Hunters beenden die Saison vor lautstarkem Publikum!

Die Übergabe des Spendenschecks an die WaldpiratenEs war alles angerichtet für einen tollen Football Abend in Heidelberg. Der Fritz Grunebaum Park war mit ca. 600 Zuschauern gut gefüllt. Als Ehrengäste waren ebenfalls zahlreiche Waldpiraten erschienen. Gegen die hohen Temperaturen, boten die Hunters dank Ihrer Partner Getränkefachhandel Fein und Welde eine "1+1" Bieraktion ihren Fans an.

So konnte es dann gegen 18 Uhr nach einem fulminanten Einlauf der Hunters auch losgehen.
Die Fellbach Warriors gewannen den Münzwurf und entschieden sich als Erster mit der Defense aufs Feld zu kommen. Dies sollte keine gute Idee sein. Nach nur wenigen Spielzügen war es Dominic Schmalzhaf, der den Ball ca. 65 yds zu einem Touchdown trug. Der folgende Extrapunkt konnte durch die Warriors geblockt werden. So stand es kurz nach Spielbeginn 6:0 für die Hunters gegen den neuen Landesligameister. Als wäre die Stimmung nicht schon gut genug gewesen, war es einmal mehr Robin Hammer der im ersten Defensedrive der Hunters eine Interception zum Touchdown zurück trug. Auch dieses mal misslang der Extrapunkt, was die Freude der Fans aber nicht trübte. Die Hütte war am beben. Was ein gelungener Start.

Von nun an wurde es aber etwas ruhiger im Spielverlauf. Mit einem Spielstand von 12:0 ging es dann in das zweite Spielviertel. Hier egalisierten sich die Mannschaften weitestgehend. Die Hunters konnten die Warriors ein ums anderen Mal bei ihren Anläufen stoppen. Es schien als hätte sich die Defense ihren Sahnetag für den letzten Spieltag aufgehoben. Angetrieben von den sehr lautstarken Fans folgte Interception auf Interception. Leider konnte die Offense dies nicht in weitere Punkte ummünzen. So war es eine Strafe gegen die Offense die einen Safety gegen die Hunters produzierte und den Rückstand auf 12:2 für die Warriors verkürzte. Mit diesem Spielstand ging es auch in die Halbzeitpause.

Hier folgte eine Show der Heidelberg Hunters Cheerleader. Im Anschluss an diese, gab es sehr emotionale Szenen im Fritz Grunebaum Sportpark. Es erfolgte eine Scheckübergabe an die Waldpiraten (Einem Camp der Deutschen Kinderkrebsstiftung). Seit Anfang der Saison haben die Hunters Geld gesammelt u.A. durch Blut- und Plasmaspenden sowie Spenden die an Spieltagen durch die Fans generiert wurden. Unter Anleitung von Dominic Schmalzhaf konnte die Allianz mit unserem Spieler Thilo Colberg für das Spendenprojekt gewonnen werden.
Hierdurch war es möglich, dass die Hunters den Waldpiraten einen Scheck über 6000 € überreichen konnten.

Nach diesem emotionalen Moment war es natürlich schwer wieder ins Spiel zurückzufinden. Es gelang keinem Team im dritten Viertel Punkte zu erzielen. Trotz des punktelosen Viertels brach die Stimmung auf den Tribünen nicht ab. Angesteckt von dieser Atmosphäre kassierten die Hunters eine außergewöhnliche Strafe gegen den eigenen Stadionsprecher. Dieser kassierte die Strafe, da er die Mannschaft zu frenetisch durch sein Mikrofon angefeuert hat.

Angespornt durch diese Strafe ging es dann in letzte Viertel der Saison. Die Fans taten alles dafür, dass die Hunters ihre Führung über die Zeit retten konnten. Nach einem erfolgreichen Field Goal durch Robin Hammer, war dann den meisten klar, diesen Sieg lassen sich die Hunters nicht mehr nehmen. Zwar konnten die Warriors kurz vor Schluss durch einen Touchdown auf 15:8 verkürzen, doch bei einer verbleibenden Spielzeit von unter einer Minuten war dies nicht mehr von großer Bedeutung, da die Hunters den anschließenden Onside Kick der Warriors recovern konnten. Zum Abschluss der Saison durfte dann Fabian Nykiel, den letzten Snap als Quarterback entgegennehmen und kniete diesen zum Sieg der Hunters ab.

Nach dem Spiel standen die Spieler der Hunters noch Spalier für die Fellbach Warriors die ihren Meisterschaftspokal überreicht bekamen. Im Anschluss ging die komplette Mannschaft inklusive Trainerstab und bedankten sich bei Ihren Fans für diesen denkwürdigen Abend.


Sebastian Schimming - 06.08.2018

Die Übergabe des Spendenschecks an die Waldpiraten

Die Übergabe des Spendenschecks an die Waldpiraten (© Artur Kantereit)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtVideo zum Spielmehr News 5. Ligamehr News Heidelberg Hunterswww.heidelberg-hunters.deSpielplan/Tabellen 5. LigaLeague Map 5. LigaSpielplan/Tabellen Heidelberg HuntersOpponents Map Heidelberg Huntersfootball-aktuell-Ranking Deutschland
USA erleben
Heidelberg Hunters
Kuchen Mammuts
Kuchen Mammuts
Berlin
Berlin
Berlin
Niedersachsen
Niedersachsen
Niedersachsen
Schleswig-Holstein
Schleswig-Holstein
Bayern
Bayern

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Schwäbisch Hall Unicorns

2

Frankfurt Universe

3

Berlin Rebels

4

Braunschweig NY Lions

5

Dresden Monarchs

6

Marburg Mercenaries

7

Potsdam Royals

8

Munich Cowboys

9

Kiel Baltic Hurricanes

10

Allgäu Comets

Hamburg Huskies

Rhein-Main R. Offenbach

Mülheim Shamrocks

Wernigerode Mountain T.

Gießen Golden Dragons II

Elmshorn Fighting Pirates

Cologne Ronin

Nordhorn Vikings

Fulda Saints

Krefeld Ravens

zum Ranking vom 20.10.2018
Mecklenburg-Vorpommern
Brandenburg
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE