Gamecocks suchen weiter nach ihrer Form

Drittes Spiel, dritte Niederlage für die Gamecocks-Herren in der Regionalliga NRW: Am letzten Samstag unterlagen die Gamecocks im Duell der Zweitliga-Absteiger auf eigenem Platz den Assindia Cardinals aus Essen klar mit 0:35.

Wie schon in der Vorwoche blieben die Kampfhähne dabei erneut ohne eigene Punkte. Abermals konnte der Bonner Angriff das Fehlen von Stamm-Quarterback Sebastian Schopen (Kreuzbandriss) nicht einmal ansatzweise kompensieren und hatte größte Mühe, den Ball über das Feld zu bewegen. Häufigere Wechsel zwischen den beiden Quarterbacks Till Klinke und Ferdi Rieck blieben dabei weitestgehend ohne positive Auswirkung.

WR Allen Wilson war zusammen mit QB Lennart Brodeßer der Matchwinner für Essen; der Amerikaner fing drei von vier Touchdown-Pässen des Cardinals-Spielmachers. Die Defense hingegen präsentierte sich in deutlich besserer Form und konnte den Cardinals durchaus Paroli bieten, brachte sich aber mit Strafen und Fehlern in entscheidenden Momenten immer wieder um den Lohn ihrer Mühen. So fanden die Gäste letztlich in jedem Quarter zu Punkterfolgen, häufig über die Kombination von Quarterback Lennart Brodeßer und Wide Receiver Allen Wilson. Schon im ersten Viertel bediente Brodeßer den Amerikaner mit einem kurzen Pass, den Wilson fast 90 Yards in die Endzone der Gamecocks tragen konnte (Extrapunkt gut, 7:0). Das Duo sorgte mit einem weiteren erfolgreichen Pass-Spielzug auch für die 14:0 Pausenführung der Cardinals (Extrapunkt gut).

Im dritten Quarter fing Essens Receiver Jan Dupong einen Pass seines Spielmachers zum Touchdown (Extrapunkt gut, 21:0), bevor Brodeßer im Finaldurchgang erneut Wilson mit einem Touchdown-Pass einsetzen konnte (Extrapunkt gut, 28:0). Gegen Ende der Partie gelangen den Gamecocks dann doch noch ein paar schöne Szenen, als Quarterback Rieck Wide Receiver Lars Borchwald mit mehreren tiefen Pässen fand. Kurz sah es in dieser Phase so aus, als sollten den Hausherren doch noch die Ehrenpunkte gelingen; dann aber unterlief Rieck ein Fumble, und Essens Defense konnte den freien Ball erobern. Wenig später setzte Essen dann mit einem Touchdown-Run von Running Back Jan Malte Jarchow den Schlusspunkt. Der erneut verwandelte Extrapunkt sorgte für das 0:35, das auch den Endstand einer einseitigen Partie bedeutete.

Ihr nächstes Spiel bestreiten die Gamecocks bereits am kommenden Wochenende gegen einen weiteren ehemaligen Zweitligisten: Am Samstag, den 19. Mai geht es in Bielefeld gegen die Bulldogs (Stadion Rußheide, Kickoff: 18 Uhr).

Schlüter - 17.05.2018

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News 3. Ligamehr News Bonn Gamecockswww.gamecocks.deSpielplan/Tabellen 3. LigaLeague Map 3. LigaSpielplan/Tabellen Bonn GamecocksOpponents Map Bonn Gamecocksfootball-aktuell-Ranking Deutschland
USA erleben
Bonn Gamecocks
Schleswig-Holstein
Schleswig-Holstein
Schleswig-Holstein
Schleswig-Holstein
Schleswig-Holstein
Berlin
Berlin
Berlin
Berlin
Niedersachsen
Niedersachsen
Niedersachsen
Baden-Württemberg
Baden-Württemberg
Baden-Württemberg
Mecklenburg-Vorpommern
Mecklenburg-Vorpommern
Mecklenburg-Vorpommern
Brandenburg
Brandenburg

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Schwäbisch Hall Unicorns

2

Frankfurt Universe

3

Berlin Rebels

4

Braunschweig NY Lions

5

Dresden Monarchs

6

Marburg Mercenaries

7

Potsdam Royals

8

Munich Cowboys

9

Kiel Baltic Hurricanes

10

Allgäu Comets

Hamburg Huskies

Rhein-Main R. Offenbach

Mülheim Shamrocks

Wernigerode Mountain T.

Gießen Golden Dragons II

Elmshorn Fighting Pirates

Cologne Ronin

Nordhorn Vikings

Fulda Saints

Krefeld Ravens

zum Ranking vom 20.10.2018
Bayern
GFL
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE