Raiders Nachwuchs holt Triple zum Saisonauftakt

#6 Tim Tonko (Tirol Raiders/U13)Die Spieler strahlten am ersten Spielwochenende mit der Sonne um die Wette. Alle Teams der Swarco Raiders Tirol waren in der Sportanlage Wiesengasse im Einsatz und alle fuhren einen Sieg gegen die Danube Dragons aus Wien ein. Doch die Spieler machten es in allen Partien richtig spannend und ließen die Zuschauer bis zum Schluss zittern. Vor allem das Spiel der U18 war bis zur letzten Sekunde heiß umkämpft.

Im ersten Viertel gingen die Raiders durch Tim Tonko im U13-Spiel mit einem Touchdown in Führung. Diese gab das Team nicht mehr aus der Hand. Die Gastmannschaft konnte in jenem Spielabschnitt noch auf 8:6 verkürzen, weitere Punkte ließen die Raiders dann gar nicht mehr zu. Zunächst deutete alles auf eine knappe Partie, im 2. Viertel gab es überhaupt keine Punkte. Erst nach der Halbzeitpause gaben die Swarco Raiders Tirol noch einmal ordentlich Gas und zogen mit Touchdowns von Erol Kacar und Tim Tonko davon. Die Extrapunkte erzielte Lorenz Kriwak und Jakob Scheucher sicherte zwei Fumbles. So lautete das Endresultat 24:6.

Bei der U15 hatten die Raiders ein paar Startschwierigkeiten, so gingen die Dragons zu Beginn mit 0:7 in Führung. Das weckte die Hausherren dann ein wenig auf, sie konnten im ersten Viertel noch ein Field Goal durch Felix Reitter erzielen. Reitter hatte das, was man einen "guten Tag" nennt. Er sorgte für alle Punkte im U15 Spiel. Insgesamt waren das 4 Field Goals, ein Touchdown nach Pass von Stefan Maiacher und ein PAT. Andreas Vidovic war zur Stelle als der Danube Dragons QB in seine Richtung warf, er fing den Ball ab und returnte an die gegnerische 8 Yard Linie. Die Gäste aus Wien hatten hier nicht mehr viel zu melden, die Raiders U15 Mannschaft war einfach zu stark und siegte mit 19:7.

Das letzte Spiel an diesem Tag entwickelte sich zu einem wahren Krimi bis zur allerletzten Sekunde. Shuan Fatah nach dem Spiel: "Leute, heute habt ihr erlebt, was ich meine mit 4th Quarter - last Play. Ihr habt bis zum Schluss gekämpft und seid als Sieger vom Platz gegangen", zeigte er sich sichtlich stolz auf das Kämpferherz der U18, als diese sich knapp mit 38:35 durchgesetzt hatte.

Den Grundstein legte Sebastian Summerer im ersten Quarter mit dem Touchdown und der ersten Führung, die im Laufe des Spiels aber zwischen den Swarco Raiders Tirol und den Danube Dragons wechselte. Die Gäste aus Wien setzten nach ihrem Touchdown im 1. Viertel auf eine 2-point-Conversion und gingen mit einem knappen 1-Punkte-Vorsprung in den 2. Spielabschnitt. Der umsichtige, sehr erfahrene und vielseitige Raiders Quarterback Marco Schneider war dann für den 2. Touchdown verantwortlich. Vincent Salfner erzielte den Extrapunkt, später auch noch ein Field Goal und mit einer 17:8 Führung ging es in die Halbzeitpause.
Die Kabinen-Ansprache des Dragons Coaches zeigte Wirkung, die Gäste aus Wien drehten das Spiel und erarbeiteten sich eine kurzzeitige Führung. Sebastian Summerer unterbrach mit seiner Interception den Lauf der Gäste, Lukas Haslwanter sorgte für einen Touchdown, Salfner verwertete den PAT und die Raiders gingen mit einer 24:21 Führung in den letzten Spielabschnitt.

Im 4. Quarter drehten die Wiener noch einmal richtig auf, nutzten die Eigenfehler der Raiders eiskalt aus und bauten ihre Führung auf 35:24 aus. Diese hielt bis 45 (!!) Sekunden vor Spielende. Die Swarco Raiders Tirol behielten die Nerven, arbeiteten sich Yard um Yard nach vorne bis Marco Rumetsdorfer frei stand und den Touchdown machen konnte. Nico Höllwarth sorgte im Anschluss mit einem Catch in der Endzone für 2 Zusatzpunkte. Nun hieß es "all in", die onside Kick Formation stand auf dem Feld, Marco Schneider kickte und Lukas Haslwanter behielt den Überblick und am Ende hielt er den Ball in die Höhe. Das Spiel mit der Uhr begann, Head Coach Shuan Fatah hatte noch genügend Time Outs zur Verfügung und jeder einzelne Spieler gab alles. Den alles entscheidenden Catch machte dann Nico Höllwarth nach einem sauberen Pass von Marco Schneider.

Die Erleichterung war riesengroß und das Triple perfekt. "Die U18 hat heute Herz bewiesen, nie aufgeben und zum Schluss die Nerven bewahrt. Das war ein toller Abschluss eines sehr erfolgreichen Tages", zeigte sich Nachwuchsleiter Florian Grein zufrieden, "alle Teams haben gewonnen, das war heute eine gewissen Standortbestimmung. Jetzt können wir darauf aufbauen und weiter arbeiten."







Wittig - 10.09.2018

#6 Tim Tonko (Tirol Raiders/U13)

#6 Tim Tonko (Tirol Raiders/U13) (© TR/Bernhard Hörtnagl)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Danube Dragonswww.danubedragons.orgmehr News Tirol Raiderswww.raiders.atmehr News U13football.atmehr News U15football.atmehr News U18football.atSpielplan/Tabellen U13League Map U13Spielplan/Tabellen U15League Map U15Spielplan/Tabellen U18League Map U18
Tirol Raiders
Tirol Raiders
Tirol Raiders
Österreich
Schweiz
NFL
NFL
NFL
NFL
NFL
Deutschland
Deutschland
Deutschland
Deutschland
College
College
Welt
Welt
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE