Darf Randy Gregory nochmal ran?

Cowboys Pass Rusher Randy Gregory will es noch einmal wissen: Er legt laut NFL Insider Ian Rapoport einen Antrag auf Wiederaufnahme vor und hofft, dass er so bis zum Beginn der Training Camps wieder an Bord sein kann.

Der Defensive End wurde im Januar 2017 von der NFL gesperrt – und zwar für die damals direkt anstehenden Playoffs (die mit einer Niederlage gegen die Packers vorschnell endeten) sowie die komplette Saison 2017. Ein schwerer Schlag für den Pass Rusher und die Cowboys, allerdings kam die Suspendierung damals alles andere als unerwartet.

Die Gerüchte, dass Gregory, der für zwei separate nicht bestandene Drogentests sowieso schon 14 Spiele der Saison 2016 gesperrt worden war, erneut aussetzen muss, gab es zuvor schon einige Zeit. Allerdings hatte er Einspruch gegen die neue Suspendierung eingelegt und sogar seinen Berater gewechselt in der Hoffnung, die Playoffs spielen zu können. Das klappte nicht und so blieb er damals bei zwei ganzen Saisonspielen (gegen Detroit und Philadelphia) stehen, in denen er seinen bislang einzigen Karrieresack in zwei Jahren verbuchen konnte.

Es sah damals so aus, als ob sich die Cowboys bei dem talentierten, aber offensichtlich abhängigen Pass Rusher verspekuliert hatten; sie hatten ihn im Draft 2014 in der zweiten Runde geholt, als er beim Combine zuvor positiv getestet worden war und nur deshalb aus der ersten Runde gefallen war.

Er schaffte es bislang in drei Karrierejahren auf genau 14 Spiele mit 1 Sack für die Cowboys– eindeutig zu wenig für sein Talent, aber wie schon so oft stellte man sportliches Potenzial über Charakter und so muss es einen nicht weiter verwundern, wenn ein derartiger Zug dann einmal nicht von Erfolg gekrönt ist.

Nach ungefähr eineinhalb Jahren Zwangspause gibt sich Randy Gregory jedoch – wenig überraschend - geläutert. Er nutzte diese Zeit zu sechs Monaten Therapie gegen seine Drogen- und Alkoholsucht. Sollte seinem Antrag stattgegeben werden, so dürfte er nach weiteren zwei Monaten wieder zum Team stoßen. Zuvor dürfte jedoch eine Anhörung erfolgen und eine Rückkehr ist alles andere als eine sichere Sache.

Momentan müssen die Cowboys Randy Gregory mehr oder weniger als einen "Bonusspieler" betrachten. Bisher war der Zweitrundenpick angesichts der Leistungen und vor allem Ausfälle Gregorys verschenkt; womöglich lässt sich jetzt trotzdem noch ein wenig Kapital daraus schlagen, wenn Gregorys Gesuch stattgegeben wird. Darauf zählen sollte man aber keinesfalls.

Sollte er zurückkehren dürfen, so ist die D-Line mit Demarcus Lawrence, David Irving, Taco Charlton und einigen anderen sehr stark besetzt und sollte für ordentlich Druck auf die gegnerischen Quarterbacks sorgen.



Carsten Keller - 18.05.2018

(© Dallas Cowboys)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Dallas Cowboyswww.dallascowboys.comSpielplan/Tabellen Dallas CowboysOpponents Map Dallas Cowboysfootball-aktuell-Ranking NFL
USA erleben
Booking.com
Dallas Cowboys

Spiele Dallas Cowboys

09.09.

Carolina Panthers - Dallas Cowboys

16

:

8

17.09.

Dallas Cowboys - New York Giants

20

:

13

23.09.

Seattle Seahawks - Dallas Cowboys

22:25 Uhr

30.09.

Dallas Cowboys - Detroit Lions

19:00 Uhr

08.10.

Houston Texans - Dallas Cowboys

02:20 Uhr

14.10.

Dallas Cowboys - Jacksonville Jaguars

22:25 Uhr

21.10.

Washington Redskins - Dallas Cowboys

22:25 Uhr

06.11.

Dallas Cowboys - Tennessee Titans

02:15 Uhr

12.11.

Philadelphia Eagles - Dallas Cowboys

02:20 Uhr

18.11.

Atlanta Falcons - Dallas Cowboys

19:00 Uhr

22.11.

Dallas Cowboys - Washington Redskins

22:30 Uhr

30.11.

Dallas Cowboys - New Orleans Saints

02:20 Uhr

09.12.

Dallas Cowboys - Philadelphia Eagles

22:25 Uhr

16.12.

Indianapolis Colts - Dallas Cowboys

19:00 Uhr

23.12.

Dallas Cowboys - Tampa Bay Buccaneers

19:00 Uhr

30.12.

New York Giants - Dallas Cowboys

19:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Dallas Cowboys
Dallas Cowboys
Ryan Fitzpatrick ist bislang weit mehr als Ersatz für Jameis Winston.

NFL Woche 2

Und gleich noch
ein Unentschieden

Dallas Cowboys
Philadelphia Eagles
Philadelphia Eagles

Arizona Cardinals - Chicago Bears

53.2 % tippen auf die Arizona Cardinals

Houston Texans - New York Giants

47.7 % denken: Sieg Houston Texans

Miami Dolphins - Oakland Raiders

50 % tippen auf Sieg der Miami Dolphins

Jacksonville Jaguars - Tennessee Titans

52.3 % favorisieren die Jacksonville Jaguars

Philadelphia Eagles
NFC East

NFL

football-aktuell Ranking

1

Jacksonville Jaguars

2

Los Angeles Rams

3

Tampa Bay Buccaneers

4

Minnesota Vikings

5

Kansas City Chiefs

6

Philadelphia Eagles

7

Cincinnati Bengals

8

Carolina Panthers

9

Miami Dolphins

10

Atlanta Falcons

Jacksonville Jaguars

Tampa Bay Buccaneers

Los Angeles Rams

Cincinnati Bengals

Green Bay Packers

Philadelphia Eagles

New England Patriots

Washington Redskins

Baltimore Ravens

Carolina Panthers

zum Ranking vom 18.09.2018
NFC East
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
German Bowl XL
www.AutoTeileXXL.DE