Machtdemonstration in Baltimore

Alex Collins Das war eine Demonstration der Stärke. Mit 47:3 schicken die Baltimore Ravens die Buffalo Bills nach Hause. Bereits im dritten Viertel führten die Ravens mit 40:0, ehe diese den Fuß vom Gas nahmen und zahlreichen Back Ups die Einsatzchance gaben. Für die Bills war es die zweithöchste Niederlage ihrer Geschichte.

Wie das Ergebnis vermuten lässt, waren die Buffalo Bills kein ernst zu nehmender Gegner für die Baltimore Ravens. In schöner Regelmäßigkeit legten die Ravens einen Touchdown nach dem nächsten drauf. Der Reigen begann bereits mit der ersten Angriffsserie der Partie. RB Alex Collins vollendete eine Angriffsserie über 80 Yards mit einem Lauf über 8 Yards zum 7:0. WR John Brown erhöhte wenige später auf Vorlage von QB Joe Flacco zum 14:0. Auch hier wurde eine lange Angriffsserie der Ravens erfolgreich abgeschlossen.

Und so ging es munter weiter. Zwei Field Goals durch Justin Tucker und ein weiterer Touchdown, diesmal von WR Michael Crabtree, erneut auf Vorlage von Flacco schraubten das Ergebnis auf 26:0 zur Halbzeit hoch und schickte tausende von Fans zu den Ausgängen. Schuld daran war jedoch das widrige Wetter. Während der gesamten Partie machte strömender Regen das Spiel nicht nur für die Zuschauer zur Qual.

Auch die Buffalo Bills litten offenbar unter dem Wetter, aber noch mehr unter der Defense der Ravens. Zur Halbzeit hatte die Offense um QB Nathan Peterman ganze 25 Yards Raumgewinn gesammelt. Nur einmal überhaupt waren die Bills in der Hälfte der Ravens in Ballbesitz und das nach einem Fumble von Alex Collins. Doch selbst diese Chance konnten sie nicht nutzen.

Uns so kam was kommen musste. Nach zwei weiteren Touchdowns wechselten die Bills QB Josh Allen ein, den sie eigentlich behutsam aufbauen wollten. So kam er jedoch gleich im ersten Saisonspiel zum Einsatz. Allen machte seine Sache ganz ordentlich, mehr als ein Field Goal sprang jedoch nicht heraus. Insgesamt waren die Ravens an diesem Tag eine Nummer zu groß für die Bills.

"Schön das sie heute hier sind. Aber sie sind ja auch noch alle trocken. Das ist wohl auch der Grund warum sie noch nicht gegangen sind", begann ein ausgelassenen Head Coach Joh Harbaugh seine Pressekonferenz mit einem Scherz. "Heute ist uns alles gelungen. Alles was wir uns im Training vorgenommen haben, konnten wir umsetzen. Davon kann man nur träumen. Aber jetzt geht es gleich weiter. Wir haben eine kurze Woche und spielen schon am Donnerstag in Cincinnati."

Sein Gegenüber Sean McDermott, mit dem Harbaugh früher zusammen bei den Philadelphia Eagles gecoacht hatte, zog natürlich ein anderes Fazit: "So möchte man keine Saison beginnen. Sie können sich vorstellen, dass wir nun eine Menge Arbeit haben. Das Spiel ist schon sehr früh unserer Kontrolle entglitten. Wir müssen daraus lernen und uns deutlich verbessern."

Korber - 10.09.2018

Alex Collins

Alex Collins (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtStatistik zum SpielFotoshow Baltimore Ravens - Buffalo Bills (Getty Images)mehr News Baltimore Ravenswww.baltimoreravens.commehr News Buffalo Billswww.buffalobills.comSpielplan/Tabellen Baltimore RavensOpponents Map Baltimore RavensSpielplan/Tabellen Buffalo BillsOpponents Map Buffalo Billsfootball-aktuell-Ranking NFL
Booking.com
Baltimore Ravens

Spiele Baltimore Ravens

09.09.

Baltimore Ravens - Buffalo Bills

47

:

3

14.09.

Cincinnati Bengals - Baltimore Ravens

34

:

23

23.09.

Baltimore Ravens - Denver Broncos

27

:

14

01.10.

Pittsburgh Steelers - Baltimore Ravens

14

:

26

07.10.

Cleveland Browns - Baltimore Ravens

12

:

9

14.10.

Tennessee Titans - Baltimore Ravens

0

:

21

21.10.

Baltimore Ravens - New Orleans Saints

23

:

24

28.10.

Carolina Panthers - Baltimore Ravens

36

:

21

04.11.

Baltimore Ravens - Pittsburgh Steelers

16

:

23

18.11.

Baltimore Ravens - Cincinnati Bengals

24

:

21

25.11.

Baltimore Ravens - Oakland Raiders

34

:

17

02.12.

Atlanta Falcons - Baltimore Ravens

16

:

26

09.12.

Kansas City Chiefs - Baltimore Ravens

27

:

24

16.12.

Baltimore Ravens - Tampa Bay Buccaneers

19:00 Uhr

23.12.

Los Angeles Chargers - Baltimore Ravens

02:20 Uhr

30.12.

Baltimore Ravens - Cleveland Browns

19:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Baltimore Ravens
Pittsburgh Steelers
Amari Cooper war nicht zu stoppen von den Eagles

NFL Woche 14

Sensationen
über Sensationen!

NFL

football-aktuell Ranking

1

Chicago Bears

2

Los Angeles Rams

3

Kansas City Chiefs

4

New Orleans Saints

5

Los Angeles Chargers

6

Seattle Seahawks

7

New England Patriots

8

Dallas Cowboys

9

Houston Texans

10

Pittsburgh Steelers

Chicago Bears

New York Giants

New England Patriots

Seattle Seahawks

Detroit Lions

Los Angeles Rams

Washington Redskins

Pittsburgh Steelers

Kansas City Chiefs

Atlanta Falcons

zum Ranking vom 11.12.2018
Pittsburgh Steelers
AFC South

Buffalo Bills - Detroit Lions

56.2 % setzen auf die Buffalo Bills

San Francisco 49ers - Seattle Seahawks

58.7 % glauben an den Sieg der Seattle Seahawks

Atlanta Falcons - Arizona Cardinals

49.8 % tippen auf die Atlanta Falcons

Los Angeles Rams - Philadelphia Eagles

49.8 % sind überzeugt von den Philadelphia Eagles

AFC North
Travis Kelce #87 (Kansas City Chiefs)Travis Kelce #87 (Kansas City Chiefs)Foto-Show ansehen: Baltimore Ravens
Kansas City Chiefs - Baltimore Ravens
Überblick: Foto-Shows NFL
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE