Lockerer Aufgalopp für Sooners

QB Kyler Murray Für Oklahoma war Florida Atlantic zum Saisonauftakt kein Stolperstein und gewann am Samstag im Gaylord Family–Oklahoma Memorial Stadium in Norman das erste Match der neuen Saison klar mit 63:14. Bereits zur Pause führten die Sooners mit 42 Punkten und 408 Yards und zeigten, dass sie auch ohne ihren alten Quarterback Baker Mayfield zu einem bemerkenswerten Offense Team gehören. Spielmacher Kyler Murray warf zwei Touchdowns und für 209 passing Yards. Diese Leistung komplettierten vier Running Backs, die insgesamt fünf rushing Touchdowns erliefen.

Am Erfolg durften sich auch die special Teams beteiligen. Lee Morris blockte einen FAU Punt im ersten Viertel. Curtis Bolton musste wenige Sekunden später nur noch wenige Yards zurück legen und erzielte den ersten Punt Return Touchdown seit 2002 für die Sooners. Die Defense von Oklahoma schaffte es schließlich, ihre Endzone 44 Minuten ohne gegnerischen Touchdown zu verteidigen. Eine Leistung, die momentan die Sooners nicht sofort zu einem Playoff Kandidaten macht, da Florida Atlantic kein ernstzunehmender Kontrahent war. Doch Head Coach Lincoln Riley kann von sich behaupten, dass alle Stellschrauben richtig justiert sind und auch stärkere Gegner ihre Mühe haben werden, diese Mannschaft zu bezwingen.

Schlüter - 01.09.2018

QB Kyler Murray

QB Kyler Murray (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Florida Atlantic Owlswww.fausports.commehr News Oklahoma Soonerswww.soonersports.comSpielplan/Tabellen Florida Atlantic OwlsSpielplan/Tabellen Oklahoma Soonersfootball-aktuell-Ranking College
Booking.com
Florida Atlantic Owls
NCAA FCS
NCAA FCS
Deutschland
Deutschland
Deutschland
Deutschland
Deutschland
Europa
Europa
Europa
Europa
NFL
NFL
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE