Harter Kampf um Platz 1

Erfurt musst in Neubrandenburg seine erste Niederlage hinnehmen.Am Samstag, den 28. Juli ging es für die Erfurt Indigos nach Neubrandenburg zu den Tollense Sharks. Schon im Vorfeld war klar, das Spiel wird nicht einfach. Einige Leistungsträger konnten aus beruflichen Gründen nicht mit aufgrund der langen Strecke, was die Personaldecke stark schmälerte. Heiße Temperaturen, aufgrund von Ferienbeginn und Stau dauerte die Fahrt mehr als sieben Stunden, doppelte Belastung für Spieler aufgrund von 19 Abmeldungen für den Tag. Und auf der anderen Seite standen die ungeschlagenen Tollense Sharks, gegen die man bisher noch nicht gespielt hatte.

Das Spiel gestaltete sich recht ausgeglichen. Zu Beginn gingen beide Teams auf Tuchfühlung. Jeder spielte zwei Drives ohne Punkte. Dann kam der Punt von Tollense etwa bis zur Mitte, womit die Indigos nur um die 45 Yards überbrücken mussten. Running Back #22 Matti Steffen verkürzte auf eine Strecke von unter 30 Yards und #13 Andy Groß fing den Pass zu den ersten Punkten des Tages. Der Snap für den Kick missglückte, aber #11 Alexander Wyrfel nutzte die Chance und erhöht um nochmals zwei Punkte, damit gingen die Indigos 8:0 in Front. Die Antwort von den Sharks folgt auf dem Fuß, ein Return bis zur eigenen 43 und braucht nur wenige Züge, um am Ende mit einem Lauf zu punkten. Tollense spielte wie erwartet ebenfalls einen Zwei-Punkt-Versuch und dieser war ebenfalls erfolgreich. Mit 8:8 ging es dann auch in die Pause.

Die zweite Halbzeit startete ebenfalls stockend, Erfurt und Tollense tauschten ohne Punkte das Angriffsrecht. Als Erfurt den Punt von Tollense empfing, glitt #13 Andy Groß der Ball durch die Hände und Tollense sicherte sich erneut das Angriffsrecht und konnte in diesem Drive auch die Führung holen. Der Extrapunktversuch musste mehrfach wiederholt werden, endete aber nicht erfolgreich, wodurch nur sechs Punkte und damit eine 14:8 Führung zustande kam. Die Indigos zogen direkt nach und ein Pass auf #13 Andy Groß führte zum Ausgleich, #11 Alexander Wyrfel erhöhte auf 14:15. Und wie zuvor schaffte es Tollense nachzuziehen und übernahm mit 20:15 erneut die Führung. Während Erfurt kein neuer First Down gelang und es wieder zum Ballbesitzwechsel durch einen Punt kam, nutzte Tollense wieder seine Chance und punktete erneut durch das starke Laufspiel, dieses Mal auch wieder mit einem erfolgreichen Zwei-Punkt-Versuch zum 28:15. #13 Andy Groß gelang noch einmal ein Touchdown durch einen Pass, auch der Extrapunkt war erfolgreich, aber das Spiel lief am Ende bei 28:22 aus, womit die Indigos ihre erste Niederlage in dieser Saison hinnehmen mussten. Nichtsdestotrotz sind die Indigos nach wie vor im Rennen um Platz 1 dabei. Das letzte Heim- und Saisonspiel 2018 wird gegen die Sharks stattfinden. Schaffen es die Indigos bis dahin, jedes Spiel zu gewinnen (ebenso Tollense) reichen sieben Punkte Vorsprung auf Erfurts Seite, um den ersten Platz zu erringen.

Am Samstag, den 4.8. empfangen die Indigos die Erkner Razorbacks ab 16 Uhr im Rieth. Erkner steht aktuell auf dem fünften Tabellenplatz mit drei Siegen und zwei Niederlage.

Brock - 02.08.2018

Erfurt musst in Neubrandenburg seine erste Niederlage hinnehmen.

Erfurt musst in Neubrandenburg seine erste Niederlage hinnehmen. (© Renate Maak/Erfurt Indigos)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News 4. Ligamehr News Erfurt Indigoswww.erfurt-indigos.demehr News Tollense Sharkswww.tollensesharks.deSpielplan/Tabellen 4. LigaLeague Map 4. LigaSpielplan/Tabellen Erfurt IndigosOpponents Map Erfurt IndigosSpielplan/Tabellen Tollense SharksOpponents Map Tollense Sharksfootball-aktuell-Ranking Deutschland
4. Liga
4. Liga NRW
4. Liga NRW
4. Liga NRW
4. Liga Baden-Württemberg
4. Liga Baden-Württemberg
4. Liga Ost
4. Liga Nord
4. Liga Bayern
4. Liga Mitte
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE