27 Männer reichten aus

#20 RB Ole Morten Westphal (Lübeck Seals)Nach einer ungewollten, fünfwöchigen Spielpause, die durch den Rückzug von Hamburg Heat entstanden war, ging es am Samstag für die Seals zu den Northern United nach Rothenburg, die am Ende mit 9:0 besiegt wurde.

Die Vorzeichen am Samstag waren zwar nicht die allerbesten, da man auch aufgrund von kurzfristigen Ausfällen, nur mit 27 Spielern nach Rotenburg reiste, aber die Coaches machten von Anfang an klar, dass dies zu keinem Zeitpunkt eine Entschuldigung für irgendwelche Fehler sein kann. So legte das Team dann auch ganz untypisch von der ersten Sekunde an mit Vollgas los. Die Defense erstickte den ersten Offense Drive der United im Keim und der Lübecker Angriff nutzte die erste gute Feldposition um den Drive mit einem kurzen Touchdown-Pass von QB Johannes Mannsee auf den Receiver Sharif Bsharat abzuschließen. Der Extrapunkt konnte dann allerdings nicht verwandelt werden. Auch in der Folge ließ die Verteidigung nicht viel Raumgewinn der Rothenburger zu und die Offense agierte weiter mit kraftvollen Läufen durch die Mitte, die trotz guter Raumgewinn aber nicht in weitere Punkte umgesetzt wurden. Zwar sollte Sharif Bsharat als Running Back im zweiten Quarter noch einmal in die gegnerische Endzone laufen, aber der Touchdown wurde wegen einer persönlichen Strafe von den Referees nicht gewertet.

So ging es dann mit dem Stand von 6:0 bis in das vierte Quarter hinein und die Seals standen sich in gewohnter Weise immer mehr selbst im Weg, um den Sack zu zumachen. So blieb bis zu dem Zeitpunkt, als Head Coach Daniel Richter als Kicker knapp drei Minuten vor Ende des Spiels, ein 30-Yard-Field-Goal verwandelte, alles offen. Mit der 9:0 Führung hätte man jetzt auch noch einen Score der Gastgeber zu lassen können, doch die Seals Defense blieb perfekt und erstickte die letzten Angriffsbemühungen um den Sieg klar zu machen.

"Am Ende war es mal wieder keine Glanzleistung, aber die Punkte zählen und so muss man es unter Arbeitssieg abhaken. Nach der langen Pause und einigen Umstellungen in der Offense nehmen wir die Punkte im direkten Kampf um die Playoffs gerne mit und bereiten uns nun auf das Rückspiel gegen die Swans am kommenden Sonntag in Hamburg vor", resümierte Richter nach dem Match.

Schlüter - 03.07.2018

#20 RB Ole Morten Westphal (Lübeck Seals)

#20 RB Ole Morten Westphal (Lübeck Seals) (© Zaborowski)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News 4. Ligamehr News Lübeck Sealswww.seals-football.demehr News Zeven Northern Unitedwww.northern-united.deSpielplan/Tabellen 4. LigaLeague Map 4. LigaSpielplan/Tabellen Lübeck SealsOpponents Map Lübeck SealsSpielplan/Tabellen Zeven Northern UnitedOpponents Map Zeven Northern Unitedfootball-aktuell-Ranking Deutschland
HUDDLE - Das American Football Magazin
Lübeck Seals

Spiele und Tabelle Lübeck Seals

05.05.

Lübeck Seals - Hamburg Black Swans

32

:

6

13.05.

Lübeck Seals - Benefeld Black Sharks

42

:

0

26.05.

Flensburg Sealords - Lübeck Seals

27

:

0

02.06.

Lübeck Seals - Hamburg Heat

20

:

0

30.06.

Zeven Northern United - Lübeck Seals

0

:

9

08.07.

Hamburg Black Swans - Lübeck Seals

0

:

26

Flensburg Sealords

12

:

0

1.000

6

6

0

0

149

:

29

Lübeck Seals

12

:

2

.857

7

6

1

0

149

:

33

Zeven Northern United

8

:

6

.571

7

4

3

0

122

:

80

Benefeld Black Sharks

6

:

6

.500

6

3

3

0

74

:

104

Hamburg Black Swans

6

:

10

.375

8

3

5

0

93

:

141

Hamburg Heat

0

:

20

.000

10

0

10

0

0

:

200

05.08.

Lübeck Seals - Zeven Northern United

15:00 Uhr

18.08.

Benefeld Black Sharks - Lübeck Seals

15:00 Uhr

02.09.

Hamburg Heat - Lübeck Seals

0

:

20

09.09.

Lübeck Seals - Flensburg Sealords

15:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Lübeck Seals
4. Liga Baden-Württemberg
4. Liga Baden-Württemberg
4. Liga Baden-Württemberg
3. Liga
3. Liga
GFL
GFL
4. Liga
6. Liga
5. Liga
Nachwuchs

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Schwäbisch Hall Unicorns

2

Berlin Rebels

3

Braunschweig NY Lions

4

Frankfurt Universe

5

Dresden Monarchs

6

Potsdam Royals

7

Kiel Baltic Hurricanes

8

Marburg Mercenaries

9

Cologne Crocodiles

10

Ingolstadt Dukes

Hamburg Blue Devils

Würzburg Panthers

Assindia Cardinals

Saarland Hurricanes II

Trier Stampers

Bayreuth Dragons

Schwalmstadt Warriors

Schweinfurt Ball Bearings

Aschaffenburg Stallions

Bamberg Bucks

zum Ranking vom 15.07.2018
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE