klassenerhalt gelingen, muss Thunder von Beginn an mit vollem Einsatz spielen.

Soll der Klassenerhalt gelingen, muss Thunder von Beginn an mit vollem Einsatz spielen. (© AT/Sabrina Waldbauer)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News AFLfootball.atmehr News Amstetten Thunderwww.amstetten-thunder.atmehr News Tirol Raiderswww.raiders.atSpielplan/Tabellen AFLLeague Map AFLSpielplan/Tabellen Amstetten ThunderOpponents Map Amstetten ThunderSpielplan/Tabellen Tirol RaidersOpponents Map Tirol Raidersfootball-aktuell-Ranking Europa
Tirol Raiders

Spiele Tirol Raiders

16.03.

Amstetten Thunder - Tirol Raiders

7

:

48

30.03.

Tirol Raiders - Vienna Vikings

48

:

28

06.04.

Traun Steelsharks - Tirol Raiders

14

:

63

22.04.

Tirol Raiders - Danube Dragons

34

:

14

04.05.

Graz Giants - Tirol Raiders

27

:

34

18.05.

Tirol Raiders - Mödling Rangers

54

:

14

26.05.

Tirol Raiders - Prague Black Panthers

28

:

14

01.06.

Vienna Vikings - Tirol Raiders

16:00 Uhr

15.06.

Tirol Raiders - Graz Giants

16:00 Uhr

22.06.

Mödling Rangers - Tirol Raiders

15:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Tirol Raiders
Vienna Vikings
Vienna Vikings
Vienna Vikings

Austria

football-aktuell Ranking

1

Tirol Raiders

2

Vienna Vikings

3

Graz Giants

4

Danube Dragons

5

Mödling Rangers

6

Prague Black Panthers

7

Bratislava Monarchs

8

Traun Steelsharks

9

Vienna Knights

10

Telfs Patriots

Salzburg Bulls

Maribor Generals

Znojmo Knights

Carinthian Eagles

Styrian Hurricanes

Mödling Rangers II

Amstetten Thunder

Hohenems Blue Devils

Styrian Bears

Tirol Raiders II

zum Ranking vom 25.05.2019
Mödling Rangers
Mödling Rangers
Mödling Rangers
Traun Steelsharks
Traun Steelsharks
Amstetten Thunder
Amstetten Thunder
Graz Giants
Danube Dragons
Division 3
Division 3
AFL
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE