Terrance Williams gesperrt

2018 lief bisher katastrophal für Terrance WilliamsWide Receiver Terrance Williams wird, da er mittlerweile auf die Injured Reserve Liste gesetzt wurde, mindestens bis Dezember ausfallen. Jetzt muss er dazu auch noch drei Wochen auf sein Gehalt verzichten.

Die NFL hat ihn für sein ungewolltes Zusammentreffen mit der Polizei im Mai für drei Spiele gesperrt; strafrechtliche Konsequenzen muss er dagegen nicht mehr befürchten, da er bereits einige Therapiesitzungen hinter sich gebracht hat und die Strafanzeige daraufhin eingestellt beziehungsweise nicht verfolgt wurde.

Ein auf Williams zugelassener Pkw war in der Nähe seines Hauses verunfallt aufgefunden worden. Eine Laterne überlebte den Zusammenprall nicht, Verletzte waren jedoch nicht zu beklagen. Die hinzugerufene Streife hatte das Fahrzeug verlassen aufgefunden und daraufhin die Halteradresse aufgesucht. Um die Ecke fuhr Terrance Williams – offensichtlich betrunken – auf einem motorbetriebenen Scooter / Roller. Noch bevor er kontrolliert werden konnte, fiel er von dem Fahrzeug, was die Videokamera des Streifenwagens hervorragend festgehalten hat.

Williams versuchte erst noch einen ehemaligen Mitspieler als Verantwortlichen für den Unfall darzustellen, aber seine Geschichte hatte so viele Löcher, dass kurz darauf sein Anwalt mehr oder weniger ein Geständnis im Namen von Williams veröffentlichte.

Nachdem bis zum Saisonbeginn noch vier Monate Zeit waren, ging man eigentlich davon aus, dass er – falls er gesperrt werden würde – gleich zu Beginn suspendiert würde. Das geschah nicht, aber die Leistungen von Williams waren 2018 auch nur minimal besser, als wenn er gar nicht gespielt hätte; er kämpfte noch mit einer Fußverletzung aus der Offseason und war offensichtlich gehandicapt.

Ganze zwei gefangene Pässe in zwei Spiele (für 18 Yards), kein Touchdown und zuletzt noch nicht mal mehr ein Platz auf der Ersatzbank in Woche 4, sondern nur ein "healthy scratch", also ein Tribünenplatz.

Durch seine Verletzung ist er jetzt sowieso außer Gefecht. Aktuell ist er im zweiten Jahr seines Vierjahreskontrakts aus dem Vorjahr. Die drei Spiele Sperre kosten ihn gut 617.000 Dollar seines Jahressalärs.

Womöglich steht aber Williams sowieso ein Abschied bevor, wenn seine Leistungen im Schlussteil der Saison nicht plötzlich explodieren. In der Offseason könnte man sich mit einem Dead Cap Hit von 2,5 Millionen Dollar von ihm trennen. Nachdem er aktuell noch nicht einmal an den top3 Wide Receivern ist – Allen Hurns, Cole Beasley und Rookie Michael Gallup sind sicher vor ihm – würde eine Trennung alles andere als überraschen.



Carsten Keller - 20.10.2018

2018 lief bisher katastrophal für Terrance Williams

2018 lief bisher katastrophal für Terrance Williams (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Dallas Cowboyswww.dallascowboys.comSpielplan/Tabellen Dallas CowboysOpponents Map Dallas Cowboysfootball-aktuell-Ranking NFL
Booking.com
Dallas Cowboys

Spiele Dallas Cowboys

09.09.

Carolina Panthers - Dallas Cowboys

16

:

8

17.09.

Dallas Cowboys - New York Giants

20

:

13

23.09.

Seattle Seahawks - Dallas Cowboys

24

:

13

30.09.

Dallas Cowboys - Detroit Lions

26

:

24

08.10.

Houston Texans - Dallas Cowboys

19

:

16

14.10.

Dallas Cowboys - Jacksonville Jaguars

40

:

7

21.10.

Washington Redskins - Dallas Cowboys

20

:

17

06.11.

Dallas Cowboys - Tennessee Titans

14

:

28

12.11.

Philadelphia Eagles - Dallas Cowboys

20

:

27

18.11.

Atlanta Falcons - Dallas Cowboys

19:00 Uhr

22.11.

Dallas Cowboys - Washington Redskins

22:30 Uhr

30.11.

Dallas Cowboys - New Orleans Saints

02:20 Uhr

09.12.

Dallas Cowboys - Philadelphia Eagles

22:25 Uhr

16.12.

Indianapolis Colts - Dallas Cowboys

19:00 Uhr

23.12.

Dallas Cowboys - Tampa Bay Buccaneers

19:00 Uhr

30.12.

New York Giants - Dallas Cowboys

19:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Dallas Cowboys
Dallas Cowboys
Mahomes kann viel Ketchup gewinnen - und den direkten Vergleich zweier Topteams

Vorschau NFL-Woche 11


Showdown in LA

Philadelphia Eagles
Philadelphia Eagles
Washington Redskins
Washington Redskins
NFC West

NFL

football-aktuell Ranking

1

Kansas City Chiefs

2

Pittsburgh Steelers

3

New Orleans Saints

4

Los Angeles Rams

5

Chicago Bears

6

Los Angeles Chargers

7

Baltimore Ravens

8

New England Patriots

9

Seattle Seahawks

10

Washington Redskins

Tennessee Titans

Baltimore Ravens

Cleveland Browns

Seattle Seahawks

New Orleans Saints

Cincinnati Bengals

Carolina Panthers

Detroit Lions

New England Patriots

Los Angeles Rams

zum Ranking vom 13.11.2018
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE