Ron Zook muss gehen

Ron Zook wird in der neuen Saison wohl nicht mehr Special-Teams-Coordinator der Packers sein. Matt LaFleur hat den ersten Coordinator aus der Ära von Mike McCarthy entlassen. Laut ESPN wird Ron Zook, verantwortlich für die Special Teams, in der neuen Saison nicht mehr bei den Green Bay Packers arbeiten.

Der 64-Jährige war in den vergangenen vier Jahren Special-Teams-Coordinator, nachdem er 2014 vom entlassen Shawn Slocum den Job übernommen hatte.

Ron Zook, der wie viele andere Trainer bei den Green Bay Packers, noch einen Vertrag für die kommende Saison hat, hatte bereits vor einigen Wochen über seinen möglichen Abschied gesprochen. "Natürlich möchte ich weiter coachen, aber ich bin lange genug im Geschäft. Wenn ich nicht mehr soll, suche ich mir etwas anderes. Etwas werde ich tun", so Zook.

Die Packers haben in der abgelaufenen Saison einige Probleme mit ihren Special Teams gehabt. Die Returns waren ineffektiv und die Einheit von Zook leistete sich die zweitmeisten Fouls in der NFL. Punter JK Scott kam nicht richtig zum Zug und beendete die Saison im Liga-Vergleich auf Rang 26. Kicker Mason Crosby zeigte ebenfalls ungeahnte Schwächen in spielentscheidenden Momenten. So schoss er gegen Detroit fünfmal am Ziel vorbei (vier Field Goals, ein Extrapunkt), verwandelte unter dem Saisonstrich aber 30 seiner 37 Field-Goal-Versuche (81,1 Prozent) und 34 seiner 36 Extrapunkte. Sein Saisonbestwert ist 89,2 aus dem Jahr 2013.

Als Nachfolger für Ron Zook wird John Bonamego genannt. Der 55-Jährige war bis vor kurzem Head Coach an der Central Michigan, musste aber nach nur einem Sieg aus zwölf Spielen gehen. Unter Mike Sherman war Bonamego bereits drei Jahre lang Special-Teams-Coordinator und führte die Packers in dieser Kategorie dreimal unter die besten zehn in der NFL. Seitdem haben sie es nur einmal geschafft.

Neben Zook muss laut ESPN auch David Raih gehen. Der Wide-Receivers-Coach wird schon bei den Arizona Cardinals gehandelt, wo mit Kliff Kingsbury ein alter Weggefährte neuer Head Coach ist. Beide arbeiteten 2013 an der Texas A&M zusammen.

Fabian Biastoch - 12.01.2019

Ron Zook wird in der neuen Saison wohl nicht mehr Special-Teams-Coordinator der Packers sein.

Ron Zook wird in der neuen Saison wohl nicht mehr Special-Teams-Coordinator der Packers sein. (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Green Bay Packerswww.packers.comSpielplan/Tabellen Green Bay PackersOpponents Map Green Bay Packersfootball-aktuell-Ranking NFL
Booking.com
Green Bay Packers

Spiele Green Bay Packers

10.09.

Green Bay Packers - Chicago Bears

24

:

23

16.09.

Green Bay Packers - Minnesota Vikings

29

:

29

23.09.

Washington Redskins - Green Bay Packers

31

:

17

30.09.

Green Bay Packers - Buffalo Bills

22

:

0

07.10.

Detroit Lions - Green Bay Packers

31

:

23

16.10.

Green Bay Packers - San Francisco 49ers

33

:

30

28.10.

Los Angeles Rams - Green Bay Packers

29

:

27

05.11.

New England Patriots - Green Bay Packers

31

:

17

11.11.

Green Bay Packers - Miami Dolphins

31

:

12

16.11.

Seattle Seahawks - Green Bay Packers

27

:

24

26.11.

Minnesota Vikings - Green Bay Packers

24

:

17

02.12.

Green Bay Packers - Arizona Cardinals

17

:

20

09.12.

Green Bay Packers - Atlanta Falcons

34

:

20

16.12.

Chicago Bears - Green Bay Packers

24

:

17

23.12.

New York Jets - Green Bay Packers

38

:

44

30.12.

Green Bay Packers - Detroit Lions

0

:

31

Spielplan/Tabellen Green Bay Packers
Green Bay Packers
Sony Michel war nicht zu stoppen von den Chargers

NFL Divisional Runde

Die
Favoriten marschieren

Green Bay Packers
NFC East
NFC East

New Orleans Saints - Los Angeles Rams

50.9 % sehen als Sieger die New Orleans Saints

Kansas City Chiefs - New England Patriots

67.2 % favorisieren die Kansas City Chiefs

New Orleans Saints - Los Angeles Rams

48.3 % sind überzeugt von den New Orleans Saints

Kansas City Chiefs - New England Patriots

11.2 % tippen auf ein Remis!

NFC North
NFC West

NFL

football-aktuell Ranking

1

Kansas City Chiefs

2

Chicago Bears

3

Los Angeles Rams

4

New England Patriots

5

Los Angeles Chargers

6

Indianapolis Colts

7

Seattle Seahawks

8

New Orleans Saints

9

Pittsburgh Steelers

10

Philadelphia Eagles

Kansas City Chiefs

Los Angeles Rams

New England Patriots

San Francisco 49ers

Carolina Panthers

Los Angeles Chargers

Indianapolis Colts

Chicago Bears

Jacksonville Jaguars

Houston Texans

zum Ranking vom 13.01.2019
NFC South
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE