Gut ist manchmal nicht gut genug

QB Brandon Wimbush (Notre Dame)Der Wechsel während des Studiums als Sportstudent von einer FBS Universität zu einer anderen ist relativ selten, da das komplizierte Regelwerk aufwendig gestaltet ist und nur wenige Wechselmöglichkeiten, ohne das der Athlet eine einjährige Spielsperre absitzen muss, vorsieht. Trotzdem ist die Wechselrate aktuell in der FBS Spielklasse ansteigend, vor allem bei den Quarterbacks. Mehr als zwölf Quarterbacks wechseln in diesen Tagen ihre Hochschule und rechnen sich bessere Möglichkeiten aus, an einem neuem Ort, in einem neuen Team, bessere Chancen für eine spätere Profikarriere wahrnehmen zu dürfen.

Der bekannteste Spieler, der das Team wechselt ist natürlich QB Jalen Hurts. Die Bekanntgabe, dass er Alabama verlässt und zu Oklahoma geht, hat Schlagzeilen produziert. Als graduierter Absolvent, im Dezember 2018 erhielt er seinen Bachelor und kann ohne Spielsperre eine letzte Saison dort verbringen, wo er es möchte. Warum er ausgerechnet die Sooners erwählte, bleibt unbegründet. Zwar gewannen seine Vorgänger Baker Mayfield und Kyler Murray die Heisman Trophy, doch agierten sie auch viel erfolgreicher mit ihrem Passspiel, als Hurts es bisher konnte und das zurückkehrende Talent, dass zu den Sooners in der neuen Saison Coach Riley zur Verfügung steht, wird wohl nicht mehr die gleiche Güte besitzen, die Mayfield und Murray zur Verfügung stand.

QB Kelly Bryant ist wie Hurts ein Opfer des gnadenlosen Wettbewerbes in der FBS Klasse. Er wurde vom neuen Clemson Superstar Trevor Lawrence verdrängt, der als True Freshman auch gleich die National Championship gewann, obwohl Bryant seinen Vorgänger Deshaun Watson mit starken Leistungen bachgefolgt war. Bei Missouri hofft er nun, als Starter wieder anheuern zu dürfen um mit neuer Spielpraxis die NFL Scouts erneut auf sich aufmerksam zu machen.

QB Jacon Eason hat den klassischen Weg eines Wechsels gewählt. Er musste, von Georgia kommend, ein Jahr pausieren, um 2019 bei Washington wieder durchzustarten. Es wird erwartet, dass er wiederum Jake Browning verdrängen kann, nachdem er bei den Bulldogs von Jake Fromm geschlagen wurde.

QB Brandon Wimbush ist mittlerweile bei UCF eingetroffen. Bei Notre Dame startete er 2017 noch zwölf Mal und verlor denStamm-Quarterback Posten 2018 an Ian Book. Trotzdem hinterließ er am 10. November einen hervorragenden Eindruck, als er den verletzten Book gegen Florida State vertrat und die Irish zum 42:13 Erfolg führte. Bei UCF wird erwartet, dass er den verletzten Spielmacher McKenzie Milton nachfolgt, obwohl seine Pässe präziser sein könnten, er ist dafür sehr mobil und agiert experimentierfreudig.

Schlüter - 26.01.2019

QB Brandon Wimbush (Notre Dame)

QB Brandon Wimbush (Notre Dame) (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Collegewww.ncaafootball.comfootball-aktuell-Ranking College
Booking.com
College
College
Independents
Independents
SEC
Big 12
Hast Du das Zeug für die Perfect Season?Streak Game NCAA 2018

- für jede Spielrunde ein Team tippen
- siegt das Team, bleibt der Streak am Leben
- die fünf längsten Streaks der Saison gewinnen
- im Jackpot sind 6600 Footys!

Jetzt mitspielen und gewinnen!
Big Ten
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE