Longhorns halten Hoffnung am Leben

Die zahlreichen Fans der Longhorns mussten ihr Kommen nicht bereuen.Für die Weinheim Longhorns ist die Regular Season 2018 vorbei. Mit einem 24:7-Sieg gegen die Pforzheim Wilddogs sammeln die Longhorns nochmal wichtige Punkte im Abstiegskampf und stehen weiter auf dem Relegationsplatz. Ob es für die Relegation reicht oder ob am Ende doch der direkte Gang in die Oberliga ansteht, erfahren die Spieler, Trainer, Verantwortlichen und Fans erst am 25. Augsst, denn an diesem Tag spielen die Freiburg Sacristans gegen den Meister der Regionalliga Südwest, die Biberach Beavers.

Sollte Freiburg das Spiel gewinnen, können diese sich noch an den Longhorns und den Twisters vorbeischieben und die Twisters müssen in die Relegation gehen. Doch Biberach wird sicher alles geben, um nicht mit einer Niederlage im Gepäck die schweren Aufstiegsspiele bestreiten zu müssen.

Doch genug der Theorie, bei Temperaturen von weit über 30 Grad ist Football spielen wohl das letzte was einem als Freizeitbeschäftigung einfällt. Nachdem die Longhorns im ersten Drive einen Rückstand von 0:7 (Quarterback-Sneak Sebastian Taylor) hinnehmen mussten, fand Quarterback Marvin Klaus den Receiver Nils Hachmann mit einem 25-Yard-Pass zum 7:7-Ausgleich. Weiter passierte nicht viel im ersten Viertel.

Der auf die Position des Quarterbacks zurückgekehrte Marvin Klaus zeigte im zweiten Viertel seine läuferischen Fähigkeiten, indem er den Ball selbst zum Touchdown in die Endzone trug, und die Longhorns die 14:7-Führung feiern konnten. Pforzheim konnte im Gegenzug nicht punkten, ein Field-Goal-Versuch wurde verschossen. Kurz vor der Halbzeitpause gelang es den Weinheimern nochmal in die Nähe der Pforzheimer Endzone zu gelangen, doch für einen Touchdown hat es nicht gereicht. Ein Field-Goal-Versuch aus guten 50 Yards sollte es also sein. Diese Distanz ist selbst für die Profis der NFL kein Selbstläufer, doch Nils Hachmann platzierte den Ball zwischen den Pfosten und die Longhorns konnten mit einem 17:7 in die Halbzeitpause gehen.

Dass man im dritten Viertel den Ball direkt wieder bekommt, ist bei diesem Spielstand und der Bedeutung des Spiels natürlich erfreulich. Die Weinheimer nutzten diese Chance, die Führung weiter auszubauen. Ein 15-Yard-Pass auf Nils Hachmann brachte erneut Punkte auf die Anzeigetafel, der Spielstand somit 24:7.

Im letzten Viertel war die Luft auf beiden Seiten raus; verständlich, wenn man das Thermometer an diesem Tag betrachtet hat. Es gab keine weiteren Punkte zu verzeichnen ehe der Whitehead das Spiel nach etwas mehr als 2 Stunden Spielzeit abpfiff.

Gohlke - 06.08.2018

Die zahlreichen Fans der Longhorns mussten ihr Kommen nicht bereuen.

Die zahlreichen Fans der Longhorns mussten ihr Kommen nicht bereuen. (© Steffen Hoffmann)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtVideo zum Spielmehr News 3. Ligamehr News Pforzheim Wilddogswww.wilddogs.demehr News Weinheim Longhornswww.weinheim-longhorns.deSpielplan/Tabellen 3. LigaLeague Map 3. LigaSpielplan/Tabellen Pforzheim WilddogsSpielplan/Tabellen Weinheim Longhorns
3. Liga
3. Liga
3. Liga
3. Liga Mitte
3. Liga Mitte
3. Liga Mitte
3. Liga Südwest
3. Liga Nord
3. Liga West
3. Liga Ost
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE