Badgers wurden nie ernsthaft gefordert

Jonathan TaylorWisconsin zeigte sich beim 34:3-Erfolg gegen Western Kentucky schon ganz ordentlich in Form - zumindest eine Halbzeit lang. Der Vierte der AP-Preseason-Rangliste legte in der ersten Halbzeit mit zwei Touchdown-Läufen von RB Jonathan Taylor (47 Yards zum 7:0 im ersten Viertel und 30 Yards zum 17:0 im zweiten) und einem 2-Yard-Touchdown-Pass von Alex Hornibrook eine 24:0-Führung vor und ließ es danach in der zweiten Halbzeit ruhiger angehen. Taylor erlief 100 seiner 148 Yards in der ersten Halbzeit und wurde im vierten Viertel gar nicht mehr eingesetzt, Hornibrook spielte zwar durch, warf in der zweiten Halbzeit aber nur noch wenige Pässe. So musste Head Coach Paul Chryst auch nicht allzu viel analysieren. "Es ist immer gut, die Saison mit einem Sieg zu beginnen. Alles in allem war es großartig, dass es endlich losging und dass eine Reihe von Spielern, auf die wir später zählen müssen, ihre ersten richtigen Einsätze hatten", sagte Chryst zum gelungenen Auftakt seines Teams unter anderem.

Western Kentucky hatte nach der Halbzeitpause einige Chancen, das Spiel interessanter zu machen, konnte diese aber nicht nutzen, weil es individuell einfach nicht auf dem selben Niveau operiert wie der Playoff-Kandidat aus der Big Ten Conference. Der Außenseiter stand in der zweiten Halbzeit viermal in der "Red Zone" (die letzten 20 Yards vor der Endzone) der Badgers, erreichte dabei aber nur ein 25-Yard-Field-Goal zum 3:24 mit dem ersten Angriff nach der Pause und gab den Ball anschließend dreimal in Folge ab - mit einer Interception kurz vor Wisconsins Endzone, einem erfolglos ausgespielten vierten Versuch (erfolgloser Pass) und einem Fumble an Wisconsins 1-Yard-Linie. Das wurmte Western Kentuckys Head Coach Mike Sanford natürlich. "Ich denke, wir haben den Ball in der zweiten Halbzeit sehr gut bewegt, aber Sie können es sich selbst ausrechnen, wenn du die Red Zone erreichst und dann nur ein Field Goal schaffst und dir zwei Ballverluste leistest, dann läuft das Spiel nun mal so", sagte er dazu. Vor dem Angriff, der im 15. Spielzug mit dem erwähnten Fumble geendet hatte, hatte Wisconsin seinen einzigen Touchdown der zweiten Halbzeit zum 34:3 erzielt.

Hoch - 01.09.2018

Jonathan Taylor

Jonathan Taylor (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Western Kentucky Hilltopperswww.wkusports.commehr News Wisconsin Badgerswww.uwbadgers.comSpielplan/Tabellen Western Kentucky HilltoppersOpponents Map Western Kentucky HilltoppersSpielplan/Tabellen Wisconsin BadgersOpponents Map Wisconsin Badgersfootball-aktuell-Ranking College
Booking.com
Wisconsin Badgers

Spiele Wisconsin Badgers

01.09.

Wisconsin Badgers - W. Kent. Hilltoppers

34

:

3

08.09.

Wisconsin Badgers - New Mexico Lobos

45

:

14

15.09.

Wisconsin Badgers - BYU Cougars

21

:

24

22.09.

Iowa Hawkeyes - Wisconsin Badgers

17

:

28

06.10.

Wisconsin Badgers - Nebraska Cornhuskers

41

:

24

13.10.

Michigan Wolverines - Wisconsin Badgers

38

:

13

20.10.

Wisconsin Badgers - Illinois Fighting Illini

49

:

20

27.10.

Northwestern Wildcats - Wisconsin Badgers

31

:

17

03.11.

Wisconsin Badgers - Rutg. Scarlet Knights

31

:

17

11.11.

Penn State Nittany Lions - Wisconsin Badgers

22

:

10

17.11.

Purdue Boilermakers - Wisconsin Badgers

24.11.

Wisconsin Badgers - Minnesota G. Goph.

Spielplan/Tabellen Wisconsin Badgers
Independents
Independents
SEC
SEC
ACC
Deutschland
Deutschland
Deutschland
NFL
NFL
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE