Edelman vor Sperre

Julian Edelman wird den Pats wohl vier Spiele fehlenKaum, dass die bislang in den Organized Team Activities (OTAs) vermissten Quarterback Tom Brady und Tight End Rob Gronkowski zurück im - mittlerweile verpflichtenden - Trainingsbetrieb sind, gibt es bei den New England Patriots die nächsten Probleme: Wide Receiver Julian Edelman wird der Einnahme verbotener Substanzen zur Leistungssteigerung – sprich Doping – beschuldigt und soll die ersten vier Spiele der kommenden Saison verpassen. Ein Einspruch gegen die Sperre läuft allerdings noch.

Dass es auch ohne ihn gehen kann, haben die Patriots jedoch in der Vergangenheit zur Genüge bewiesen: Vergangene Saison konnte er aufgrund eines Kreuzbandrisses überhaupt nicht spielen und 2015 fehlte er gleich sieben Spiele der Hauptrunde. Es gibt wohl kein Team, das derartige Rückschläge besser wegstecken kann als die Patriots um Head Coach Bill Belichick. Irgendwie findet er immer wieder einen Weg, um Schwächen und Ausfälle kompensieren zu können.

Julian Edelman erklärte in einem Statement: "Es tut mir sehr leid – ich weiß nicht, was passiert ist. Ich hatte in meiner Karriere natürlich sehr, sehr viele [Doping-]Tests und nie ist so etwas passiert. Ich entschuldige mich bei der Familie Kraft, meinen Trainern, Mitspielern und Fans. Ich kann momentan nicht mehr dazu sagen, solange mein Einspruch läuft, aber egal wie, ich werde bereit sein zu spielen und mit unserer Mannschaft eine weitere Meisterschaft zu jagen für die Patriots-Fans auf der ganzen Welt."

Auch wenn Tom Brady und der Offense der Wille und die unermüdliche Leistungsbereitschaft von Julian Edelman sicher fehlen wird, so sind doch noch einige erfahrene Pass-Catcher auf dem Feld: Allen voran Tight End Rob Gronkowski, der seine Sommerveranstaltungen jetzt beendet hat, und quasi der Nummer 1-Receiver ist, solange er auch fit ist.

Dazu spielt Chris Hogan jetzt dann die dritte Saison im Patriots-Jersey, der in der Free Agency verpflichtete Jordan Matthews will an bessere Tage (bei den Eagles) anknüpfen und mit Philip Dorsett (ex-Colts), Kenny Britt (Titans, Rams, Browns) und Cordarelle Patterson (Vikings, Raiders) kämpfen drei erfahrene Veteranen mit Rookie Slot Receiver Braxton Berrrios (Miami Hurricanes) um einen Platz im Kader. Darüberhinaus sind die Running Backs James White, Rex Burkhead und First Round Pick Sony Michel ausgewiesen gute Pass-Catcher.

Alex Guerrero, der Trainer von Tom Brady, um den es letztes Jahr schon Wirbel gegeben hatte, als er aus dem Patriots-Komplex verbannt worden war, sah sich auch genötigt ein Statement abzugeben. Edelman hatte mit ihm während dessen Verletzung trainiert und Guerrero stellte heraus, dass seine zum Teil heftig kritisierten Methoden nichts mit dem positiven Dopingtest zu tun hätten.

Egal, wie der Einspruch gegen die Sperre ausgeht: Die Patriots werden wohl in allen vier Spielen (Houston zu Hause, in Jacksonville und Detroit, zu Hause gegen Miami) favorisiert sein – mit oder ohne Julian Edelman.



Carsten Keller - 10.06.2018

Julian Edelman wird den Pats wohl vier Spiele fehlen

Julian Edelman wird den Pats wohl vier Spiele fehlen (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News New England Patriotswww.patriots.comSpielplan/Tabellen New England PatriotsOpponents Map New England Patriotsfootball-aktuell-Ranking NFL
Booking.com
New England Patriots

Spiele New England Patriots

13.01.

New England Patriots - L. Angeles Chargers

41

:

28

21.01.

Kansas City Chiefs - New England Patriots

31

:

37

Spielplan/Tabellen New England Patriots
AFC East
Sony Michel rannte erneut allen davon und erzielte 113 Yards und 2 Touchdowns

Conference Championship Games

Der Super
Bowl steht

AFC East

NFL

football-aktuell Ranking

1

Kansas City Chiefs

2

Chicago Bears

3

New England Patriots

4

Los Angeles Rams

5

Los Angeles Chargers

6

Indianapolis Colts

7

Seattle Seahawks

8

New Orleans Saints

9

Pittsburgh Steelers

10

Philadelphia Eagles

New England Patriots

San Francisco 49ers

Miami Dolphins

Buffalo Bills

New York Jets

Los Angeles Rams

Cincinnati Bengals

Oakland Raiders

Carolina Panthers

Houston Texans

zum Ranking vom 21.01.2019
AFC West
AFC West

AFC - NFC

7.1 % setzen auf ein Remis!

AFC - NFC

8 % setzen auf ein Remis!

AFC - NFC

52.4 % tippen auf die AFC

AFC - NFC

48 % tippen auf die NFC

NFC
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE