Rostock Griffins begrüßen Dolphins

Die Rostok Griffins wollen noch die winning season erreichen. Im letzten Heimspiel des Jahres 2018, empfangen die Rostock Griffins am kommenden Sonntag die Paderborn Dolphins.

Die Dolphins, die bereits als Absteiger in die Regionalliga West feststehen, wollen sich ehrbar aus der Liga verabschieden und sind keinesfalls zu unterschätzen. Für die Griffins gilt es nach den Niederlagen gegen die Spitzenteams, zurück auf die Siegerstraße zu finden. Dass man gegen die Männer von der Pader gewinnen kann, hat das Hinspiel gezeigt, in welchem die Griffins mit dem Rekordergebnis von 62:27 die Oberhand behielten. Da auch die Dolphins als sehr offensiv starkes Team gelten, erwartet die Zuschauer sicher ein attraktives Spiel mit vielen Punkten. Für die Mannschaft aus Paderborn sind dabei besonders die beiden Amerikaner McCathern und Barnes Garanten für die Durchschlagskraft im Angriff. Bei der Verteidigung gegen diese Ausnahmekönner wird Head Coach/Defensive Coordinator Kuhfeldt erneut unter anderem auf den Abwehrspezialisten Herbert Whitehurst jr. verzichten müssen, der mit einem Kieferbruch weiter ausfällt.

Für die Offensive der Hansestädter gilt es in der Trainingswoche, den im Spiel gegen Düsseldorf verloren gegangenen Rhythmus wiederzufinden. Head Coach Kuhfeldt: "Mental müssen wir den vergangenen Samstag schnell abhaken. Fehler passieren und werden analysiert. Nichtsdestotrotz haben alle mit vollem Einsatz gespielt. Gemeinsam mit Offensive Coordinator Trevor Abbott werden wir viele Einzelgespräche führen, um die Jungs wieder aufzubauen."
Denn trotz frühzeitig gesicherten Klassenerhaltes (stand bereits nach Spieltag 8 fest) haben die Greifen noch einiges vor und wollen die Saison als Sieger beenden. Bei einer ausgeglichenen Bilanz von sechs Siegen und sechs Niederlagen und noch zwei ausstehenden Partien ist die Rechnung einfach – gegen Paderborn muss gewonnen werden, wenn in der Woche darauf eine Chance bestehen soll, die "winning season" zu erreichen. Kickoff zum Spiel gegen die Dolphins ist in dieser Woche am Sonntag um 15 Uhr im Leichtathletikstadion zu Rostock.

Im Rahmenprogramm ab 14:30 Uhr gibt es erneut Live Musik, Kinder Programm, Cheer Dance und vieles mehr. Zum Abschluss der Saison wollen die Griffins Verantwortlichen sich noch einmal bei Ihren Fans herzlich für die Unterstützung bedanken, und haben deshalb ein interessantes Rahmenprogramm zusammengestellt.

Schlüter - 29.08.2018

Die Rostok Griffins wollen noch die winning season erreichen.

Die Rostok Griffins wollen noch die winning season erreichen. (© Gunnar Rosenow)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News GFL 2www.gfl.infomehr News Rostock Griffinswww.football-rostock.deSpielplan/Tabellen GFL 2League Map GFL 2Spielplan/Tabellen Rostock GriffinsOpponents Map Rostock Griffinsfootball-aktuell-Ranking Deutschland
Rostock Griffins
Rostock Griffins
Rostock Griffins
Mecklenburg Bulls
Mecklenburg Bulls

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Schwäbisch Hall Unicorns

2

Braunschweig NY Lions

3

Hildesheim Invaders

4

Dresden Monarchs

5

Berlin Rebels

6

Stuttgart Scorpions

7

Frankfurt Universe

8

Potsdam Royals

9

Marburg Mercenaries

10

Cologne Crocodiles

Hildesheim Invaders

Stuttgart Scorpions

Ravensburg Razorbacks

Elmshorn Fighting Pirates

Assindia Cardinals

Offenburg Miners

Potsdam Royals

Dresden Monarchs

Leonberg Alligators

Ravensburg Razorbacks II

zum Ranking vom 16.06.2019
Mecklenburg Bulls
Mecklenburg Bulls
Baden-Württemberg
Baden-Württemberg
Bayern

Braunschweig NY Lions - Hildesheim Invaders

48 % glauben an den Sieg der Hildesheim Invaders

Stuttgart Scorpions - Munich Cowboys

48 % glauben an den Sieg der Munich Cowboys

Hamburg Huskies - Solingen Paladins

48 % favorisieren die Solingen Paladins

Hamburg Blue Devils - Bremerhaven Seah.

48 % setzen auf die Bremerhaven Seahawks

Mecklenburg-Vorpommern
Berlin
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE