Falcons verlieren auch ihr letztes Pre-Season Spiel

Die Atlanta Falcons sind noch nicht wirklich im Rhythmus. Für die Fans der Falcons gibt es allerdings noch keinen Grund nervös zu werden, denn die Starter haben bisher kaum gespielt. Die Falcons absolvierten ihr letztes Preseason Spiel gegen die Miami Dolphins. Auch im letzten Vorbereitungsspiel bleiben die Falcons ohne Sieg. Die Dolphins gewannen in Atlanta mit 34-7. Es war ein völlig bedeutungsloses Spiel für Atlanta. Nicht ein Starter spielte und einige der Starter waren nicht einmal in Uniform.

Kurt Benkert startete das Spiel für Atlanta. Benkert spielte eine gute zweite Hälfte und brachte 10 seiner 26 Pässe an. Benkert unterliefen allerdings gleich zwei Interceptions. Beide Interceptions enstanden durch abgefälschte Pässe. Es ist offensichtlich, dass Matt Schaub keine Konkurrenz für die Backup-Position hat. Benkert wird wohl im Practice Squad landen. Während Garrett Grayson sehr wahrscheinlich ausfallen wird. Auch für ReceivervReggie Davis war es kein gutes Spiel. Er hatte mehrere Chancen auf aussichtsreiche Fänge, die er kläglich vergab. Eine dieser Optionen wäre ein sicherer Touchdown gewesen. Der einzige Lichtblick in der Offensive war Neuling Malik Williams. Er erzielte Atlantas einzigen Touchdown. Leider verließ Malik das Spiel mit einer Schulterverletzung.

Die Verteidigung ließ allein in der ersten Halbzeit 216 Yards und 24 Punkte zu. Das Laufspiel der Dolphins zerlegte die Defensive nach allen Regeln der Kunst. Richard Jarvis und Anthony Winbush gelang jeweils ein Sack. Chris Lammons riss den Ball aus den Händen eines Passempfängers, bevor er zu Boden ging. Aber insgesamt sorgte die Defensive der Falcons für kaum etwas das für Begeisterung sorgen konnte. Positiv fiel nur Blidi Wreh-Wilson auf, der in diesem Spiel wahrscheinlich der einzige Falcons-Spieler war, der in der Regular Season regelmäßig Spielzeit bekommen wird. Leider musste auch er das Spiel mit einer Schulterverletzung verlassen. Die tatsächlichen Defensivstarter der Falcons sind ein anderes Kaliber, und könnten in dieser Saison eine Top-5-Einheit sein.

Bodenstein - 01.09.2018

Die Atlanta Falcons sind noch nicht wirklich im Rhythmus. Für die Fans der Falcons gibt es allerdings noch keinen Grund nervös zu werden, denn die Starter haben bisher kaum gespielt.

Die Atlanta Falcons sind noch nicht wirklich im Rhythmus. Für die Fans der Falcons gibt es allerdings noch keinen Grund nervös zu werden, denn die Starter haben bisher kaum gespielt. (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtFotoshow Atlanta Falcons - Miami Dolphins (Getty Images)mehr News Atlanta Falconswww.atlantafalcons.commehr News Miami Dolphinswww.miamidolphins.comSpielplan/Tabellen Atlanta FalconsOpponents Map Atlanta FalconsSpielplan/Tabellen Miami DolphinsOpponents Map Miami Dolphinsfootball-aktuell-Ranking NFL
USA erleben
Booking.com
Atlanta Falcons

Spiele Atlanta Falcons

07.09.

Philadelphia Eagles - Atlanta Falcons

18

:

12

16.09.

Atlanta Falcons - Carolina Panthers

31

:

24

23.09.

Atlanta Falcons - New Orleans Saints

37

:

43

30.09.

Atlanta Falcons - Cincinnati Bengals

36

:

37

07.10.

Pittsburgh Steelers - Atlanta Falcons

41

:

17

14.10.

Atlanta Falcons - Tampa Bay Buccaneers

34

:

29

23.10.

Atlanta Falcons - New York Giants

02:15 Uhr

04.11.

Washington Redskins - Atlanta Falcons

19:00 Uhr

11.11.

Cleveland Browns - Atlanta Falcons

19:00 Uhr

18.11.

Atlanta Falcons - Dallas Cowboys

19:00 Uhr

23.11.

New Orleans Saints - Atlanta Falcons

02:20 Uhr

02.12.

Atlanta Falcons - Baltimore Ravens

19:00 Uhr

09.12.

Green Bay Packers - Atlanta Falcons

19:00 Uhr

16.12.

Atlanta Falcons - Arizona Cardinals

19:00 Uhr

23.12.

Carolina Panthers - Atlanta Falcons

19:00 Uhr

30.12.

Tampa Bay Buccaneers - Atlanta Falcons

19:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Atlanta Falcons
Tampa Bay Buccaneers
Kann Mark Ingram wieder allen davonziehen?

Vorschau NFL-Woche 7

Top Offense
vs. Top Defense

Carolina Panthers
NFC East
NFC East
NFC East
NFC North
NFC West

NFL

football-aktuell Ranking

1

Los Angeles Rams

2

Kansas City Chiefs

3

Baltimore Ravens

4

Pittsburgh Steelers

5

New England Patriots

6

Cincinnati Bengals

7

Chicago Bears

8

Los Angeles Chargers

9

Seattle Seahawks

10

New Orleans Saints

New England Patriots

Los Angeles Rams

Baltimore Ravens

Dallas Cowboys

Seattle Seahawks

Chicago Bears

Jacksonville Jaguars

Kansas City Chiefs

Carolina Panthers

Tennessee Titans

zum Ranking vom 19.10.2018
NFC
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE