Raiders zu Hause wieder geschlagen

Andrew LuckDie Oakland Raiders wollten im vierten Heimspiel der Saison endlich den zweiten Sieg einfahren, und zwar gegen die Indianapolis Colts. Nach insgesamt fünf Niederlagen sollten die 54.372 Besucher im Oakland-Alameda County Coliseum ein spannendes und abwechslungsreiches Spiel sehen können, bei dem aber letztendlich wieder die Gäste die Oberhand behalten sollten. Und die Colts ließen sich nicht beeindrucken und zeigten gleich, dass sie gekommen waren, um zu gewinnen. Ein tiefer Pass von Quarterback Andrew Luck über 26 Yards auf Mo Alie-Coxund Adam Vinatieris 26-Yard-Field-Goal sorgten für die 10:0-Führung im ersten Viertel.

Nach dem ersten Seitenwechsel schienen die Gastgeber endlich wach geworden. Raiders-Quarterback Derek Carr weiter Pass auf Seth Roberts über 31 Yards markierte den 7:10-Anschluss und fünf Minuten später übernahm das Team aus der Bay Area die 14:10-Führung, nachdem Jared Cook Carrs 25 Yard-Pass in der Colts-Endzone sichern konnten. Kurz vor dem Halbzeitpfiff aber verkürzten die Gäste noch einmal. Kicker Adam Vinatieri verwandelte das 25-Yard-Field-Goal sicher.

Mit Wiederanpfiff kamen die Raiders das Angriffsrecht. Und nach neun Spielzügen standen sie an der Colts Ein-Yard-Linie. Derek Carr versuchte es selbst, aber die Referees wollten den Touchdown nicht geben. Head Coach Jon Gruden ließ den Spielzug reviewen und die Endscheidung auf dem Fekd wurde revidiert und Oakland ging mit 21:13 in Führung und statete die spannendste Phase des Spiel, bei dem jeder Drive einen Punktgewinn geben sollte.

Die Colt setzen sofort nach und Andrew Lucks Pass über 20 Yards fand Eric Ebron zum 19:21. Folgerichtig entscheiden sich die Gäste für den Versuch einer Two-Point-Conversion. Chester Rogers fing den Pass von Andrew Luck sicher und erzielte so den 21:21-Ausgleich. Der große Unterschied zwischen beiden Teams war aber, dass die Colts wesentlich mehr Zweit von der Uhr nehmen konnten als die Raiders. So gelang es dann Derek Carr 61 Sekunden vor dem letzten Seitenwechsel Brandon LaFell über sechs Yards zu bedienen, um die erneute Führung mit 28:21 herzustellen.

Nach dem letzten Seitenwechsel glich Indianapolis nicht nur aus, sondern der vierte Spielabschnitt sollte ganz im Zeichen der Gäste stehen. Und Oakland hatte nichts entgegen zu setzen. Nach fünf Minuten erzielte Marlon Mack mit seinem Lauf durch die Mitte über vier Yards das 28:28. Fünf Minuten später markierte Jack Doyle nach einem 10 Yard-Pass von Luck das 35:28 und kurz vor der Zwei-Minuten-Warnung lief Marlon Mack noch einmal in die Raiders-Endzone. Sein Ein-Yard-Lauf besiegelte das 42:28-Endergebnis und die sechste Raiders-Niederlage, während die Gäste nun den dritten Sieg bei fünf Niederlagen erzielt hatten.

Zwei Dinge waren noch bemerkenswert. Derek Carr machte statistisch das beste Spiel in dieser Saison, nur bekam die Offense den Ball eben nicht oft genung. Und Kicker Daniel Carlson verwandelte bei seinem Debüt alle Vier Extrapunkt-Versuche sicher. Doch kann dies nicht über die Misere in Oakland hinwegtäuschen Jon Gruden muss langsam liedern, soll die Saion nicht ui einem völligen Fiasko werden.

Dementsprechend enttäuscht zeigte sich Jon Gruden in der Postgame-Pressekonferenz: "Ich trage die Verantwortung. Wir haben den Ball nicht oft bekommen. Wir haben heute versucht, einige Änderungen zu machen, aber die waren nicht wirklich erfolgreich. Unsere Konzentration geht jetzt voll auf das Spiel bei den 49ers. Wir versuchen am Donnerstag die besten elf Spielern aufs Feld zu schicken. Wir werden weiter hart arbeiten und uns versuchen zu verbessern. Ich glaube nicht das der Trade von Amari Cooper uns geschadet hat. Entgegen aller Kritiken."

Und so kommt es am Donnerstag zum Aufeinandertreffen der beiden einzigen Teams neben den New York Giants, die diese Saison erst einen Sieg eingefahren haben. Die Raiders treten auf der anderen Seite der Bucht gegen die San Francisco 49ers in der Battle of the Bay Area an.










Tillmann - 30.10.2018

Andrew Luck

Andrew Luck (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtStatistik zum SpielFotoshow Oakland Raiders - Indianapolis Colts (Getty Images)mehr News Indianapolis Coltswww.colts.commehr News Oakland Raiderswww.raiders.comSpielplan/Tabellen Indianapolis ColtsOpponents Map Indianapolis ColtsSpielplan/Tabellen Oakland RaidersOpponents Map Oakland Raidersfootball-aktuell-Ranking NFL
Booking.com
Oakland Raiders

Spiele Oakland Raiders

11.09.

Oakland Raiders - Los Angeles Rams

13

:

33

16.09.

Denver Broncos - Oakland Raiders

20

:

19

23.09.

Miami Dolphins - Oakland Raiders

28

:

20

30.09.

Oakland Raiders - Cleveland Browns

45

:

42

07.10.

Los Angeles Chargers - Oakland Raiders

26

:

10

14.10.

Oakland Raiders - Seattle Seahawks

3

:

27

28.10.

Oakland Raiders - Indianapolis Colts

28

:

42

02.11.

San Francisco 49ers - Oakland Raiders

34

:

3

11.11.

Oakland Raiders - Los Angeles Chargers

6

:

20

18.11.

Arizona Cardinals - Oakland Raiders

22:05 Uhr

25.11.

Baltimore Ravens - Oakland Raiders

19:00 Uhr

02.12.

Oakland Raiders - Kansas City Chiefs

22:05 Uhr

10.12.

Oakland Raiders - Pittsburgh Steelers

02:20 Uhr

16.12.

Cincinnati Bengals - Oakland Raiders

19:00 Uhr

25.12.

Oakland Raiders - Denver Broncos

02:15 Uhr

30.12.

Kansas City Chiefs - Oakland Raiders

19:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Oakland Raiders
Los Angeles Chargers
Nick Chubb sammelte über 200 Yards

NFL Woche 10

Gleich einige
Überraschungen!

AFC East

Los Angeles Rams - Kansas City Chiefs

51.4 % setzen auf die Los Angeles Rams

Indianapolis Colts - Tennessee Titans

57.2 % glauben an den Sieg der Indianapolis Colts

Chicago Bears - Minnesota Vikings

60.1 % gehen mit den Chicago Bears

New Orleans Saints - Philadelphia Eagles

68.8 % glauben an den Sieg der New Orleans Saints

RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE