Razorbacks mit weiterer Top - Überraschung

Daß die Ravensburg Razorbacks immer wieder für eine Überraschung gut sind, (das) haben die Oberschwaben bereits mehrfach bewiesen. Mit Eddrick Harris von der North Alabama University hatte Ravensburg ja bereits einen ehemaligen Spieler verpflichtet, der diese Saison als Linebacker die gegnerischen Quarterbacks das Fürchten lehren soll.

Trotz der gewonnenen Meisterschaft in der GFL - 2 - Saison 2018 zeigten sich doch weitere Lücken in der Verteidigung der Razorbacks. Mehr als 33 Punkte pro Spiel waren einfach des Guten zuviel, was auch vom neuen Head Coach der Ravensburger, John Harper, deutlich bemängelt wurde. "Das Spiel gegen Nürnberg darf so eigentlich gar nicht passieren!" wird Harper deutlich. "Wenn Deine Mannschaft 70 Punkte kassiert, (dann) musst Du das Spiel eigentlich verlieren. Daß unsere Offense an diesem Tage überragend gespielt und gepunktet hat, war unser Glück..."

Auf ihr Glück und/oder auf ihr Angriffsspiel wollen sich die Razorbacks in dieser Saison eher nicht verlassen. Daher haben sie sich mit dem Ausnahmetalent Philbert Martial die Dienste eines weiteren Spielers der North Alabama University gesichert, wo der 23 - Jährige in seiner Karriere bereits vielfach ausgezeichnet wurde. Martial sicherte sich dabei bei den Lions bereits zu Beginn den Titel "Freshman of the year". Desweiteren wurde er jeweils drei Mal in die Auswahlmannschaften der Region und der Conference als Defensive Back gewählt. Außerdem wurde er noch drei Mal in die Amerikanische Auswahlmannschaft "All - American" berufen, sowohl als Defensive Back, als auch als Returner.

Ebenso wie bei Eddrick Harris setzt das Coaching Team mit Coach Harper an der Spitze also auch bei Philbert Martial auf die Vielseitigkeit des Spielers. Auch Martial bezeichnet nicht eine einzige seiner zahlreichen Leistungen als Defensive Back als sein persönliches Karriere - Highlight, sondern seinen Rekord an Returns in einer Saison an der High School.

Philbert Martial bringt neben dem sportlichen Aspekt auch eine menschliche, herausragende Persönlichkeit mit. Das haben Gespräche mit den Verantwortlichen der Ravensburg Razorbacks, aber auch das Feedback seiner ehemaligen Teamkameraden gezeigt. Philbert Martial führte sein Team an der High School bereits ab dem zweiten Jahr als Teamcaptain an, und setzte diesen Trend bei den North Alabama University Lions erfolgreich fort. Zudem wurde er 2017 auch von seinen Mannschaftskameraden zum Kapitän der Auswahlmannschaft gewählt.

Die Ravensburg Razorbacks freuen sich, mit Philbert Martial bald - neben Eddrick Harris - einen weiteren Spieler aus Alabama in ihren Reihen in Ravensburg begrüßen zu dürfen.



Axel Luley - 05.03.2019

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News GFL 2www.gfl.infomehr News Ravensburg Razorbackswww.ravensburgrazorbacks.deSpielplan/Tabellen GFL 2League Map GFL 2Spielplan/Tabellen Ravensburg RazorbacksOpponents Map Ravensburg Razorbacksfootball-aktuell-Ranking Deutschland
Ravensburg Razorbacks
Stuttgart Scorpions
Stuttgart Scorpions
Stuttgart Scorpions
Schwäbisch Hall Unicorns
Schwäbisch Hall Unicorns
Schwäbisch Hall Unicorns
Kuchen Mammuts
Kuchen Mammuts
Crailsheim Titans
Crailsheim Titans
Freiburg Sacristans
Freiburg Sacristans
Tübingen Red Knights
Tübingen Red Knights
Stuttgart Silver Arrows
Bad Mergentheim Wolfpack
Neckar Hammers
Niedersachsen

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Schwäbisch Hall Unicorns

2

Braunschweig NY Lions

3

Hildesheim Invaders

4

Dresden Monarchs

5

Berlin Rebels

6

Stuttgart Scorpions

7

Frankfurt Universe

8

Potsdam Royals

9

Marburg Mercenaries

10

Cologne Crocodiles

Hildesheim Invaders

Stuttgart Scorpions

Assindia Cardinals

Frankfurt Universe

Wiesbaden Phantoms

Potsdam Royals

Dresden Monarchs

Kiel Baltic Hurricanes

Düsseldorf Panther

Bayreuth Dragons

zum Ranking vom 15.06.2019
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE