Dukes verstärken sich weiter

Auf der Receiver-Position hatten die Ingolstadt Dukes in diesem Jahr große Probleme. Deshalb haben die Verantwortlichen hier den Hebel bei den Neuverpflichtungen angesetzt. Vom Personal der Saison 2018 war am Ende nur noch Dominique Kandolo übrig, weshalb bisher mit Bobby Chan-Chan, Colin Leddy, Niklas und Normen Schumm, Sebastian Kurrer und Alexander Weber aufgerüstet wurde.

Jetzt kam auch noch der 23-jährige Kyle Barnett hinzu, der nach seiner Hochzeit in die Nähe von Ingolstadt gezogen ist und deshalb in der kommenden Spielzweit für die Dukes spielen wird. "Bei den Receivern sind wir von der Tiefe und der Qualität besser aufgestellt als jemals zuvor", freut sich Head Coach Eugen Haaf über seinen achten Pass-Empfänger. "Wir wollen möglichst immer mit frischen, ausgeruhten Spielern auf dem Platz stehen. Und jetzt haben wir auch die Möglichkeit, bei den Receivern durchzumischen."

Barnett spielt bereits seit seinem siebenten Lebensjahr Football, in den Staaten war er dabei viele Jahre für die Terra Linda High School im kaliornischen San Rafael im Einsatz. Durch seinen Dienst bei der US-Army verschlug es den US-Boy ins niederbayerische Viechtach. 2016 schloss er sich dem amtierenden Deutschen Meister Schwäbisch Hall Unicorns an, mit dem er in dem Jahr die Vizemeisterschaft errang. Ein Jahr später spielte er für die Oldenburg Knights, wo er schnell zum Publikumsliebling avancierte.

2018 wechselte er zu den Landsberg X-Press, die den vielseitigen Athleten nicht nur als Wide Receiver, sondern auch als Quarterback, Defensive Back und Returner einsetzten. 23 Touchdowns, 1208 Yards Raumgewinn und 59 Receptions in dieser Saison sprachen für Barnett. Weil Haaf in seiner aktiven Zeit selbst jahrelang für die Landsberger in der GFL gespielt hat, waren die Kontakte schnell geknüpft.

Auch bei den Linebackern haben die Dukes weiter aufgerüstet und einen jungen Spieler aus der Slowakei geholt. Der 20-jährige Ivan Michalik zählt zu den besten Nachwuchstalenten seines Landes, weshalb er auch in der Jugend-Nationalmannschaft eingesetzt wurde. Erst 2014 hat er mit dem Football begonnen und spielt seit dieser Zeit für die Bratislava Monarchs – davon vier Jahre in der Juniorenliga.

In den letzten beiden Spielzeiten sammelte er in der AFL, der höchsten österreichischen Liga, wichtige Erfahrungen. Zuvor hatte ein Angebot aus Boston ausgeschlagen, wo er für das Collegeteam der Nichols Bisons in der NCAA hätte spielen können. Doch wegen seiner Familie entschied er sich, in Europa zu bleiben und sich in der GFL weiter zu entwickeln.

"Ich habe mich für die Dukes entschieden, weil ich glaube, dass dieses Team viel Potenzial hat. Ich hoffe, dass ich meinen Beitrag dazu leisten kann, dass die Dukes in der GFL so weit wie möglich kommen", begründet er seine Entscheidung für Ingolstadt.

Elmer Ihm - 20.12.2018

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News GFLwww.gfl.infomehr News Ingolstadt Dukeswww.in-dukes.deSpielplan/Tabellen GFLLeague Map GFLSpielplan/Tabellen Ingolstadt DukesOpponents Map Ingolstadt Dukesfootball-aktuell-Ranking GFLfootball-aktuell-Ranking Deutschland
Ingolstadt Dukes

Spiele Ingolstadt Dukes

04.05.

Ingolstadt Dukes - Schwäbisch H. Unic.

0

:

24

19.05.

Stuttgart Scorpions - Ingolstadt Dukes

37

:

30

25.05.

Ingolstadt Dukes - Frankfurt Universe

13

:

37

02.06.

Marburg Mercenaries - Ingolstadt Dukes

43

:

14

09.06.

Allgäu Comets - Ingolstadt Dukes

28

:

26

16.06.

Frankfurt Universe - Ingolstadt Dukes

63

:

13

29.06.

Schwäbisch Hall Unicorns - Ingolstadt Dukes

17:00 Uhr

13.07.

Ingolstadt Dukes - Allgäu Comets

18:30 Uhr

27.07.

Ingolstadt Dukes - Marburg Mercenaries

18:30 Uhr

03.08.

Kirchdorf Wildcats - Ingolstadt Dukes

16:00 Uhr

10.08.

Ingolstadt Dukes - Kirchdorf Wildcats

18:30 Uhr

24.08.

Ingolstadt Dukes - Munich Cowboys

18:30 Uhr

31.08.

Munich Cowboys - Ingolstadt Dukes

16:00 Uhr

07.09.

Ingolstadt Dukes - Stuttgart Scorpions

18:30 Uhr

Spielplan/Tabellen Ingolstadt Dukes
Ingolstadt Dukes
Munich Cowboys
Munich Cowboys
Schwäbisch Hall Unicorns

GFL

football-aktuell Ranking

1

Schwäbisch Hall Unicorns

2

Braunschweig NY Lions

3

Hildesheim Invaders

4

Dresden Monarchs

5

Berlin Rebels

6

Stuttgart Scorpions

7

Frankfurt Universe

8

Potsdam Royals

9

Marburg Mercenaries

10

Cologne Crocodiles

Stuttgart Scorpions

Hildesheim Invaders

Marburg Mercenaries

Düsseldorf Panther

Kiel Baltic Hurricanes

Dresden Monarchs

Potsdam Royals

Allgäu Comets

Munich Cowboys

Braunschweig NY Lions

zum Ranking vom 16.06.2019
Schwäbisch Hall Unicorns
Stuttgart Scorpions
Stuttgart Scorpions
Lorenz Regler # 86 WR / Frankfurt UniverseLorenz Regler # 86 WR / Frankfurt UniverseFoto-Show ansehen: GFL
Frankfurt Universe vs. Ingolstadt Dukes
Überblick: Foto-Shows Deutschland
Allgäu Comets
Kirchdorf Wildcats

Stuttgart Scorpions - Munich Cowboys

48 % tippen auf Sieg der Munich Cowboys

Hamburg Huskies - Solingen Paladins

48 % tippen auf die Solingen Paladins

Hamburg Blue Devils - Bremerhaven Seah.

48 % gehen mit den Bremerhaven Seahawks

Kaiserslautern Pikes - Trier Stampers

48 % halten's mit den Trier Stampers

RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE