Wer gewinnt die SEC?

Die Crimson Tide befinden sich wieder auf Titelkurs.Nach fünf gewonnenen National Championships in den letzten neun Jahren ist Alabama natürlich der Top Favorit auf eine weitere Landesmeisterschaft. Doch zuvor müssen die Crimson Tide auch in der West-Division den Ton angeben und Auburn, Mississippi State beziehungsweise Texas A&M überflügeln, um dann etwas später Georgia im Conference Championship Game zu besiegen.

Das Rennen in der Division East ebenfalls ein spannender Fall. Nach dem Favoriten Georgia, gibt es eine Reihe von Verfolgern, die sich berechtigte Hoffnungen machen können, den zweiten Platz zu belegen. Hierzu gehören Florida, South Carolina, Kentucky und Missouri. Der größte Rivale der Bulldogs kommt wohl in diesem Jahr aus Florida. Die Gators haben letztes Jahr drei Niederlagen mit weniger als acht Punkten Differenz zu beklagen und befinden sich 2018 klar im Aufwind. Head Coach Dan Mullen ist bekannt dafür, dass er starke Offenses aufbauen kann. Verbesserungen sind also zu erwarten, auch wenn es nicht sofort zu einer 10:2 Saison kommen dürfte. Ihre Receiver haben im Frühjahr einen guten Eindruck hinterlassen. Im Defensebereich sieht es sogar noch besser aus. Floridas Defensive Backfield und Defensive Line gehört immer noch zu den besten in der SEC.

Georgia kann, genauso wie Alabama in der regulären Saison eine weiße Weste behalten, so dass sich selbst der Verlierer des SEC Endspieles Hoffnungen machen kann, in die Playoffs zu gelangen. Beide Teams eint auch, dass sie, wenn überhaupt, nur in der Defense größere Umstellungen vorgenommen haben. Die Bulldogs mussten so zum Beispiel Linebacker Roquan Smith ersetzen. Kontinuität herrscht dagegen weiterhin bei den Quarterbacks. Sophomore Quarterback Jake Fromm kann einen weiteren Anlauf auf die Krone wagen und Alabamas Spielmacher Tua Tagavailoa hat in diesem Frühling hart an seiner passing attack gearbeitet.

Natürlich darf nicht Auburn bei diesem Zweikampf außer Acht gelassen werden, immerhin sind die Tiger der amtierende West Division Champion. Head Coach Gus Malzahn hat einige seiner Top Spieler verloren. Die Offensive Line musste komplett umgebaut werden, immerhin sind ihm QB Jarett Stidham und Receiver Ryan Davis geblieben. Dafür muss wiederum Running Back Kerryon Johnson ersetzt werden. Spannung versprechen auch die Top Spiele der SEC. In diesem Jahr wird Auburn sowohl nach Tuscaloosa, als auch nach Georgia reisen. Schwierig wird auch die Aufgabe zum Saisonauftakt am 1. September, wenn Washington der erste Gegner lautet und im Oktober dass Match gegen Mississipi State. Erst danach wird man wohl genauer wissen, wohin die Reise der Tigers gehen wird.

Schlüter - 16.08.2018

Die Crimson Tide befinden sich wieder auf Titelkurs.

Die Crimson Tide befinden sich wieder auf Titelkurs. (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News SECwww.secsports.comSpielplan/Tabellen SECLeague Map SECfootball-aktuell-Ranking College
Booking.com
SEC

Aktuelle Spiele SEC

17.11.

South Carolina Gamecocks - Chattanooga Mocs

49

:

9

17.11.

Kentucky Wildcats - M. Tenn. Bl. R.

34

:

23

17.11.

Vanderbilt Commodores - Ole Miss Rebels

36

:

29

17.11.

LSU Tigers - Rice Owls

42

:

10

17.11.

Alabama Crimson Tide - Citadel Bulldogs

50

:

17

17.11.

Georgia Bulldogs - Massachusetts Minutemen

66

:

27

17.11.

Texas A&M Aggies - Alabama-Birmingh. Bl.

41

:

20

17.11.

Auburn Tigers - Liberty Flames

53

:

0

17.11.

Mississippi State Bulldogs - Arkans. Razorbacks

52

:

6

17.11.

Tennessee Volunteers - Missouri Tigers

17

:

50

17.11.

Florida Gators - Idaho Vandals

63

:

10

Spielplan/Tabellen SEC
Alabama Crimson Tide
Alabama Crimson Tide
Alabama Crimson Tide
LSU Tigers
Georgia Bulldogs
Tennessee Volunteers
Mississippi State Bulldogs
Florida Gators
Auburn Tigers
South Carolina Gamecocks
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE