U16-Typhoons lassen gegen Neuss nichts anbrennen

Die Neuss Legions (Rot) hatten gegen die Typhoons keine ChanceIm vorletzten Spiel der diesjährigen Oberliga-Saison bezwangen die U16-Footballer der TFG Typhoons Düsseldorf im heimischen Rather Waldstadion die Neuss Legions mit 44:08 und untermauerte damit nachdrücklich ihren Anspruch auf den fünften Titel, den vierten in unmittelbarer Folge. Dabei war die Partie bereits nach der ersten Spielhälfte mehr oder weniger entschieden, trat doch bei einer 37:00-Führung der Fliedner-Schüler noch vor dem Halbzeitpfiff der Schiedsrichter die Mercy Rule in Kraft, sodass die komplette zweite Hälfte bei durchlaufender Uhr absolviert wurde.

Den Grundstein für den deutlichen Erfolg hatten die Spieler von Trainer Lukas Handlögten bereits im ersten Quarter gelegt, an dessen Ende eine 21:00-Führung auf dem Scoreboard stand. Den Anfang hatte dabei Wide Receiver Frederik Wieding nach dem ersten von an diesem Tag gleich vier langen Touchdown-Pässen seines Quarterbacks Tim Höltkemeyer gemacht. Nach einem von Linebacker Louis Hansmaennel Inches vor der gegnerischen Endzone gesicherten Fumble war es Running Back Levi Kaymaz, der mit einem kurzen Lauf die Führung ausbauen konnte.

Für den dritten Touchdown des Tages sorgte nach vorangegangener Fumble-Recovery durch Jakob Passlick erneut Frederik Wieding nach Pass von QB Tim Höltkemeyer. Und Frederik Wieding war es dann auch, der anschließend als Holder nach einem verunglückten Snap beim Point-after-Touchdown (PAT) das Ei zur erfolgreichen Two-Point-Conversion (TPC) in die Endzone der Gäste laufen konnte.

Das zweite Spielviertel begann dann, wie das erste geendet hatte: Pass Tim Höltkemeyer, Catch Frederik Wieding, Touchdown. In den letzten Sekunden vor dem Halbzeitpfiff gelang dann zunächst Defensive Lineman Benedikt Haas ein Safety zum zwischenzeitlichen 30:00, bevor Levi Kaymaz den dadurch erlangten Ballbesitz auch noch mit einem Lauf in die Neusser Endzone veredeln konnte, der die Mercy Rule in Kraft setzte.

Nach dem Wiederanpfiff ließen die Typhoons die Partie angesichts der klaren Führung erkennbar schleifen, sodass die Gäste verdientermaßen auf 37:8 verkürzen konnten, hatten sie doch mit ihrer Offense während der gesamten Spielzeit den Mannen von Typhoons-Defensive Coordinator Martin Pfeiffer deutlich mehr abverlangt, als es das Ergebnis am Ende des Tages zum Ausdruck bringt. So hatten sie sich u.a. bereits im zweiten Spielviertel bis auf die 1-Yard-Linie der Typhoons vorarbeiten können, ohne dass es ihnen allerdings gelungen war, sich auch zu belohnen.

Für den Schlusspunkt sorgte im letzten Quarter ein 55-Yard-Pass vom QB Tim Höltkemeyer auf Wide Receiver Vishisht Choudhary, bevor Kicker Erik Retzlaff mit dem letzten seiner allesamt erfolgreichen vier PATs des Tages auf 44:08 stellen konnte. Wenig später beendete ein heftiger Tackle von Linebacker Ben Nehmzow eine Partie, in der aufseiten der Typhoons-Defense nicht nur Louis Hansmaennel mit zwei Quarterback-Sacks Akzente zu setzen wusste, sondern auch die Defensive Backs Xam Seifert und Nick Göritz, die Linebacker Veikko Stempelmann und Hans Fechner sowie Defensive Lineman Leonard Brauers jeweils im allerletzten Moment zur Stelle waren, als das Neusser Laufspiel ins Rollen zu kommen drohte.

Mit diesem Sieg führen die TFG Typhoons vor dem letzten Spieltag mit 12:2 Punkten die Tabelle der Oberliga des AFCV/NRW vor den Assindia Cardinals aus Essen (10:2) an und haben damit alle Chancen, ihren letztjährigen Titel zu verteidigen. Dazu bedarf es am kommenden Samstag, den 22. September, eines Sieges beim aktuellen Tabellenvierten Troisdorf Jets (4:8 Punkte). Kickoff der Partie im Aggerstadion ist um 11 Uhr.

statistik
u16 TFG Typhoons vs. Neuss Legions 44:08 (21:00; 16:00; 00:08; 07:00)
Rather Waldstadion, Düsseldorf, 150 Zuschauer
06:00 Frederik Wieding nach 34-Yard-Pass Tim Höltkemeyer
12:00 2-Yard-Lauf Levi Kaymaz
13:00 PAT Erik Retzlaff
19:00 Frederik Wieding nach 35-Yard-Pass Tim Höltkemeyer
21:00 TPC Frederik Wieding
27:00 Frederik Wieding nach 69-Yard-Pass Tim Höltkemeyer
28:00 PAT Erik Retzlaff
30:00 Safety Benedikt Haas
36:00 10-Yard-Lauf Levi Kaymaz
37:00 PAT Erik Retzlaff
37:06 8-Yard-Lauf Neuss Legions
37:08 TPC Neuss Legions
43:08 Vishisht Choudhary nach 55-Yard-Pass Tim Höltkemeyer
44:00 PAT Erik Retzlaff

Goergens - 18.09.2018

Die Neuss Legions (Rot) hatten gegen die Typhoons keine Chance

Die Neuss Legions (Rot) hatten gegen die Typhoons keine Chance (© Typhoons / Bernd Thiel)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News GFL Juniorswww.gfl-juniors.demehr News Düsseldorf Typhoonswww.tfg-typhoons.demehr News Neuss Legionswww.neusslegions.deSpielplan/Tabellen GFL JuniorsLeague Map GFL JuniorsSpielplan/Tabellen Düsseldorf Typhoons
Düsseldorf Typhoons
GFL
GFL
GFL
4. Liga
4. Liga
GFL 2
GFL 2
3. Liga
Deutschland
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE