Brandon Browner inhaftiert

Brandon Browner fällt nur noch neben dem Platz auf - und das negativDer ehemalige NFL-Star Brandon Browner wurde zum wiederholten Mal festgenommen und musste diesmal sogar zwei Nächte im Gefängnis verbringen. Grund war jetzt ein Fall von häuslicher Gewalt, gepaart mit einem Bewährungsverstoß.

Browner war Anfang Mai aufgrund einer Körperverletzung und Gefährdung eines Kindes im County Los Angeles angezeigt und festgenommen worden. Er wurde zunächst zu Bewährung verurteilt, bis das zuständige Gericht feststellte, dass er bereits unter Bewährung stand. Eine Gefängnisstrafe von 60 Tagen war die Folge – allerdings wurde die bereits nach zwei Tagen wieder aufgehoben. Der Grund: Das Gefängnis war überfüllt.

Es ist nicht der erste Verstoß von Browner, der als ungedrafteter Free Agent nach dem Draft 2005 zu den Denver Broncos gekommen war. Dort blieb er gut ein Jahr, wechselte in die CFL zu den Calgary Stampeders und überzeugte dort mit zwei All-Star Nominierungen und dem Gewinn des "kanadischen Super Bowls" 2008 (der Grey Cup).

Wirklich bekannt wurde er dann bei den Seattle Seahawks, wo er wichtiger Bestandteil der "Legion of Boom" war und so sogar – trotz eines Dopingverstoßes – für den Pro Bowl nachnominiert wurde. Auch 2014 wurde er noch einmal für vier Spiele gesperrt, die er dann bei den New England Patriots absaß; bei den Patriots konnte er nicht mehr an die Leistungen in Seattle anknüpfen und auch bei seinen weiteren Stationen in New Orleans und noch einmal Seattle überzeugte er nicht mehr.

Insgesamt darf er sich zweifacher Super Bowl Gewinner (mit den Seattle Seahawks 2013 und den New England Patriots 2014) nennen, auch wenn er beim Titel mit den Seahawks aufgrund einer Suspendierung, die später geändert wurde, nicht selbst auf dem Feld stand.

Er ist seit August 2016 vereinslos und wenn man seine Gesetzesverstöße seitdem anschaut, so dürfte der 33jährige Cornerback wohl auch kaum einen Verein mehr finden. Im August 2016 hatte er eine Auseinandersetzung mit dem Großvater seines Kindes (mütterlicherseites), allerdings wurde hier keine Strafverfolgung eingeleitet, nachdem er sich nicht äußerte und der Geschädigte von einer Anzeige absah.

Im Mai 2017 wurde er wegen Kokainbesitzes in La Verne / Kalifornien angezeigt, im September 2017 dann in Los Angeles, weil er eine Frau bedrohte. Im zweiten Fall stellte er die geforderte Kaution von 50.000 Dollar und wurde daraufhin wieder aus der Haft entlassen.

Momentan sieht es nicht so aus, als ob Brandon Browner die Kurve noch einmal bekommt. Genug Warnschüsse hat er eigentlich bekommen. Jetzt liegt es nur noch an ihm.


Carsten Keller - 23.06.2018

Brandon Browner fällt nur noch neben dem Platz auf - und das negativ

Brandon Browner fällt nur noch neben dem Platz auf - und das negativ (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News New England Patriotswww.patriots.commehr News New Orleans Saintswww.neworleanssaints.commehr News Seattle Seahawkswww.seahawks.commehr News Calgary Stampederswww.stampeders.comSpielplan/Tabellen New England PatriotsOpponents Map New England PatriotsSpielplan/Tabellen New Orleans SaintsOpponents Map New Orleans SaintsSpielplan/Tabellen Seattle SeahawksOpponents Map Seattle SeahawksSpielplan/Tabellen Calgary StampedersOpponents Map Calgary Stampedersfootball-aktuell-Ranking NFL
Booking.com
New Orleans Saints

Spiele New Orleans Saints

09.09.

New Orleans Saints - Tampa Bay Buccaneers

40

:

48

16.09.

New Orleans Saints - Cleveland Browns

21

:

18

23.09.

Atlanta Falcons - New Orleans Saints

37

:

43

30.09.

New York Giants - New Orleans Saints

18

:

33

09.10.

New Orleans Saints - Washington Redskins

43

:

19

21.10.

Baltimore Ravens - New Orleans Saints

23

:

24

29.10.

Minnesota Vikings - New Orleans Saints

20

:

30

04.11.

New Orleans Saints - Los Angeles Rams

45

:

35

11.11.

Cincinnati Bengals - New Orleans Saints

14

:

51

18.11.

New Orleans Saints - Philadelphia Eagles

22:25 Uhr

23.11.

New Orleans Saints - Atlanta Falcons

02:20 Uhr

30.11.

Dallas Cowboys - New Orleans Saints

02:20 Uhr

09.12.

Tampa Bay Buccaneers - New Orleans Saints

19:00 Uhr

18.12.

Carolina Panthers - New Orleans Saints

02:15 Uhr

23.12.

New Orleans Saints - Pittsburgh Steelers

22:25 Uhr

30.12.

New Orleans Saints - Carolina Panthers

19:00 Uhr

Spielplan/Tabellen New Orleans Saints
Atlanta Falcons
Mahomes kann viel Ketchup gewinnen - und den direkten Vergleich zweier Topteams

Vorschau NFL-Woche 11


Showdown in LA

Tampa Bay Buccaneers
Carolina Panthers

Detroit Lions - Carolina Panthers

49.1 % tippen auf Sieg der Carolina Panthers

Arizona Cardinals - Oakland Raiders

53.8 % denken: Sieg Arizona Cardinals

Washington Redskins - Houston Texans

59.5 % denken: Sieg Washington Redskins

Atlanta Falcons - Dallas Cowboys

58.4 % gehen mit den Atlanta Falcons

NFC East
NFC East

NFL

football-aktuell Ranking

1

Kansas City Chiefs

2

Pittsburgh Steelers

3

New Orleans Saints

4

Los Angeles Rams

5

Chicago Bears

6

Los Angeles Chargers

7

Baltimore Ravens

8

New England Patriots

9

Seattle Seahawks

10

Washington Redskins

Tennessee Titans

Baltimore Ravens

Cleveland Browns

Seattle Seahawks

New Orleans Saints

Cincinnati Bengals

Carolina Panthers

Detroit Lions

New England Patriots

Los Angeles Rams

zum Ranking vom 13.11.2018
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE