German Bowl XL: Unicorns bleiben Meister

Der alte Meister ist auch der neue - Schwäbisch Hall UnicornsDer German Bowl XL startet mit einem ersten Frankfurt Angriff. Eine Passstafette von Universe QB Andrew Elffers auf WR George Robinson, David Giron Jansa und Timothy Thomas sorgen für erste Raumgewinne. Gathier kann eigentlich schon einen abgefangenen Ball noch sichern und bewahrt Frankfurt einer ersten Interception. RB Betza bewahrt die Nerven und hechtet zum ersten Mal in die Endzone der Schwäbisch Haller. Die Taktik, mit drei Receivern als Anspielstationen zu agieren und auf das Kurzpassspiel zu setzen, zahlt sich aus. Frankfurt kontrolliert die Uhr, führt mit 6:0 und kann die ersten Szenen des German Bowl XL für sich verbuchen.

Schwäbisch Hall besitzt nicht so viel Fortune und während des ersten Unicorns Drives muss ein Fehlstart verkraften. Ein erster Pass von QB Marco Ehrenfried wird anschließend als unvollständig geworfen. Nach der ersten Auszeit folgt ein kurzer Run und im dritten Versuch wirft Ehrenfried seine erste Interception.

Halls Defense verursacht während des zweites Frankfurter Drives ein persönliches Foul. Die fälligen 15 Yards lassen Frankfurts Offense...

Der alte Meister ist auch der neue - Schwäbisch Hall Unicorns

Der alte Meister ist auch der neue - Schwäbisch Hall Unicorns (© Frank BAUMERT)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

Bitte melden Sie sich an, um den ganzen Text zu lesen:

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

Noch nicht registriert? Hier kostenlos registrierenPasswort vergessen? Hier zusenden lassen
Schwäbisch Hall Unicorns
Bayern
Bayern
Bayern
Bayern
Niedersachsen
Niedersachsen
Niedersachsen
Niedersachsen
Hamburg
Hamburg

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Schwäbisch Hall Unicorns

2

Frankfurt Universe

3

Berlin Rebels

4

Braunschweig NY Lions

5

Dresden Monarchs

6

Marburg Mercenaries

7

Potsdam Royals

8

Munich Cowboys

9

Kiel Baltic Hurricanes

10

Allgäu Comets

Oldenburg Outlaws II

Meppen Titans

Bad Tölz Capricorns

Neustadt Falcons

Allgäu Comets II

Crailsheim Titans

Hasetal Raiders

Kuchen Mammuts

Albstadt Alligators

Salzgitter Steelers

zum Ranking vom 21.04.2019
Hamburg
Hamburg
Nordrhein-Westfalen
Nordrhein-Westfalen
Brandenburg
Brandenburg
Berlin
Berlin

Solingen Paladins - Arm. Spart. Hannover

84.2 % setzen auf die Solingen Paladins

Oldenburg Knights - Wolfsburg Blue Wings

77 % sind überzeugt von den Oldenburg Knights

Gelsenkirchen Devils - Bonn Gamecocks

56.6 % tippen auf Sieg der Gelsenkirchen Devils

Pforzheim Wilddogs - Holzgerlingen Twister

59.7 % gehen mit den Pforzheim Wilddogs

Baden-Württemberg
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE