Gmunden mit mehr Spielen

Mindestens acht Partien haben die rams 2019 auszutragen.Der American Football Bund Österreich (AFBÖ) hat alle Spieltermine für die Amercan Football Saison 2019 bestätigt. Insgesamt werden diese Saison österreichweit über 230 Spiele in der Erwachsenen-Klasse ausgetragen. Mindestens acht davon werden, zwischen März und Juni, von den Gmundner Footballern bestritten. Das sind zwei zusätzliche Spiele zu den letzten Jahren. Der AFBÖ reagierte damit auf den Wunsch einiger Teams mehr Spiele zu bestreiten.

Trotzdem erwartet die Rams in dieser Saison 2019 kein unbekannter Gegner. Alle Kontrahenten in der Austrian Football League - Division 3 - Conference B der kommenden Saison kennt man schon aus den vergangenen Jahren.

Die Carinthian Eagles konnten im Vorjahr zweimal ziemlich deutlich (49:0 und 42:7) geschlagen werden. Mit den Pinzgau Celtics, ist auch der mittlerweile mehrjährige Rivale aus dem Salzburger Land, wieder in derselben Division. Die Spiele im Vorjahr gegen die Celtics waren ausgeglichen, eines wurde verloren (12:23), eines gewonnen (40:12). Dieses gewonnene Spiel, das letzte im Grunddurchgang, sicherte den Rams den Platz in den Playoffs. Wie schon oft in der Vereinsgeschichte, treffen die Rams auch wieder auf zwei Teams aus der Footballhochburg Tirol. Die Schwaz Hammers stiegen von der Division 2 ab. 2015 bestritten die Rams ihren zweiten "Ice Bowl” im Herbst gegen die Hammers und verloren die namensgebende Trophäe nach Schwaz. Die Wörgl Warriors sind der Aufsteiger der Division 4 und konnten noch 2017 mit 35:0 besiegt werden.

"Im Football steht nie etwas still, auch heuer mussten wir leider wieder einige Ausfälle von Routiniers aus den letzten Jahren hinnehmen, jedoch sind auch wieder motivierte junge Spieler zum Team gestoßen”. so der Gmundner Head Coach Andreas Ujvari. Wie sich die Rams schlagen werden und ob sie an die Erfolge mit Playoff-Teilnahmen aus den vergangenen Jahren anknüpfen können, wird sich also erst zeigen müssen. Die Gmundner suchen daher auch weiterhin neue Spieler ab 15 Jahren. Speziell für diese findet jeden Mittwoch von 20-22 Uhr in der SEP Arena Gmunden ein Einsteigertraining statt.

Wittig - 11.02.2019

Mindestens acht Partien haben die rams 2019 auszutragen.

Mindestens acht Partien haben die rams 2019 auszutragen. (© Gmunden Rams)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Division 3football.atmehr News Gmunden Ramswww.rams.atSpielplan/Tabellen Division 3League Map Division 3Spielplan/Tabellen Gmunden RamsOpponents Map Gmunden Ramsfootball-aktuell-Ranking Europa
German Bowl XLI
German Bowl Travel
Gmunden Rams

Spiele und Tabelle Gmunden Rams

23.03.

Schwaz Hammers - Gmunden Rams

42

:

6

30.03.

Gmunden Rams - Carinthian Eagles

7

:

21

13.04.

Pinzgau Celtics - Gmunden Rams

39

:

0

05.05.

Gmunden Rams - Wörgl Warriors

21

:

3

12.05.

Carinthian Eagles - Gmunden Rams

14

:

10

25.05.

Gmunden Rams - Schwaz Hammers

0

:

38

10.06.

Wörgl Warriors - Gmunden Rams

0

:

6

29.06.

Gmunden Rams - Pinzgau Celtics

0

:

14

Schwaz Hammers

1.000

8

8

0

0

296

:

61

Pinzgau Celtics

.750

8

6

2

0

222

:

89

Gmunden Rams

.250

8

2

6

0

50

:

171

Carinthian Eagles

.250

8

2

6

0

56

:

195

Wörgl Warriors

.250

8

2

6

0

54

:

162

Spielplan/Tabellen Gmunden Rams
Nationalteam
Nationalteam
Nationalteam
Division 4
EM Frauen
EM Frauen
Finnland knackt Schwedens DefenseHead Coach Mika Elorantas Frauenfootballteam aus Finnland steht kurz davor, erneut Europameister zu werden.  Zwischen den Teams von Schweden und Finnland gibt es traditionell eine große sportliche Rivalität, die sich in allen betriebenen Sportarten widerspiegelt. Das ist im American Football nicht anders. So schlug während der Finnkampen Spiele im Oktober 2018 die Frauenfootball Auswahl von Finnland die Schwedinnen nur knapp mit 21:20. In Leeds während der Frauenfootball...alles lesenSusanne Erdmann sichert dritten PlatzLisa Neubauer schlägt SpanienLeichter Aufgalopp für Finnland
EM Frauen
Schweden ringt Britannien niederAuch das britische Laufwunder RB Ruth Matta konnte in Leeds die 6:9 Auftaktniederlage gegen Schweden während der Europameisterschaft der Frauenfootballerinnen nicht verhindern. Während Schweden es verstand, mit ihren wenigen Chancen frühzeitig zu punkten, bemühte sich der Gastgeber zwar emsig, musste jedoch zur Pause nach zwei Vierteln erkennen, dass ihr Laufspiel zu oft in den Verteidigungslinien der Schwedinnen stecken blieb. Erst ein 74 Yards...alles lesenSpaniens Frauen erringen ersten TeamerfolgGroßbritannien erreicht EM FinaleGroßbritannien gewinnt EM Auftakt
Finnland
Finnland
Finnland
Großbritannien
Großbritannien
Österreich
Österreich
Schweden
Schweden
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE