Sottilare von den Comets zu den Spiders

Justin SottilareWie bereits im Vorjahr ist es den Straubing Spiders bereits im November gelungen den neuen Quarterback für die Saison 2019 zu präsentieren - Justin Sottilare ist der neue "Signal Caller”. Der US-Amerikaner wechselt aus der GFL von den Allgäu Comets zu den Straubing Spiders in die GFL 2. Sottilare spielt nun seine dritte Station in Deutschland, vorher war er ebenfalls in der GFL bereits für die Franken Knights aufgelaufen. Er ist nach Frank Brock nun der zweite ehemalige Knight, der seine Cleats für die Spiders schnürt. Der sympathische Amerikaner hat in seiner Karriere schon auf der ganzen Welt aktiv American Football gespielt und war neben seinen Jahren in der GFL unter anderem in Russland, Finnland, Spanien und sogar Australien aktiv. 2018 ging es dann zurück nach Deutschland, wo er auch bleiben möchte: "Ich habe schon in vielen Ländern gespielt, aber der deutsche Football, die deutsche Organisationen sind schon etwas Besonderes, da sind die Spiders absolut keine Ausnahme. Ich habe hier mein zu Hause gefunden”, so Sottilare.

Sottilare war 2018 von Head Coach Stan Bedwell ausgewählt worden, um die sogenannte "Air Raid” in Kempten anzuführen, womit sich die Offense der Allgäuer schnell den Spitznamen "Flying Circus” aneignete und in ganz Europa bekannt wurde, da die Mannschaft nahezu komplett auf das Running Game verzichtete und mit fünf Wide Receivern spielte. Eine Strategie, die sich allerdings auf Dauer als vollkommen ungeeignet zeigte und letztlich zur Entlassung von Bedwell führte. Danach wurde wieder auf einen ausgewogenen Angriff mit entsprechenden Laufspiel gesetzt. Dennoch sprechen die Zahlen Bände - insgesamt hatten die Comets "nur” 1.120 Yards Rushing, was einen Schnitt von 48,5 Yards/Spiel bedeutete bei 7 Touchdowns. Zum Vergleich - die Spiders Offense hatte 2.226 Yards Rushing und somit 165,1 Yards/Spiel und 16 Touchdowns.

Eine derartige passlastige Offense hat Head Coach Sammy Farghali allerdings nicht geplant: "Der Kontakt war sehr schnell hergestellt zwischen dem Verein und Justin. Beide Seiten hatten schnell ein gutes Gefühl und wir freuen uns darauf hinter einem starken Laufspiel solch einen Quarterback zu haben.” Auch Sottilare - der mittlerweile fest in Deutschland lebt - kann es gar nicht mehr erwarten, seine neue Aufgabe anzutreten: "Der Kontakt mit Sammy und den Verantwortlichen war sehr positiv und ich denke wir haben uns alle sofort auf einer Wellenlänge gesehen. Dazu gefällt es mir sehr gut, was man sieht und hört von den Spielern und Teamkollegen, die bereits im November heiß auf den Saisonstart sind und hart an sich arbeiten, egal ob auf dem Trainingsplatz oder dem Fitness-Studio. Das gibt mir ein gutes Gefühl.”

Für den neuen Head Coach Sammy Farghali ist Sottilare der perfekte Kandidat für "seine” Offense in Straubing: "Der Kontakt mit Justin war super und wir waren uns in allen Dingen sehr schnell einig, wie wir uns eine gemeinsame Offense vorstellen. Das Präsidium hat dann die Formalitäten schnell erledigt und somit dafür gesorgt, dass wir jetzt unsere Offense ab sofort strukturieren und perfekt vorbereiten können.” Selten begann eine direkte Saisonvorbereitung so früh im Lager der Spiders - in der letzten Trainingseinheit waren es fast 60 Mann, die ihre Lust auf American Football deutlich machten. Darauf freut sich auch der neue Quarterback: "Man fühlt sich sehr schnell aufgenommen, die ersten Kontakte mit meinen neuen Kollegen waren großartig. Das Ziel ist immer zu gewinnen und das will ich auch in Straubing. Wenn die Mannschaft so heiß ist, dann weißt du - hier geht was!”

Wittig - 27.11.2018

Justin Sottilare

Justin Sottilare (© Brock)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News GFL 2www.gfl.infomehr News Straubing Spiderswww.straubing-spiders.deSpielplan/Tabellen GFL 2League Map GFL 2Spielplan/Tabellen Straubing Spiders
Straubing Spiders
GFL 2 Nord
GFL 2 Nord
GFL 2 Nord
GFL 2
GFL 2
GFL 2
GFL
GFL
6. Liga
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE