Devils gewinnen Football-Krimi

#28 Cedric Picard (Remscheid Amboss) erzielte einen TouchdownAm Samstag kam es zum vorentscheidenden Spiel um das Tabellenende in der Regionalliga West. Dabei war der Remscheid Amboss bei den Devils in Gelsenkirchen zu Gast. Und die Begegnung entwickelte sich zu einem wahren Krimi, der die gut 400 Zuschauer im Fürstenbergstadion fesselte. Die Devils gewinnen in den letzten Sekunden mit 34:28 das wichtige Spiel.

Für die Gelsenkirchen Devils startete das Spiel sehr gut. Im ersten Angriff konnten sie sich schnell nach vorne kämpfen und erzielten den ersten Touchdown durch Wide Receiver Nils Elbracht. Niklas Bossek sorgte für den Extrapunkt. Die Offense der Gäste aus Remscheid kam nicht durch die starke Defense der Devils. An der 50 Yard Line konnte Marc Overwien den Ball abfangen und trug diesen bis an die Remscheider 33-Yard-Linie. Nun war wieder die Gelsenkirchener Offense am Zug und Quarterback Johannes Werner brachte den Ball erfolgreich auf Tobias Goldmann. Mit einem Spielstand von 14:0 ging es ins zweite Viertel.

Der Amboss spielte nun stärker auf. Sie konnten sich bis kurz vor die Endzone der Gelsenkirchen Devils kämpfen, doch wurden im letzten Moment gestoppt. Die Devils-Offense kam vorerst nicht wirklich voran und musste punten. Der Amboss war wieder am Ball, doch Javier Gomez konnte den Ball holte die Interception und brachte den Ball bis an die 25 Yard Line der Remscheider. Die Defense aus Remscheid gab alles und ließ kaum einen Yard Raumgewinn zu. Gelsenkirchen versuchte es nun mit einem Field Goal, doch das war leider nicht erfolgreich. Dass genau diese nicht geholten Punkte am Ende des Spieles für einen Krimi sorgen sollten, war zu diesem Zeitpunkt nicht klar. Der Angriff der Gäste war jetzt erfolgreich und der Running Back des Amboss, Cedric Picard, sorgte für den ersten Touchdownzum 7:14-Halbzeitstand.

Im dritten Quarter startete Remscheid mit einem Touchdown durch Cole Williams und sorgte schnell für den Ausgleich. Jetzt waren die Devils wieder am Zug, die vorher noch so klare Führung wieder herauszuholen. Mit einem Touchdown durch Wide Receiver Gil Deblaere übernahmen die Gelsenkirchener wieder die Führung zum 21:14.. Sascha Frühling (#23) ergatterte den Ball nochmal während eines Angriffs der Remscheider, jedoch konnte die Devils Offense nicht mehr punkten.

Jetzt wurde das Spiel ein einziger Krimi. Die Gäste drehten nochmal richtig auf. Auch sie spielten gegen den Abstieg und das zeigten sie den Devils nun klar. Mit einem Touchdown von Cole Williams glichen sie das Spiel wieder aus. Die Gelsenkirchen Devils legten durch einen Touchdown von Gil Deblaere wieder vor, doch dieses Mal gelang der Extrapunkt nicht. Die Offense aus Remscheid spielte sich schnell Yard für Yard nach vorne und war erfolgreich. Sie holten den Touchdown durch Wide Receiver Christoph Henkel und den Extrapunkt durch Nick Zimmermann und führten nun zwei Minuten vor Ende der Partie mit 28:27. Für die Gelsenkirchen Devils ging es um alles oder nichts. Sie kämpften sich immer weiter nach vorne und 40 Sekunden vor Schluss standen sie an der Endzone der Gäste. Immer wieder scheiterten die Versuche. Als die Uhr nur noch wenige Sekunden auf der Uhr zeigte, passte Johannes Werner auf Tobias Goldmann, dieser fing den Ball in der Endzone und markeirte so das 34:28-Endergebnis.

Damit ist der Klassenerhalt für die Gastgeber fast gesichert. Die Devils treffen noch auf Bielefeld, Troisdorf und Bonn. Remscheid ebenso. Jedoch müssen die Devils die GFL 2 im Auge behalten. Sollten zwei NRW-Teams (aktuell Paderborn Dolphins und Langenfeld Longhorns) absteigen, müssen auch zwei Mannschaften aus der Regionalliga NRW in die vierte Liga absteigen.

Für den Amboss scheint der Zug abgefahren. Es sei denn, sie würden die restlichen Spiele gewinnen. "Dieser Spielausgang hätte die Saison nicht passender darstellen können", sagte Pressesprecher Markus Schulz: "Die Mannschaft hat heute noch einmal gezeigt, welches Potenzial sie hat und was in dieser Saison möglich gewesen wäre, wäre nicht diese Kette aus Unwägbarkeiten auf sie eingeprasselt. Angefangen mit drei Kreuzbandrissen von Startern im Vorbereitungsspiel, über das katastrophale Trainerbeben nach der Auftaktniederlage, bis hin zur Abreise unseres Import-Spielers Kyren Watts kurz vor dem entscheidenden Spiel bei den Devils." Watts hatte vom Verein im Wochenverlauf die Freigabe erhalten, nachdem er aus familiären Gründen um eine Freistellung gebeten hatte. "Wir machen uns da nichts vor. Zwei der noch vebleibenden drei Spiele haben wir gegen Aufstiegskandidaten. Wir müssten alle drei ausstehenden Spiele noch gewinnen und wären zusätzlich noch auf Hilfe der Konkurrenz angewiesen. Ab sofort starten die Planungen für die Oberliga, so bitter das ist und so unnötig wie vermeidbar es gewesen wäre", konstatierte Schulz.


Tillmann - 10.07.2018

#28 Cedric Picard (Remscheid Amboss) erzielte einen Touchdown

#28 Cedric Picard (Remscheid Amboss) erzielte einen Touchdown (© Amboss / CEPD Sports)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News 3. Ligamehr News Gelsenkirchen Devilswww.gelsenkirchen-devils.demehr News Remscheid Ambosswww.remscheid-amboss.deSpielplan/Tabellen 3. LigaLeague Map 3. LigaSpielplan/Tabellen Gelsenkirchen DevilsOpponents Map Gelsenkirchen DevilsSpielplan/Tabellen Remscheid AmbossOpponents Map Remscheid Ambossfootball-aktuell-Ranking Deutschland
HUDDLE - Das American Football Magazin
3. Liga

Aktuelle Spiele 3. Liga

21.07.

Hamburg Blue Devils - Bremerhaven Seahawks

15:00 Uhr

21.07.

Berlin Rebels II - Cottbus Crayfish

15:00 Uhr

21.07.

Hamburg Pioneers - Arm. Sp. Hannover

16:00 Uhr

21.07.

Kassel Titans - Mainz Golden Eagles

16:00 Uhr

21.07.

Landsberg X-press - Fursty Razorbacks

17:00 Uhr

21.07.

Pforzheim Wilddogs - Karlsruhe Engineers

18:00 Uhr

22.07.

München Rangers - Burghausen Crusaders

15:00 Uhr

22.07.

Freiburg Sacristans - Weinheim Longhorns

15:00 Uhr

22.07.

Frankfurt Pirates - Darmstadt Diamonds

15:00 Uhr

22.07.

Passau Pirates - Neu-Ulm Spartans

15:00 Uhr

22.07.

Oldenburg Knights - Braunschweig FFC II

15:00 Uhr

22.07.

Holzgerlingen Twister - Biberach Beavers

16:00 Uhr

Spielplan/Tabellen 3. Liga
3. Liga
3. Liga Süd

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Schwäbisch Hall Unicorns

2

Berlin Rebels

3

Braunschweig NY Lions

4

Frankfurt Universe

5

Dresden Monarchs

6

Potsdam Royals

7

Kiel Baltic Hurricanes

8

Marburg Mercenaries

9

Cologne Crocodiles

10

Ingolstadt Dukes

Hamburg Blue Devils

Würzburg Panthers

Assindia Cardinals

Saarland Hurricanes II

Trier Stampers

Bayreuth Dragons

Schwalmstadt Warriors

Schweinfurt Ball Bearings

Aschaffenburg Stallions

Bamberg Bucks

zum Ranking vom 15.07.2018
3. Liga Süd
3. Liga Nord
30 Jahre - Spandau Bulldogs30 Jahre - Spandau BulldogsFoto-Show ansehen: 3. Liga
Spandau Bulldogs vs. Berlin Bears
Überblick: Foto-Shows Deutschland
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE