Nick Foles verletzt sich bei "Revanche"

Nick Foles erlitt beim Die Philadelphia Eagles haben die "Mini-Neuauflage" des letzten Super Bowls gegen die New England Patriots mit 37:20 verloren, was in einem bedeutungslosen Preseason-Spiel allenfalls eine Randnotiz wert sein würde. Allerdings blieb Quarterback Nick Foles nach einem Hit von Patriots Neuverpflichtung Adrian Clayborn mit offensichtlichen Schmerzen im rechten Arm liegen und konnte nicht mehr weiterspielen.

Da noch nicht sicher ist, obStamm-Quarterback Carson Wentz nach seiner Knieverletzung rechtzeitig fit werden wird für das Auftaktspiel gegen die Atlanta Falcons in der Nacht vom 06. auf 07. September, war Foles erneut als "1b-Lösung" eingeplant. Das ist jetzt zumindest etwas unwahrscheinlicher geworden.

Dass er das prinzipiell sehr gut lösen kann, zeigte der spätere Super Bowl MVP in den letzten Playoffs. Er wurde für seine grandiosen Leistungen auch mit einer Restrukturierung seines Vertrags belohnt, der ihm letztendlich jetzt etwas mehr Geld verschafft.

Sollte jedoch auch er ausfallen, so müsste jemand aus dem Trio Joe Callahan, Nate Sudfeld und dem neu verpflichteten Christian Hackenberg ran. Alles keine besonders guten Aussichten und so sollten die Eagles-Fans besser die Daumen drücken, dass entweder Carson Wentz oder Nick Foles auflaufen kann.

Foles gab nach dem Spiel zum Glück gleich etwas Entwarnung: "Der Arm hat sich nur etwas komisch verhakt, als ich beim Wurf nachgehalten habe, aber eigentlich geht’s schon wieder ganz gut und wir werden dann morgen genauere Untersuchungen durchführen."

Offiziell wurde die Verletzung als Schulter-Verstauchung klassifiziert. Zumindest scheint der Ellbogen, den sich Foles bereits in der Vergangenheit verletzt hatte, nicht betroffen zu sein.

Zuvor war seine Leistung meilenweit von der des Super Bowls entfernt gewesen: Drei von neun Pässen für übersichtliche 44 Yards angebracht. Zudem führte der Strip-Sack, bei dem er sich verletzte, direkt zu einem Touchdown von Ja’Whaun Bentley und dem zwischenzeitlichen 0:17.

Zumindest konnte er sich aber diesmal einen Handschlag von Tom Brady abholen, der nach dem Super Bowl in Minnesota sofort in seine Umkleidekabine gestürmt war, was viele Fans (und Patriots-Hasser) als grob unsportlich angesehen hatten.

Brady erklärte in der Pressekonferenz nach dem Spiel, dass er das Gerede um seine vermeintlich arrogante Super Bowl Haltung gehört hätte: "Das klang für mich erfunden, weil es nie meine Absicht war. Ich bin kein unfairer Sportsmann, sondern habe eine Menge Respekt für Carson und Nick und die Art und Weise, wie sie und ihr Team spielten. Ich weiß, wie schwer das ist, das letzte Spiel zu gewinnen."

Carsten Keller - 17.08.2018

Nick Foles erlitt beim

Nick Foles erlitt beim "Rematch" eine Schulterverletzung (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtFotoshow New England Patriots - Philadelphia Eagles (Getty Images)mehr News New England Patriotswww.patriots.commehr News Philadelphia Eagleswww.philadelphiaeagles.comSpielplan/Tabellen New England PatriotsOpponents Map New England PatriotsSpielplan/Tabellen Philadelphia EaglesOpponents Map Philadelphia Eaglesfootball-aktuell-Ranking NFL
Booking.com
Philadelphia Eagles

Spiele Philadelphia Eagles

07.09.

Philadelphia Eagles - Atlanta Falcons

18

:

12

16.09.

Tampa Bay Buccaneers - Philadelphia Eagles

27

:

21

23.09.

Philadelphia Eagles - Indianapolis Colts

20

:

16

30.09.

Tennessee Titans - Philadelphia Eagles

26

:

23

07.10.

Philadelphia Eagles - Minnesota Vikings

21

:

23

12.10.

New York Giants - Philadelphia Eagles

13

:

34

21.10.

Philadelphia Eagles - Carolina Panthers

17

:

21

28.10.

Jacksonville Jaguars - Philadelphia Eagles

18

:

24

12.11.

Philadelphia Eagles - Dallas Cowboys

20

:

27

18.11.

New Orleans Saints - Philadelphia Eagles

48

:

7

25.11.

Philadelphia Eagles - New York Giants

19:00 Uhr

04.12.

Philadelphia Eagles - Washington Redskins

02:15 Uhr

09.12.

Dallas Cowboys - Philadelphia Eagles

22:25 Uhr

17.12.

Los Angeles Rams - Philadelphia Eagles

02:20 Uhr

23.12.

Philadelphia Eagles - Houston Texans

19:00 Uhr

30.12.

Washington Redskins - Philadelphia Eagles

19:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Philadelphia Eagles
Philadelphia Eagles
Mahomes kann viel Ketchup gewinnen - und den direkten Vergleich zweier Topteams

Vorschau NFL-Woche 11


Showdown in LA

Dallas Cowboys
Dallas Cowboys
Alvin Kamara #41 (New Orleans Saints)Alvin Kamara #41 (New Orleans Saints)Foto-Show ansehen: Philadelphia Eagles
New Orleans Saints - Philadelphia Eagles
Überblick: Foto-Shows NFL
Washington Redskins
NFC South

NFL

football-aktuell Ranking

1

Kansas City Chiefs

2

Pittsburgh Steelers

3

New Orleans Saints

4

Los Angeles Rams

5

Chicago Bears

6

Los Angeles Chargers

7

Baltimore Ravens

8

New England Patriots

9

Seattle Seahawks

10

Washington Redskins

Tennessee Titans

Baltimore Ravens

Cleveland Browns

Seattle Seahawks

New Orleans Saints

Cincinnati Bengals

Carolina Panthers

Detroit Lions

New England Patriots

Los Angeles Rams

zum Ranking vom 13.11.2018
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE