Jarwins Monstertag bringt Selbstvertrauen für Seattle

Blake Jarwin hatte seinen besten NFL-Tag bisherEs war ein seltsamer Sieg der Dallas Cowboys bei den New York Giants und auch Tage danach reißen die Diskussionen über die Art und Weise nicht ab. Der Hauptkritikpunkt: Obwohl mit Left Tackle Tyron Smith und Right Guard Zack Martin gleich zwei Leistungsträger der O-Line geschont wurden, durfte / musste / wollte Quarterback Dak Prescott beim 36:35 Sieg bis zum Ende durchspielen.

Das Verwunderliche: Für die Dallas Cowboys ging es um rein gar nichts mehr – Sieg oder Niederlage hätten keinerlei Einfluss auf das endgültige NFC East– oder Playoff-Ranking gehabt. So gesehen ist nicht nachvollziehbar, warum man Prescott und Co so lange einer erhöhten Verletzungsgefahr aussetzte.

Im Nachhinein ging alles gut und Dak Prescott hatte seinen wohl besten Tag im Cowboys-Trikot: 387 Passyards, vier Touchdown und ein Last-Minute-Sieg, der ihm viel Selbstvertrauen vor dem Playoffspiel gegen die Seahawks geben sollte. Selbstvertrauen, das er in den letzten beiden Jahren nicht immer ausstrahlte und vielleicht den Unterschied machen kann.

Drei der vier Touchdowns und 119 Yards erfing Tight End Blake Jarwin, der 2017 als ungedrafteter Tight End zu den Cowboys gekommen war. Vor der Partie standen für ihn magere 188 Yards und kein einziger Touchdown zu Buche.

Damit schaffte er, was zuvor weder Jason Witten noch Jay Novacek noch einem anderen Cowboys Tight End in der langen Geschichte der Franchise gelungen war: Er wurde zum NFC Offensivspieler der Woche gekürt.

Somit sollte auch er mehr als gerüstet sein für den Playoffauftakt Samstagnacht gegen die Seahawks (02:20 Uhr, live bei Pro7). Eine weitere Monsterleistung würden ihm die Cowboys-Fans natürlich wünschen.

Carsten Keller - 03.01.2019

Blake Jarwin hatte seinen besten NFL-Tag bisher

Blake Jarwin hatte seinen besten NFL-Tag bisher (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Dallas Cowboyswww.dallascowboys.comSpielplan/Tabellen Dallas CowboysOpponents Map Dallas Cowboysfootball-aktuell-Ranking NFL
Booking.com
Dallas Cowboys

Spiele Dallas Cowboys

09.09.

Carolina Panthers - Dallas Cowboys

16

:

8

17.09.

Dallas Cowboys - New York Giants

20

:

13

23.09.

Seattle Seahawks - Dallas Cowboys

24

:

13

30.09.

Dallas Cowboys - Detroit Lions

26

:

24

08.10.

Houston Texans - Dallas Cowboys

19

:

16

14.10.

Dallas Cowboys - Jacksonville Jaguars

40

:

7

21.10.

Washington Redskins - Dallas Cowboys

20

:

17

06.11.

Dallas Cowboys - Tennessee Titans

14

:

28

12.11.

Philadelphia Eagles - Dallas Cowboys

20

:

27

18.11.

Atlanta Falcons - Dallas Cowboys

19

:

22

22.11.

Dallas Cowboys - Washington Redskins

31

:

23

30.11.

Dallas Cowboys - New Orleans Saints

13

:

10

09.12.

Dallas Cowboys - Philadelphia Eagles

29

:

23

16.12.

Indianapolis Colts - Dallas Cowboys

23

:

0

23.12.

Dallas Cowboys - Tampa Bay Buccaneers

27

:

20

30.12.

New York Giants - Dallas Cowboys

35

:

36

Spielplan/Tabellen Dallas Cowboys
Dallas Cowboys
Kann TE Rob Gronkowski noch einmal eine große Leistung zeigen?

Vorschau "Halbfinals"

Die Conference
Championship Games

Dallas Cowboys
Philadelphia Eagles
Philadelphia Eagles
NFC South
NFC South
NFC West
NFC West

NFL

football-aktuell Ranking

1

Kansas City Chiefs

2

Chicago Bears

3

Los Angeles Rams

4

New England Patriots

5

Los Angeles Chargers

6

Indianapolis Colts

7

Seattle Seahawks

8

New Orleans Saints

9

Pittsburgh Steelers

10

Philadelphia Eagles

Kansas City Chiefs

Los Angeles Rams

New England Patriots

San Francisco 49ers

Carolina Panthers

Los Angeles Chargers

Indianapolis Colts

Chicago Bears

Jacksonville Jaguars

Houston Texans

zum Ranking vom 13.01.2019
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE