Jackson und Reed im Dukes-Trainerstab

Les Jackson 2001 im Dress der Munich Cowboys Mit einer stark veränderten Trainer-Crew dürften die Ingolstadt Dukes in ihre dritte GFL-Saison gehen. Erste Verpflichtungen wurden jetzt bekannt gegeben. Als erstes vermeldeten die Herzöge den Zugang eines neuen Coaches für die Defensive Line. Doch Les Jackson ist zumindest für Head Coach Eugen Haaf kein "Neuer", schließlich haben die Beiden schon zu ihren Zeiten bei den Munich Cowboys zusammengespielt.

Dort war Jackson zuletzt auch als DL-Coach tätig. Schon seit zwei, drei Jahren versucht Haaf seinen ehemaligen Weggefährten an die Donau zu lotsen. "Ich bin sehr froh, dass es jetzt endlich geklappt hat, weil er sehr viel Know How sowohl als Spieler als auch als Trainer mitbringt, wovon unser Team sicher sehr profitieren wird."

Seine aktive Karriere begann der Engländer 1990 bei den Manchester Spartans, später war er für die New York/New Jersey Knights, die London Olympians, die Munich Cowboys und die New Yorker Lions in Braunschweig aktiv. Dabei standen fünf Titel für ihn zu Buche: dreimal gewann er mit den Lions den German Bowl, zweimal den Eurobowl.

Jackson hat mit den Dukes noch große Ziele vor Augen. "Ich bin der Meinung, dass die Dukes, mit dem was sie für die kommende Saison vorhaben, eine große Konkurrenz für die anderen GFL-Teams sein können. Davon hat Eugen mich in einem langen Gespräch überzeugt. Und ich bin stolz, dass er mich dann als Coach dabei haben will," blickt der neue DL-Coach optimistisch in die Zukunft.

Der zweite neue Trainer bei den Dukes ist ein alter Bekannter: Alan Reed kehrt nach seinem zweijährigen Intermezzo bei den Nürnberg Rams an die Donau zurück und wird in der kommenden Saison die Position als Coach der Defensive Back übernehmen. Schon 2016 hatte der fünffache Champion seine Zelte in Ingolstadt aufgeschlagen und dabei mit den Herzögen eine "perfect season" hingelegt, die den Aufstieg in die GFL nach sich zog.

"Ich habe ihn nach der Saison angerufen und ihn gefragt, ob er für 2019 schon verplant sei. Das war er nicht und deshalb waren wir uns schnell einig. Darüber habe ich mich sehr gefreut, weil ich seine Arbeit sehr schätze", schildert Haaf. "Der Kontakt ist ja nie abgebrochen und so hat er sich nicht nur wegen der Heimatnähe für uns entschieden, sondern auch, weil er bei uns an seine erfolgreiche Zeit in Ingolstadt anknüpfen will."

Das Augenmerk bei den Herzögen richtet sich in Zukunft auch verstärkt auf den Nachwuchs, weil man künftig mehr Spieler aus der Region in den eigenen Reihen haben will. Um die Spieler optimal auszubilden, kümmern sich die bisherigen Defensiv-Coaches des GFL-Teams, Max Macek als Head Coach und Mike Wittmann als sein Assistent, um die U19. Dass der Nachwuchs der Dukes auf einem guten Weg ist, zeigt schon die zurückliegende Saison, als in der Schlussphase vermehrt U19-Spieler beim verletzungsgeplagten GFL-Team aushelfen mussten und dabei durchaus überzeugen konnten.


Elmer Ihm - 02.10.2018

Les Jackson 2001 im Dress der Munich Cowboys

Les Jackson 2001 im Dress der Munich Cowboys (© Cornejo)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News GFLwww.gfl.infomehr News Ingolstadt Dukeswww.in-dukes.deSpielplan/Tabellen GFLLeague Map GFLSpielplan/Tabellen Ingolstadt DukesOpponents Map Ingolstadt Dukesfootball-aktuell-Ranking GFLfootball-aktuell-Ranking Deutschland
German Bowl XLI
German Bowl Travel
Ingolstadt Dukes

Spiele Ingolstadt Dukes

04.05.

Ingolstadt Dukes - Schwäbisch H. Unic.

0

:

24

19.05.

Stuttgart Scorpions - Ingolstadt Dukes

37

:

30

25.05.

Ingolstadt Dukes - Frankfurt Universe

13

:

37

02.06.

Marburg Mercenaries - Ingolstadt Dukes

43

:

14

09.06.

Allgäu Comets - Ingolstadt Dukes

28

:

26

16.06.

Frankfurt Universe - Ingolstadt Dukes

63

:

13

29.06.

Schwäbisch Hall Unicorns - Ingolstadt Dukes

51

:

0

13.07.

Ingolstadt Dukes - Allgäu Comets

31

:

21

27.07.

Ingolstadt Dukes - Marburg Mercenaries

33

:

40

03.08.

Kirchdorf Wildcats - Ingolstadt Dukes

0

:

24

10.08.

Ingolstadt Dukes - Kirchdorf Wildcats

37

:

27

24.08.

Ingolstadt Dukes - Munich Cowboys

18:30 Uhr

31.08.

Munich Cowboys - Ingolstadt Dukes

16:00 Uhr

07.09.

Ingolstadt Dukes - Stuttgart Scorpions

18:30 Uhr

Spielplan/Tabellen Ingolstadt Dukes

Berlin Rebels - Dresden Monarchs

50.6 % favorisieren die Dresden Monarchs

Ingolstadt Dukes - Munich Cowboys

57.4 % gehen mit den Ingolstadt Dukes

Hannover Spartans - Troisdorf Jets

56.8 % gehen mit den Hannover Spartans

Hamburg Huskies - Elmshorn Fighting Pirat.

60.5 % favorisieren die Elmshorn Fighting Pirates

Ingolstadt Dukes
Frankfurt Universe
Frankfurt Universe
Kirchdorf Wildcats
Marburg Mercenaries

GFL

football-aktuell Ranking

1

Schwäbisch Hall Unicorns

2

Braunschweig NY Lions

3

Frankfurt Universe

4

Dresden Monarchs

5

Hildesheim Invaders

6

Berlin Rebels

7

Marburg Mercenaries

8

Stuttgart Scorpions

9

Potsdam Royals

10

Allgäu Comets

Allgäu Comets

Dresden Monarchs

Ingolstadt Dukes

Cologne Crocodiles

Marburg Mercenaries

Kiel Baltic Hurricanes

Hildesheim Invaders

Munich Cowboys

Kirchdorf Wildcats

Frankfurt Universe

zum Ranking vom 18.08.2019
Munich Cowboys
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE