Die Wide Receiver beschäftigen wieder

Dez Bryant bringt sich wieder ins Gespräch bei den CowboysDie Dallas Cowboys bleiben im Gespräch – hauptsächlich wieder einmal wegen ihrer Wide Receiver. Der langgediente Terrance Williams wird am Sonntag erneut nicht auflaufen und Dez Bryant ist – zumindest im Moment – kein Thema in Dallas.

Terrance Williams, 2013 von den Cowboys in Runde 3 gedraftet und seitdem im Team, bestreitet gerade seine wohl schwierigste Saison für Americas Team: Nachdem er in den ersten fünf Jahren bei den Cowboys ausnahmslos alle Spiele bestritten hat und dabei über 3.300 Yards und 20 Touchdowns gefangen hat, kämpft er momentan um Spielzeit.

In der letzten Saison, als er - frisch ausgestattet mit einem neuen Vier-Jahres-Vertrag (über 17 Millionen Dollar, 9,5 davon garantiert) – den nächsten Schritt in der Entwicklung nehmen sollte, hatte er bereits Probleme und kam lediglich auf 568 Yards und keinen einzigen Touchdown; beide Werte stellten Tiefpunkte seiner Zeit bei den Cowboys dar.

Hinzu kam ein bizarrer Vorfall in der Offseason, als sein Auto in einen Unfall verwickelt war, der Fahrer flüchtete und die Streife, die seine Halteradresse überprüfen sollte, ihn betrunken auf einem E-Bike erwischte (von dem er auch noch stürzte). Die NFL hat ihn hierfür noch nicht suspendiert, aber es ist davon auszugehen, dass die Geschichte diesbezüglich nicht folgenlos bleibt. Er stellt sich angeblich auf eine Sperre zwischen zwei und vier Spielen ein.

Bereits letzte Woche gegen die Detroit Lions wurde Williams aber nicht eingesetzt. Stephen Jones, der sportliche Leiter bei den Cowboys, erklärte bei 105.3 The Fan das erneute Fehlen des Veteranen: "Über ihm hängt immer noch die Gefahr einer Suspendierung, die kommen kann oder auch nicht. Zusätzlich hat er noch Probleme nach seiner Fußverletzung, was nicht unnormal ist. Manchmal versucht man dann zu schnell zurückzukommen und das klappt nicht immer.

Und dann gibt es da noch persönliche und allgemeine Geschichten, die ihn im Moment zurückhalten. Es ist einfach ein fortschreitender Prozess mit ihm. Natürlich hat er für uns gute Dinge in der Vergangenheit geschafft und wir halten viel von ihm. Er ist ein Kämpfer und wir müssen ihn nur wieder in die Spur bringen."

Ins Gespräch wollte sich offensichtlich auch wieder Dez Bryant bringen, der immer noch vereinslos ist, nachdem ihn die Cowboys Anfang April entlassen hatten. Bryant hatte kürzlich getwittert, dass er am liebsten wieder in Dallas unterschreiben würde. Ein Wunsch, der momentan sehr einseitig ist.

Angesichts seiner absolut negativen Kommentare – vor allem gegenüber dem Coaching Staff – vor einigen Wochen verwundert es nicht, dass man ihn dort nicht zurückhaben will. Am ehesten würde Owner Jerry Jones wohl noch nachgeben, aber ansonsten gibt es offensichtlich kaum jemand in der Organisation, der ihn vermisst: "Wir sind Freunde, um das mal so zu sagen. Ich bin sehr stolz auf die persönliche Entwicklung die Dez genommen hat und es fühlt sich einfach so an, als wäre er ein Cowboys. Allerdings müssen wir auch auf das Drumherum achten und was am besten für unser Team ist. Und das ist eine ganz andere Geschichte. Wenn es sowohl im besten Interesse von Dez als auch uns wäre, dann würde er jetzt für uns auf dem Feld stehen."

Bryant scheint so langsam zu erkennen, dass die anderen Teams auch oder vor allem aufgrund seiner Kommentare und Tweets kaum ein Interesse an ihm zeigen. Derartige Spieler nimmt man gerne in Dallas unter Vertrag, wenn das Talent passt. Das erscheint diesmal jedoch ausgeschlossen – dazu hat Dez Bryant schon zu viele Brücken abgerissen.

Carsten Keller - 06.10.2018

Dez Bryant bringt sich wieder ins Gespräch bei den Cowboys

Dez Bryant bringt sich wieder ins Gespräch bei den Cowboys (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Dallas Cowboyswww.dallascowboys.comSpielplan/Tabellen Dallas CowboysOpponents Map Dallas Cowboysfootball-aktuell-Ranking NFL
Booking.com
Dallas Cowboys

Spiele Dallas Cowboys

09.09.

Carolina Panthers - Dallas Cowboys

16

:

8

17.09.

Dallas Cowboys - New York Giants

20

:

13

23.09.

Seattle Seahawks - Dallas Cowboys

24

:

13

30.09.

Dallas Cowboys - Detroit Lions

26

:

24

08.10.

Houston Texans - Dallas Cowboys

19

:

16

14.10.

Dallas Cowboys - Jacksonville Jaguars

40

:

7

21.10.

Washington Redskins - Dallas Cowboys

20

:

17

06.11.

Dallas Cowboys - Tennessee Titans

14

:

28

12.11.

Philadelphia Eagles - Dallas Cowboys

20

:

27

18.11.

Atlanta Falcons - Dallas Cowboys

19

:

22

22.11.

Dallas Cowboys - Washington Redskins

31

:

23

30.11.

Dallas Cowboys - New Orleans Saints

13

:

10

09.12.

Dallas Cowboys - Philadelphia Eagles

29

:

23

16.12.

Indianapolis Colts - Dallas Cowboys

19:00 Uhr

23.12.

Dallas Cowboys - Tampa Bay Buccaneers

19:00 Uhr

30.12.

New York Giants - Dallas Cowboys

19:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Dallas Cowboys
Philadelphia Eagles
Amari Cooper war nicht zu stoppen von den Eagles

NFL Woche 14

Sensationen
über Sensationen!

NFC West
Dallas Cowboys CheerleaderDallas Cowboys CheerleaderFoto-Show ansehen: Dallas Cowboys
Dallas Cowboys - Philadelphia Eagles
Überblick: Foto-Shows NFL
NFC East

Carolina Panthers - New Orleans Saints

56.2 % denken: Sieg Carolina Panthers

New York Jets - Houston Texans

51.2 % sehen als Sieger die Houston Texans

Pittsburgh Steelers - New England Patriots

49.8 % sind überzeugt von den Pittsburgh Steelers

Cincinnati Bengals - Oakland Raiders

62.7 % tippen auf die Oakland Raiders

RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE