Verpasster PAT bringt New Orleans den Sieg

Drew Brees hat nun 501 Touchdown-Pässe in seiner Laufbahn erreicht.222 Mal in Folge hatte Baltimore Ravens Kicker Justin Tucker beim PAT erfolgreich getroffen. Nun hat er seinen ersten Fehlschuss und dieser kostete seinem Team den Sieg. Im Spiel der besten Offense nach Punkten (New Orleans) und der besten Defense nach Punkten (Baltimore) behielt am Ende die Offense mit 24:23 die Nase vorn. Drew Brees warf dabei den erwarteten 500. Touchdown-Pass seiner Laufbahn und ist nun neben Brett Favre, Drew Brees und Tom Brady der vierte Quarterback der NFL, der diese Grenze überschritten hat.

Dabei hatten die Baltimore Ravens das Spiel und deren Kontrahenten sicher im Griff. Bis zum Beginn des vierten Viertels führten sie mit 17:7 und nichts deutete darauf hin, dass den Saints noch die Wende gelingen könnte.

Etwas mehr als 12 Minuten vor dem Ende war es RB Alvin Kamara und die Offensive Line der Saints, die den Ball mit roher Kraft in die Endzone drückte. Dann stoppte die Defense der Saints die Ravens schon nach drei Spielzügen und erneut konnte sich Brees ans Werk machen.

Gut sechs Minuten vor dem Ende war es Touchdown-Pass Nr. 501 für Brees, als er WR Michael Thomas mit einem kurzen Slant anspielte und dieser es bis in die Endzone zum Touchdown über fünf Yards schaffte. Plötzlich befanden sich die Ravens im Rückstand (17:21). Und die Saints konnten dank Kicker Wil Lutz sogar noch auf 24:17 erhöhen.

Mit gerade einmal 1:43 Minuten war es nun an Joe Flacco, den Rückstand aufzuholen. Und tatsächlich kamen die Ravens 28 Sekunden vor dem Ende dank eines Passes von Flacco auf WR John Brown auf 23:24 heran. Der PAT von Tucker schien reine Formsache zu sein. Doch der Kick drehte plötzlich scharf nach rechts ab und landete neben dem Tor. Den anschließenden Onside Kick sicherten die Saints und damit auch den Sieg.

Mutig stellte sich Tucker, eher selten nach einem Spiel und noch immer leicht geschockt, dann der Presse: "Ich habe den Ball gut getroffen. Es war heute sicher nicht leicht den Ball zu kicken. Auch beim Field Goal und vorherigen Extra Punkt hat sich der Ball im Flug heftig hin und her bewegt, ist aber durchgegangen. Ich kann nicht sagen, was genau schief gegangen ist. Ich muss dass noch einmal genau analysieren."

Sein Head Coach John Harbaugh nahm seinen Kicker denn auch in Schutz: "Justin ist der beste Kicker der NFL. Nächste Woche wird er wieder so zuverlässig für uns wie immer sein." Zum Spiel selbst sagte er: "Das war ein großartiger Kontrahent. Drew Brees hat einige unglaubliche Pässe in der Schlussphase gespielt. Mein Respekt gilt den Saints."

"Das ist schon eine bemerkenswerte Marke von 500 Touchdowns. Aber ich konzentriere mich lieber darauf, Spiel zu gewinnen. Wenn man dies macht, kommen die anderen Dinge irgendwann von selbst. Ich bin einfach nur dankbar, dass die Chance habe in der NFL zu spielen und so viele großartige Mannschaftskameraden und Trainer hatte", blieb Drew Brees ganz er selbst.

Sein 550. Touchdown-Pass war ein kurzer Pass auf TE Benjamin Watson, der die Saints im zweiten Viertel kurzfristig mit 7:3 in Führung brachte.

Korber - 22.10.2018

Drew Brees hat nun 501 Touchdown-Pässe in seiner Laufbahn erreicht.

Drew Brees hat nun 501 Touchdown-Pässe in seiner Laufbahn erreicht. (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtStatistik zum SpielFotoshow Baltimore Ravens - New Orleans Saints (Getty Images)mehr News Baltimore Ravenswww.baltimoreravens.commehr News New Orleans Saintswww.neworleanssaints.comSpielplan/Tabellen Baltimore RavensOpponents Map Baltimore RavensSpielplan/Tabellen New Orleans SaintsOpponents Map New Orleans Saintsfootball-aktuell-Ranking NFL
Booking.com
Baltimore Ravens

Spiele Baltimore Ravens

09.09.

Baltimore Ravens - Buffalo Bills

47

:

3

14.09.

Cincinnati Bengals - Baltimore Ravens

34

:

23

23.09.

Baltimore Ravens - Denver Broncos

27

:

14

01.10.

Pittsburgh Steelers - Baltimore Ravens

14

:

26

07.10.

Cleveland Browns - Baltimore Ravens

12

:

9

14.10.

Tennessee Titans - Baltimore Ravens

0

:

21

21.10.

Baltimore Ravens - New Orleans Saints

23

:

24

28.10.

Carolina Panthers - Baltimore Ravens

36

:

21

04.11.

Baltimore Ravens - Pittsburgh Steelers

16

:

23

18.11.

Baltimore Ravens - Cincinnati Bengals

19:00 Uhr

25.11.

Baltimore Ravens - Oakland Raiders

19:00 Uhr

02.12.

Atlanta Falcons - Baltimore Ravens

19:00 Uhr

09.12.

Kansas City Chiefs - Baltimore Ravens

19:00 Uhr

16.12.

Baltimore Ravens - Tampa Bay Buccaneers

19:00 Uhr

23.12.

Los Angeles Chargers - Baltimore Ravens

30.12.

Baltimore Ravens - Cleveland Browns

19:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Baltimore Ravens
Pittsburgh Steelers
Mahomes kann viel Ketchup gewinnen - und den direkten Vergleich zweier Topteams

Vorschau NFL-Woche 11


Showdown in LA

Pittsburgh Steelers
Cleveland Browns

NFL

football-aktuell Ranking

1

Kansas City Chiefs

2

Pittsburgh Steelers

3

New Orleans Saints

4

Los Angeles Rams

5

Chicago Bears

6

Los Angeles Chargers

7

Baltimore Ravens

8

New England Patriots

9

Seattle Seahawks

10

Washington Redskins

Tennessee Titans

Baltimore Ravens

Cleveland Browns

Seattle Seahawks

New Orleans Saints

Cincinnati Bengals

Carolina Panthers

Detroit Lions

New England Patriots

Los Angeles Rams

zum Ranking vom 13.11.2018
AFC South
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE