Titans starten vielversprechend

Am vergangenen Samstagnachmittag bestritten die Cleve Conquerors und die Iserlohn Titans ihr erstes Landesligaspiel der Saison 2018 und das versprach Spannung, denn die war das erste Aufeinandertreffen der beiden Aufsteiger aus den NRW-Ligen Ost und West. Nach einer sehr erfolgreichen Saison 2017 trafen beide Mannschaften vor etwa 200 Zuschauern mit breiter Brust aufeinander und ließen auf ein gut anzusehendes Spiel hoffen.

Die Iserlohn Titans eröffneten das Spiel mit dem Kickoff, der Kleve sehr gut ins Spiel bringen sollte. Nach kurzem Abtasten beider Mannschaften zeigten die Conquerors, dass ihr Aufstieg kein Zufallsprodukt war und die Titans ihnen bei Pässen keine freien Räume öffnen sollten. Bereits früh im ersten Viertel punkteten die Gäste nach einem vollständigen Pass in die Mitte und verwandelten den anschließenden Extrapunkt zur 7:0-Führung.

Im zweiten Viertel zeigten vor allem beide Verteidigungsreihen, was in ihnen steckt. Sowohl Kleve, als auch Iserlohn kamen mit ihren Offensiven gut über das Feld aber die Verteidigungen waren um Längen besser und verhinderten unter anderem durch diverse Fumbles auf beiden Seiten das Erzielen von jeglichen Punkten. Auf Seiten der Gäste wurde Roman Köpke wegen Targetings vom weiteren Spiel ausgeschlossen.

Leider verbauten sich die Titans durch einen Fumble in der gegnerischen Red Zone und einem verschossenen Field Goal den Anschluss. Zu allem Überfluss verlor sie Safety Nick Eckel durch eine schwere Schulterverletzung für den Rest der Saison. Darüber hinaus auch noch den Top Scorer der vergangenen Saison, Kicker Max Weiß, wegen einer Muskelverletzung im Bein.

Nach der Pause startete die Offense der Waldstädter mit sehr gelungenen Kombinationen aus Lauf und merklich besser werdendem Passspiel in die zweite Halbzeit, blieben aber vorerst ohne Erfolg. Stattdessen punkte Kleve durch einen guten Lauf über 70 Yards erneut und bauten ihre Führung auf 13:0 aus. Im folgenden Drive der Gastgeber fand der Pass Kuhns abermals Receiver Malte Koch, der daraufhin bis in die gegnerische Endzone zum 6:13-Anschluss lief.

Mit frischem Wind in den Segeln zeigten nun beide Teile der Titans, dass SIe nicht zu Unrecht in der letzten Saison sieben von acht Spieltagen Tabellenführer waren. Die Defense ließ die Conquerors kaum mehr in ihre Hälfte, während sich Kuhn und Co wieder in Kleves Hälfte arbeiteten. Statt sich aber mit Punkten zu belohnen und das Spiel auszugleichen, gab man nach einem weiteren Besuch in des Gegners heißen Zone den Ballbesitz abermals vorzeitig durch eine Interception ab. Auch wurde ein weiter Spieler der Gäste vom Platz wegen Schlagens gestellt.

Mit Beginn des vierten Viertels wurde das Spiel zu einem echten Schlagabtausch der Mannschaften und noch einmal richtig spannend. Hüben wie drüben zeigte sich schöner Football ob in der Offense oder Defense. Letztere hielten beide bis kurz vor Schluss stand bis Kleve klug die Uhr runterlief und per Field Goal auf 16:6 erhöhte. Durch gutes Clock-Management gelang es den Titans ihre Chance auf den Anschluss in die Länge zu ziehen, schafften es aber nicht noch mal zu punkten. Somit endete ein bis zum Schluss spannendes und unterhaltsames Spiel.

Tillmann - 01.05.2018

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News 6. Ligamehr News 6. Liga NRWmehr News Cleve Conquerorswww.kleve-conquerors.demehr News Iserlohn Titanswww.titans.zoneSpielplan/Tabellen 6. LigaLeague Map 6. LigaSpielplan/Tabellen 6. Liga NRWLeague Map 6. Liga NRWSpielplan/Tabellen Iserlohn TitansOpponents Map Iserlohn Titansfootball-aktuell-Ranking Deutschland
Iserlohn Titans
Titans schlagen LumberjacksQB Lukas Kuhn (Iserlohn Titans) führte sein Team zum SiegDie Iserlohn Titans haben in ihrem vierten Spiel der Landesliga Gruppe Nord zu Hause gegen die Brilon Lumberjacks den ersten Sieg der Saison eingefahren. Im ersten Viertel punktete Marian Vennewald durch Laufspiel zum 6:0. Im zweiten Viertel glich Brilon durch einen Pass-Touchdown zum 6:6 aus. Iserlohn Titans Quarterback Lukas Kuhn nahm darauf den direkten Weg durch die Mitte und erzielte...alles lesenTitans verlieren knapp in KleveTitans treffen auf RhinosTitans erwarten Conquerors

Spiele und Tabelle Iserlohn Titans

28.04.

Iserlohn Titans - Cleve Conquerors

6

:

16

26.05.

Iserlohn Titans - Bocholt Rhinos

8

:

30

03.06.

Cleve Conquerors - Iserlohn Titans

15

:

13

10.06.

Iserlohn Titans - Brilon Lumberjacks

18

:

12

24.06.

Lippstadt Eagles - Iserlohn Titans

15:00 Uhr

Bocholt Rhinos

7

:

1

.875

4

3

0

1

124

:

58

Cleve Conquerors

4

:

2

.667

3

2

1

0

40

:

33

Lippstadt Eagles

3

:

1

.750

2

1

0

1

104

:

35

Iserlohn Titans

2

:

6

.250

4

1

3

0

45

:

73

Brilon Lumberjacks

0

:

6

.000

3

0

3

0

18

:

132

16.09.

Bocholt Rhinos - Iserlohn Titans

15:00 Uhr

30.09.

Brilon Lumberjacks - Iserlohn Titans

15:00 Uhr

07.10.

Iserlohn Titans - Lippstadt Eagles

15:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Iserlohn Titans
6. Liga Ost
6. Liga Ost
6. Liga Ost

Hildesheim Invaders - Hamburg Huskies

65.4 % tippen auf die Hildesheim Invaders

Marb. Mercenaries - Ingolstadt Dukes

55.1 % tippen auf die Marburg Mercenaries

Lübeck Cougars - Elmshorn Fighting Pirat.

49.7 % sehen als Sieger die Lübeck Cougars

Gießen Golden Dragons - Wiesbaden Phantoms

48.6 % gehen mit den Wiesbaden Phantoms

6. Liga Baden-Württemberg
6. Liga Baden-Württemberg
4. Liga
4. Liga
3. Liga

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Schwäbisch Hall Unicorns

2

Berlin Rebels

3

Braunschweig NY Lions

4

Frankfurt Universe

5

Potsdam Royals

6

Dresden Monarchs

7

Kiel Baltic Hurricanes

8

Cologne Crocodiles

9

Ingolstadt Dukes

10

Allgäu Comets

Schwäbisch Hall Unicorns

Munich Cowboys

Berlin Rebels

Gießen Golden Dragons

Potsdam Royals

Braunschweig NY Lions

Dresden Monarchs

Berlin Kobras

Cologne Crocodiles

Nürnberg Rams

zum Ranking vom 17.06.2018
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE