Tremon Smith – Star im Rookie Minicamp

Haben die Chiefs in Tremon Smith den Nachfolger von Marcus Peters gefunden?Drei Tage lang hat das Rookie Minicamp der Kansas City Chiefs gedauert. Teilnehmer waren die sechs Draftpicks des Jahrgangs 2018, vierzehn ungedraftete Rookie Free Agents sowie 43 sogenannte Tryout Player.

Das Camp verlief lt. Verantwortlichen der Chiefs auf einem insgesamt recht hohen Niveau, wobei sich vor allem ein Spieler immer wieder in Szene setzte: Tremon Smith, der an Nr. 196 von den Chiefs gedraftete Cornerback, war nach mehreren übereinstimmenden Berichten die Entdeckung der Veranstaltung.

Head Coach Andy Reid sowie General Manager Brett Veach waren von den sportlichen Leistungen des Sechstrundenpicks so angetan, dass man ihm unverzüglich nach dem Sichtungscamp als ersten Rookie einen Vertrag anbot, den Smith auch ohne zu zögern unterschrieb.

Der nun für vier Jahre an die Chiefs gebundene Tremon Smith kommt vom College Central Arkansas, das in der landesweit sportlich weniger beachteten Southland Conference beheimatet ist. Für die dortigen Bears absolvierte er 48 Spiele, in denen ihm 15 interceptions sowie 146 Tackles gelangen. Zahlreiche sportliche Auszeichnungen begleiteten Smith im Verlauf seiner NCAA Division I College Karriere.

Smith ist ein Modellathlet, dessen Zeit über 40 Yards am Pro Day seines Colleges mit 4,32 Sekunden gelistet worden ist. Mit dieser Zeit hätte Smith beim Scouting Combine in Indianapolis, an dem er allerdings nicht teil nahm, bei den Defensive Backs einen Spitzenplatz belegt. Vor seiner Zeit am College von Central Arkansas war Smith an der Saks High School, Alabama als Quarterback aktiv, wo er für zahlreiche Bestleistungen sorgte.

Bei einigen Experten gilt Smith mittlerweile als einer der Steals der diesjährigen Draft. Er könnte bei Kansas City im Optimalfall die Nachfolge des nach Los Angeles abgewanderten Marcus Peters antreten. Entscheidend dafür, ob diese ideale Konstellation für die Chiefs eintritt, ist allerdings, ob und wie schnell er an das NFL-Niveau herangeführt werden kann.

Peter Schmitt - 09.05.2018

Haben die Chiefs in Tremon Smith den Nachfolger von Marcus Peters gefunden?

Haben die Chiefs in Tremon Smith den Nachfolger von Marcus Peters gefunden? (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Kansas City Chiefswww.kcchiefs.comSpielplan/Tabellen Kansas City ChiefsOpponents Map Kansas City Chiefsfootball-aktuell-Ranking NFL
USA erleben
Booking.com
Kansas City Chiefs

Spiele Kansas City Chiefs

09.09.

Los Angeles Chargers - Kansas City Chiefs

28

:

38

16.09.

Pittsburgh Steelers - Kansas City Chiefs

37

:

42

23.09.

Kansas City Chiefs - San Francisco 49ers

38

:

27

02.10.

Denver Broncos - Kansas City Chiefs

23

:

27

07.10.

Kansas City Chiefs - Jacksonville Jaguars

30

:

14

15.10.

New England Patriots - Kansas City Chiefs

43

:

40

21.10.

Kansas City Chiefs - Cincinnati Bengals

19:00 Uhr

28.10.

Kansas City Chiefs - Denver Broncos

18:00 Uhr

04.11.

Cleveland Browns - Kansas City Chiefs

19:00 Uhr

11.11.

Kansas City Chiefs - Arizona Cardinals

19:00 Uhr

20.11.

Los Angeles Rams - Kansas City Chiefs

02:15 Uhr

02.12.

Oakland Raiders - Kansas City Chiefs

22:05 Uhr

09.12.

Kansas City Chiefs - Baltimore Ravens

19:00 Uhr

14.12.

Kansas City Chiefs - Los Angeles Chargers

02:20 Uhr

24.12.

Seattle Seahawks - Kansas City Chiefs

02:20 Uhr

30.12.

Kansas City Chiefs - Oakland Raiders

19:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Kansas City Chiefs
Denver Broncos
Melvin Gordon hatte einen fantastischen Auftritt in Cleveland

NFL Woche 6

Was für
ein Finish

Denver Broncos
Denver Broncos
Los Angeles Chargers

T. Bay Buccaneers - Cleveland Browns

51 % glauben an den Sieg der Cleveland Browns

Baltimore Ravens - New Orleans Saints

58.3 % setzen auf die Baltimore Ravens

Indianapolis Colts - Buffalo Bills

53.1 % setzen auf die Indianapolis Colts

Chicago Bears - New England Patriots

53.1 % gehen mit den Chicago Bears

Oakland Raiders
AFC West
AFC North

NFL

football-aktuell Ranking

1

Los Angeles Rams

2

Kansas City Chiefs

3

Baltimore Ravens

4

Pittsburgh Steelers

5

New England Patriots

6

Cincinnati Bengals

7

Chicago Bears

8

Los Angeles Chargers

9

Seattle Seahawks

10

New Orleans Saints

New England Patriots

Los Angeles Rams

Baltimore Ravens

Dallas Cowboys

Seattle Seahawks

Chicago Bears

Jacksonville Jaguars

Kansas City Chiefs

Carolina Panthers

Tennessee Titans

zum Ranking vom 16.10.2018
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE